..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Anzeige

Fördererfolge


Preise


Camilla Dirlmeier Preis

Der Preis wird unter der Bezeichnung PREIS DER UNIVERSITÄT SIEGEN FÜR DIE FÖRDERUNG DES WISSENSCHAFTLICHEN NACHWUCHSES, VERGEBEN VON DER CAMILLA-DIRLMEIER-GEDÄCHTNISSTIFTUNG verliehen. Ausgezeichnet werden besondere qualifizierte Abschlussarbeiten (vor allem Dissertationen und Habilitationsschriften).

  • Für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Fach Geschichte wird der „Historikerpreis“ verliehen. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 1.000 €.
  • Für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Universität Siegen wird der „Förderpreis“ verliehen. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 2.000 €.
  • Die wissenschaftlichen Leistungen, für die der Preis verliehen wird, sollen möglichst innerhalb der letzten beiden akademischen Jahre erbracht worden sein, die der Preisverleihung vorausgehen.

DAAD-Preis

Die Verleihung des DAAD-Preises ist für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender vorgesehen. Es sollen Studierende mit besonderen akademischen Leistungen und bemerkenswertem gesellschaftlichem – interkulturellem – Engagement ausgezeichnet werden.

  • Der Preis wird unter der Bezeichnung PREIS DES DEUTSCHEN AKADEMISCHEN AUSTAUSCHDIENSTES 2012 verliehen. Er besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag von 1.000 €.
  • Die Kandidaten sollten sich in der Regel im Hauptstudium befinden, es können aber auch Jung-Examinierte benannt werden.

Preis der IHK

Aus Anlass der Vollendung seines 50. Lebensjahres im Jahre 1985 regte der Präsident der Industrie- und Handelskammer Siegen, Dr. Henning Schleifenbaum, an, herausragende anwendungsbezogene Diplomarbeiten und Dissertationen an der Universität Siegen mit einer Urkunde und einem Geldbetrag, der aus der Wirtschaft im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Siegen alljährlich neu bereitgestellt werden soll, zu würdigen.

  • Der Preis wird unter der Bezeichnung PREIS DER INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER SIEGEN verliehen. Er besteht aus einer Urkunde nach Wahl der Stifterin/des Stifters und einem Geldbetrag in Höhe von 4.000 €.
  • Der Preis soll geteilt werden. Jährlich soll eine Dissertation mit 2.500 € und eine Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit mit 1.500 € ausgezeichnet werden.
  • Sollte in einem Jahr keine auszeichnungswürdige Dissertation vorliegen, kann der Preis auch auf zwei Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten und umgekehrt nach vorstehendem Verhältnis verteilt werden.
  • Prämiert werden können besonders hervorragende Dissertationen und Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten aus ingenieurwissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Fachgebieten. Sie sollen sich durch besondere Anwendungsbezogenheit auszeichnen und damit ein Beispiel für eine praxisbezogene Forschung und für entsprechenden Technologietransfer von der Hochschule in die Wirtschaft geben.
  • Prämiert werden Arbeiten aus dem akademischen Jahr, das der Preisverleihung vorausgeht. Maßgebend ist das Ausstellungsdatum der Diplom-, Bachelor-, Master- bzw. Promotionsurkunde der Universität Siegen.

Preis des Kreises Altenkirchen

Die Vertiefung der Verbindungen der Universität Siegen mit der Region ist eine fortdauernde Aufgabe, der sich der Kreis Altenkirchen verpflichtet fühlt. Eine feste Verankerung der Universität in der Region fördert nicht nur die Identifikation und die Akzeptanz, sondern wechselseitige Impulse beeinflussen positiv die Arbeit der Hochschule und wirken sich nutzbringend und anregend auf Wirtschaft und Bevölkerung aus.

Die stärkere Einbindung wird nicht zuletzt auch dadurch gefördert, dass Arbeiten von Studentinnen und Studenten bzw. Doktorandinnen und Doktoranden die spezifischen Probleme dieses Raumes aufgreifen und verarbeiten. Für diesen Zweck stiftet der Kreis Altenkirchen einen Studienpreis, der herausragende Arbeiten von Studentinnen und Studenten bzw. Doktorandinnen und Doktoranden der Universität Siegen mit Bezug zum Kreis Altenkirchen auszeichnet.

Der Preis soll vor allem besonders hervorragende Dissertationen und Abschlussarbeiten aus ingenieurwissenschaflichen, naturwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder sonstigen, wirtschaftsnahen Fachgebieten anerkennen. Sie sollen sich durch besondere Anwendungsbezogenheit auszeichnen und damit ein Beispiel für eine praxisbezogene Forschung und für entsprechenden Technologie- und Wissenstransfer von der Hochschule in die Wirtschaft geben.

Die Entscheidung über die auszuzeichnenden Arbeiten, die von der Universität Siegen mit Begründung vorgeschlagen werden, trifft eine unabhängig arbeitende Preis- und Auswahlkommission (Jury).

  • Der Preis wird unter der Bezeichnung "STUDIENPREIS DES KREISES ALTENKIRCHEN" verliehen. Er besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag in Höhe von 1.500 €, der von der Kreissparkasse Altenkirchen gestiftet wird.
  • Der Preis kann an eine Dissertation oder an eine Abschlussarbeit (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit) verliehen werden.
  • Der Preis kann geteilt werden. Für diesen Fall soll eine Dissertation mit 1.000 € und eine Studienabschlussarbeit (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit) mit 500 € ausgezeichnet werden.
  • Sollte in einem Jahr keine auszeichnungswürdige Dissertation vorliegen, kann der Preis auch auf zwei Studienabschlussarbeiten (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit) zu je 750 € verteilt werden.
  • Prämiert werden vorrangig Dissertationen und Studienabschlussarbeiten (Diplom-, Magister, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit) aus ingenieurwissenschaflichen, naturwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder sonstigen, wirtschaftsnahen Fachgebieten.
  • Prämiert werden in der Regel Arbeiten aus dem akademischen Jahr, das der Preisverleihung vorausgeht. Maßgebend ist das Ausstellungsdatum der Diplom- bzw. Promotionsurkunde der Universität Siegen. Die Ausrichter des Studienpreises behalten sich vor, in Ausnahmefällen auch das Datum der Fertigstellung bzw. der Abgabe der Dissertation oder Abschlussarbeit als für die oben genannte Frist maßgeblich zu betrachten.

Preis des Kreises Siegen-Wittgenstein

Die Vertiefung der Verbindungen der Universität Siegen mit der Region ist eine fortdauernde Aufgabe, der sich der Kreis Siegen-Wittgenstein verpflichtet fühlt. Eine feste Verankerung der Universität in der Region fördert nicht nur die Identifikation und die Akzeptanz, sondern wechselseitige Impulse beeinflussen positiv die Arbeit der Hochschule und wirken sich nutzbringend und anregend auf Wirtschaft und Bevölkerung aus.

Die stärkere Einbindung wird nicht zuletzt auch dadurch gefördert, dass Arbeiten von Studentinnen und Studenten die spezifischen Probleme dieses Raumes aufgreifen und verarbeiten.

Für diesen Zweck stiftet der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Studienpreis, der herausragende Arbeiten von Studentinnen und Studenten der Universität Siegen auszeichnet. Durch den Preis soll vor allem das forscherische Bemühen um die kulturellen, sozialen, politischen und wirtschaftlichen Traditionen und die Veränderung der Struktur im regionalen Einzugsbereich der Hochschule gefördert werden.

  • Der Preis wird unter der Bezeichnung "PREIS DES KREISES SIEGEN–WITTGENSTEIN" verliehen. Er besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag in Höhe von 1.250 €.
  • Der Preis kann geteilt werden. Für diesen Fall soll eine Dissertation mit 750 € und eine Studienabschlussarbeit (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor-, oder Masterarbeit) mit 500 € ausgezeichnet werden.
  • Sollte in einem Jahr keine auszeichnungswürdige Dissertation vorliegen, kann der Preis auch auf zwei Studienabschlussarbeiten (Diplom-, Magister- oder Staatsexamensarbeiten) und umgekehrt verteilt werden.
  • Prämiert werden vorrangig Dissertationen und Studienabschlussarbeiten (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor-, oder Masterarbeit) aus geistes-, sozial-, wirtschafts-wissenschaftlichen oder künstlerischen Fachgebieten, die im Rahmen ihrer jeweiligen Prüfungen mindestens mit der Note "sehr gut" oder "magna cum laude" beurteilt wurden.
  • Prämiert werden in der Regel Arbeiten aus dem akademischen Jahr, das der Preisverleihung vorausgeht. Maßgebend ist das Ausstellungsdatum der Diplom- bzw. Promotionsurkunde der Universität Siegen.

Studienpreise der Universität Siegen für ausländische Studierende

Wissenschaft ist international. Die Universität Siegen pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Universitäten und Forschungseinrichtungen in aller Welt. Besuche von Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern, die Zusammenarbeit in internationalen Forschungskooperationen und der Austausch von Studierenden und Praktikantinnen/Praktikanten stellen eine Bereicherung für Forschung und Lehre dar und tragen wesentlich zum wissenschaftlichen Ansehen unserer Hochschule bei.

Die Universität Siegen verleiht einen Studienpreis für ausländische Studierende der Universität Siegen mit herausragendem Abschlussexamen. Damit soll die Verbundenheit der Hochschule mit ihren ausländischen Studierenden besonders hervorgehoben werden. Der Preis soll jährlich verliehen und durch Spenden von Angehörigen und Freunden der Hochschule aufgebracht werden.

  • Der Preis wird unter der Bezeichnung PREIS DER UNIVERSITÄT SIEGEN verliehen. Er besteht aus einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 1.000 €.
  • Der Preis soll für eine Promotion verliehen werden. Maßgeblich ist die Qualität der jeweiligen Prüfungsleistung, die in der Beurteilung zum Ausdruck kommt.
  • Der Preis soll nicht geteilt werden.
  • Prämiert werden in der Regel Studentinnen oder Studenten, die im abgelaufenen akademischen Jahr bis zum 1. Oktober das Examen abgelegt haben. Maßgeblich ist das Datum der Prüfungsurkunde.

VDI-Förderpreis

Dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ist die Aus- und Weiterbildung der Ingenieure sowie die Förderung des Ingenieurnachwuchses ein wichtiges Anliegen. Die Förderpreis des VDI-Siegener Bezirksvereins stehen für die Anerkennung herausragender Studienleistungen in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen an der Universität Siegen und werden seit dem Jahr 1986 jährlich vergeben.

Mehr infos auf: https://www.vdi.de/ueber-uns/vdi-vor-ort/bezirksvereine/siegener-bezirksverein/vdi-foerderpreis/

Kontakt: Referentin des Prorektors für Forschung & wissenschaftlichen Nachwuchs
Henning Jung, M.Sc.
E-Mail: henning.jung@uni-siegen.de


Stiftungen


Uniweite Stiftungen

August-von-Platen-Stiftung

Die August-von-Platen-Stiftung wurde von Univ.-Prof. (em.) Dr. Wolfgang Popp errichtet und ist in der Verwaltung der Universität Siegen. Die Stiftungsziele stehen im Geiste August Graf von Platen-Hallermünde (1796-1835). Platen war der erste bedeutende Dichter der neueren deutschen Literaturgeschichte, der in seinen Werken die Homosexualität vorurteilsfrei thematisierte. Die Stiftung sucht die Erinnerung an diesen Dichter zu bewahren und zu befestigen, indem sie literaturwissenschaftliche Arbeiten zum Zusammenhang von Homosexualität und Literatur fördert.

Zu diesem Zweck gewährt die Stiftung der Universität Siegen Finanzmittel zur Vergabe von Stipendien für entsprechende wissenschaftliche Arbeiten aus den Bereichen der Allgemeinen Literaturwissenschaft, der Anglistik, der Germanistik und der Romanistik. Das Stipendium wird in der Regel für den Zeitraum von einem Jahr in Höhe von monatlich 500 € vergeben.

Kontakt:
Univ.-Prof. (em) Dr. Wolfgang Popp
E-Mail: nolzpopp@web.de

Dirlmeier-Stiftung

Die Stiftung wurde von Herrn Univ.-Prof. Dr. Ulf Dirlmeier gemeinsam mit seiner Schwester Frau Dr. Imma Kilian errichtet. Zweck der Stiftung ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Siegen. Dabei sollen in erster Linie Examenskandidaten und Examenskandidatinnen, Doktoranden und Doktorandinnen sowie Habilitanden und Habilitandinnen gefördert werden. Für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Fach Geschichte wird der "Historikerpreis" in Höhe von 1000 € verliehen. Für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Uni Siegen wird der "Förderpreis" in Höhe von 2000 € verliehen. Die wissenschaftlichen Leistungen, für die die Preise verliehen werden, sollen möglichst innerhalb der letzten beiden akademischen Jahre erbracht worden sein, die der Preisverleihung vorausgehen. Vorschläge können von Mitgliedern und Angehörigen der Uni Siegen gemacht werden. Die Preise werden universitätsintern vom Rektorat ausgeschrieben.

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. Peter Haring Bolívar (Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs)
Tel.: 0271/740-2157
E-Mail: peter.haring@uni-siegen.de

Bereichsweite Stiftungen

Wolfgang-Dreger-Stiftung

Die Stiftung wurde von Herrn Universitätsprof. Dr.-Ing. Wolfgang Dreger errichtet, der als Fachgebiet "Systemtechnik und Qualitätsmanagement" im Fachbereich Maschinenbau vertreten hat. Zweck der Stiftung ist, bedürftige Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Siegen durch die Gewährung von Stipendien zu untersützen. Das Stipendium wird zunächst für ein Jahr in Höhe von 300 € vergeben. Bei Vorliegen eines erfolgsversprechenden Berichts über angemessene Studienfortschritte nach Ablauf des dritten Quartals des Förderjahres kann die Laufzeit um ein Jahr, längstens jedoch um 1,5 Jahre, verlängert werden. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet ein Kuratorium. Anträge auf Förderung können beim Dekan des Departments Maschinenbau eingereicht werden.

Kontakt:
Univ-Prof. Dr. Stache
Tel.: 0271 / 740-2884
Fax: 0271 / 740-2581
E-Mail: ulrich.stache@uni-siegen.de

Stiftung Freie Rohrwerke Siegen

Die Stiftung wurde von Herrn Bernd Berg, Herrn Gunter Hain und Herrn Rainer Seelbach errichtet. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Forschung und Lehre der Universität Siegen in dem Bereich „Betriebswirtschaftslehre kleiner und mittlerer Unternehmen“ durch Förderpreise, Stipendien und Reisekostenzuschüsse. In erster Linie sollen Abschlussarbeiten (insbesondere Dissertationen und Masterarbeiten aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften) durch Förderpreise ausgezeichnet werden. Die Preise werden vom Rektorat ausgeschrieben.

Kontakt:
Univ-Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein
Tel.: 0271 / 740-4281
Fax: 0271 / 740-2724
E-Mail: schramm-klein@marketing.uni-siegen.de

Weitere Stiftungen

Neben diesen Stiftungen, die ausschließlich die Universität Siegen fördern, gibt es noch weitere Stiftungen, deren Stiftungszweck u.a. auch die Förderung von Hochschulen ist. Bundesweit tätige Stiftungen finden Sie unter: http://www.uni-siegen.de/start/forschung/foerderinstitutionen/stiftungen.html


Vereine


Uniweite Vereine und Gesellschaften

Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität Siegen EV

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität Siegen EV wurde am 3. April 1976 gegründet. Ihr gehören Unternehmen, öffentliche Körperschaften und Einrichtungen sowie Privatpersonen an. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und wissenschaftliche Zwecke. Ihre Fördertätigkeit erstreckt sich auf alle Bereiche der Universität und ist nicht auf einzelne Fakultäten, Departments oder Bereiche beschränkt.

Gefördert werden insbesondere Spitzenleistungen, die die regionale Verankerung der Universität vertiefen und/oder den guten internationalen Ruf der Universität festigen und in einem der Forschungsschwerpunkte der Universität erbracht werden. Darüber hinaus stehen jährlich in begrenztem Umfang Mittel für die Förderung internationaler Kontakte, des Nachwuchses und besonderer Angelegenheiten zur Verfügung. Die Förderung erfolgt auf Antrag. Über den Antrag entscheidet der Vorstand.

Mitglied kann auf Antrag jeder werden, der die Gesellschaft in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben unterstützen möchte und hierfür Gewähr bietet. Der Mindestbeitrag beträgt 25 €, für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen etc. 50 € jährlich. Die Gesellschaft ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Vorstand:

  • Jörg Dienenthal (Vorsitzender)
  • Christoph Held (stellvertr. Vorsitzender und Schatzmeister)
  • Jens-Uwe Schreiber
  • Wolfgang Weber
  • Dietmar Winkel

Kontoverbindung:

Deutsche Bank AG

IBAN DE95 4607 0090 0021 0922 00

Downloads:
Satzung
Geschäftsordnung
Förderrichtlinien
Mitgliedsantrag

Geschäftsadresse:
Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität Siegen EV
c/o Industrie- und Handelskammer Siegen
Koblenzer Straße
Tel. 0271 3302 320 (Rudolf König gen. Kersting, Geschäftsführer)
E-mail:rudolf.koenig@siegen.ihk.de

Aktionsgemeinschaft zur Förderung wissenschaftlicher Projekte

Am Anfang steht immer die Frage „Was tust Du selber?“, so Prof. Dr. Ingo Broer vom Vorstand der „Aktionsgemeinschaft zur Förderung wissenschaftlicher Projekte“, kurz AFP an der Universität Siegen. Der eingetragene Verein, dessen Mitglieder Siegener Universitätsangehörige aller Bereiche umfasst, hat zum Ziel, „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind durch die (Mit)-finanzierung von Projekten zu unterstützen“. Dabei kann es sich um eine Übergangsfinanzierung handeln, mit deren Hilfe z.B. eine Lücke zwischen Projekten überbrückt wird, das kann auch eine Abschlussunterstützung sein, wenn z.B. eine Doktorandenstelle oder ein Stipendium ausläuft, um die Promotion erfolgreich zu beenden. Dabei ist der wissenschaftliche Aspekt der teilfinanzierten Projekte vorrangig. Der Förderzeitraum liegt zwischen drei Monaten und einem Jahr.

Fördermöglichkeiten:
Mitgliedschaft: Mindestbeitrag 60 € pro Person

Kontakt:
1. Vorsitzender: Prof. Thomas Naumann
Tel.: +49 (0)271 / 740-4498
E-Mail: naumann@theologie.uni-siegen.de
sowie Prof. Carolus, Prof. Trettin, Prof. Gendolla

Studienförderfonds Siegen e.V.

Der Studienförderfonds Siegen e. V. möchte Studierende – ungeachtet ihrer Herkunft und finanziellen Lage – in ihrem Studium fördern und unterstützen. Das Förderprogramm für Studierende besteht aus einer finanziellen Förderung, einer ideellen Förderung sowie der Perspektive, nach dem Jahr der finanziellen Förderung, in ein studentisches Hilfskraft-Verhältnis überführt zu werden. Stipendien werden entweder wegen sehr guter Studienleistung (bei StudienanfängerInnen aufgrund sehr guter Schulleistungen) oder wegen einer finanziellen Bedürftigkeit vergeben.

Mehr Informationen unter www.sff.uni-siegen.de/index.html

Fördermöglichkeiten: Ab einer Summe von mindestens 1800 € können sie ein Jahresstipendium für einen oder mehrere Studierende übernehmen. Dabei bestimmen Sie aus welchem Fachbereich die geförderten Studierenden kommen, sofern Sie dies wünschen. Bei kleineren Summen können Sie in unseren Stipendienfonds einzahlen, in dem wir alle Spenden zusammenführen. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung für die steuerliche Absetzbarkeit.

Kontakt:
Frau Dexling
Tel.: 0271-740-4946
E-Mail: dexling@sff.uni-siegen.de

Bereichsweite Vereine und Gesellschaften

Förderverein für Architektur und Bauingenieurwesen an der Uni Siegen

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und fördert die Departments Architektur und Bauingenieurwesen an der Universität Siegen. Der Verein erfüllt diesen Zweck durch Beratung der geförderten Departments Architektur und Bauingenieurwesen, durch Bereitstellung von Beihilfen für die Beschaffung von betrieblichen Einrichtungen und Lehrmitteln, für die Bereicherung der Lehre sowie für andere den beiden Departments und den Studierenden dienende Zwecke.

Fördermöglichkeiten:
Eine Mitgliedschaft können natürliche und juristische Personen, Firmen, Behörden sowie Personenvereinigungen erwerben, die an der Arbeit der Departments interessiert sind und sich zu einem jährlichen geringen Beitrag verpflichten. Die aktuellen Mindestbeiträge betragen für eine Einzelperson 20 € und für Unternehmen 120 €. Die Mitgliedsbeiträge werden durch die Mitgliederversammlung festgelegt. Darüber hinaus können Mitglieder dem Verein zugunsten der Departments Architektur und Bauingenieurwesen der Universität Siegen Spenden zu wissenschaftlichen Zwecken gegen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen.

Downloads:
Flyer
Satzung

Kontakt:
Förderverein für Architektur und Bauingenieurwesen an der Universität Siegen e.V.
c/o IHK Siegen
Koblenzer Straße 121
57072 Siegen

Postfach: 57069 Siegen

Tel. 0271 3302 320 (Rudolf König gen. Kersting)
E-mail:rudolf.koenig@siegen.ihk.de
www.foerderverein-bauwesen.org

Gesellschaft zur Förderung der Lehrerbildung (GFL)

Die Gesellschaft fördert die wissenschaftliche Lehrerbildung unter besonderer Berücksichtigung der zugehörigen Praxisbezüge. Sie hilft, im gesamten Einzugsgebiet das Interesse der Öffentlichkeit für die Lehrerbildung zu wecken und wachzuhalten (§ 2 Abs. 1 und 2). Dazu gehört die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und partielle Mitarbeit in den Gremien, die an der Universität Siegen als ergänzende Querstrukturen zu den Fachbereichen und Fächern institutionalisiert worden sind (Lehrerbildungskommission, Zentrum für Lehrerbildung, Lernwerkstätten, Labore für den Grundschulbereich, für den Sachunterricht in der Primarstufe, für die beiden Sekundarbereiche und für Fremdsprachen).

Mehr Informationen unter www.uni-siegen.de/alumni/gfl/

Fördermöglichkeiten:
Mindestbeitrag : 10 € / Person, 100 € / Juristische Person, Körperschaften etc.

Kontakt:
Prof. Dr. Richard Huisinga
Tel.: 02 71 / 7 40-4206
E-Mail: huisinga@berufspaedagogik.uni-siegen.de

Marketing TransVer (Vereinigung der Ehemaligen und Freunde des Lehrstuhls für Marketing e.V.)

Die Initiative „Marketing Talents“ wurde im Rahmen einer Kooperation des Lehrstuhl für Marketing und des Marketing TransVer gegründet, um Studierende der Universität Siegen zu fördern, die innerhalb sowie außerhalb des Studiums herausragende Leistungen erbringen. Hierbei sollen engagierte und motivierte Studierende mit dem Schwerpunkt Marketing, im Rahmen einer aktiven Zusammenarbeit, studienbegleitend Zusatzqualifikationen erwerben und Praxiserfahrungen sammeln können. Ziel ist es, eine Synthese von Praxis und Wissenschaft schon während des Studiums zu ermöglichen.

Unsere Ziele sind:

  • die individuelle Förderung junger Talente
  • der Aufbau von Kontakten zu Entscheidern aus Praxis und Wissenschaft
  • Praktika im Bereich Marketing
  • die Teilnahme an speziellen Fachveranstaltungen sowie Unterstützung beim Berufseinstieg

Mehr Informationen unter www.marketingtalents.uni-siegen.de


Fördermöglichkeiten:

  • Mitgliedschaft
  • Geldspenden (Spendenquittungen können durch den MTV, die Schirmorganisation der Marketing Talents, ausgestellt werden)
  • Fachvorträge in Absprache mit dem Lehrstuhlinhaber

Kontakt:
Marketing TransVer
Gerhard Wagner
Tel.: 0271/740-2739
E-Mail: wagner@marketing.uni-siegen.de

Siegener Forum für Rechnungslegung, Prüfungswesen und Steuerlehre e.V.

Der Verein verfolgt den Zweck, durch einen intensiven Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis die wissenschaftliche Arbeit auf den Gebieten der Rechnungslegung, des Prüfungswesens und der Steuerlehre zu fördern sowie die für diese Teilgebiete zuständigen Lehrstühle in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht der Universität Siegen bei der Erfüllung dieser Aufgaben zu unterstützen.

Der Verein soll die Erfüllung seiner Aufgaben insbesondere durch folgende Maßnahmen anstreben:

  • durch einen engen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Praktikern und Wissenschaftlern und mit anderen Institutionen auf den Gebieten der Rechnungslegung, des Prüfungswesens und der Steuerlehre,
  • durch Veranstaltungen wie Symposien, Vorträge, Seminare und Kurse, die die Erkenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmer auf den Gebieten der Rechnungslegung, des Prüfungswesens und der Steuerlehre vertiefen sollen,
  • durch Förderung von Untersuchungen besonderer Probleme der Rechnungslegung, des Prüfungswesens und der Steuerlehre sowie durch Sammlung und Verbreitung von Untersuchungsergebnissen,
  • Förderung wissenschaftlicher Forschungsvorhaben insbesondere durch die Vergabe von Stipendien an junge Wissenschaftler für Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Rechnungslegung, des Prüfungswesens und der Steuerlehre.
  • Weitere Informationen unter http://www.uni-siegen.de/fb5/bwl2/forum/

    Fördermöglichkeiten:
    • eine Mitgliedschaft (der Mindestbeitrag beträgt für natürliche Personen 30 € pro Jahr, für Firmen 150 € pro Jahr)
    • Geldspenden (da die satzungsgebundene Gemeinnützigkeit vom Finanzamt anerkannt ist, können wir Spendenbescheinigungen für steuerliche Zwecke ausstellen)
    • Sachspenden in Form von Fachbüchern bzw. Abonnements wissenschaftlicher Zeitschriften für die Universitätsbibliothek oder die betreffenden Fachlehrstühle
    • Fachvorträge in Absprache mit dem Vorsitzenden oder den Lehrstuhlinhabern.
    Kontakt:
    Prof. (em.) Dr. Norbert Krawitz
    Tel.: 0271 7403201 (Mo | Di | Do)
    E-Mail: krawitz@bwl.wiwi.uni-siegen.de

Förderverein „Freunde von Radius 92.1 e,V.“


Radius 92.1 ist das Campusradio der Universität Siegen. Es sendet 7 Tage die Woche, 24 Stunden. Das Programm wird ausschließlich ehrenamtlich von Studierenden produziert. Sendungen, wie der Kulturbeutel (Kultursendung), mediaZINE.fm (Medienmagazin), Wort über Wort (Literatursendung), Siegplatte (Sendungen über lokale Musik), WeckSi(e)gnal (Morningshow) machen das Programm zur Alternative in Siegens Radiolandschaft. Der Schwerpunkt liegt auf Beiträgen, Reportagen und ausführliche Interviews zu lokalen Themen. Das Programm ist über UKW 92,1 über die Homepage www.radius921.de oder über die RadiusApp zu hören Radius 92,1 investiert viel in die Ausbildung junger Journalisten. Studierende lernen das journalistische Handwerk unter realen Bedingungen, davon profitieren die Studierenden, die Uni und die Region. Unter dem Label "Sound of Siegen" fördert der Sender junge musikalische Talente aus der Region. Solokünstler, Singer Songwriter oder Band können ihre Musik bei Radius 92,1 im Programm vorstellen. Bei der Konzertreihe RockinRadius werden ausgewählte Bands einem Livepublikum vorgestellt. Bei der der RadiusLounge lädt der Sender zu Vorträgen oder Diskussion zu populärwissenschaftlichen Themen ein, um den Meinungsaustausch zwischen jungen Wissenschaftlern und Studierenden zu fördern. Radius 92,1 hat sich als unabhängige Alternative in Siegens Radiolandschaft etabliert. Das Programm ist werbefrei und erhält keine Rundfunkgebühren.

Der Förderverein Freunde von Radius 92,1 unterstützt das Team von Radius 92,1. Er fördert die Ausbildung der Redakteure u.a. durch Fortbildungsseminare und Fahrten zu anderen Medienhäusern (WDR, Deutschlandfunk, FAZ). Er sorgt dafür, dass die Redakteure über den Tellerrand schauen. Außerdem hilft der Förderverein der Redaktion, beim Organisieren von PR-Maßnahmen, stellt Kooperationen her und unterstützt gezielte Maßnahmen zur Verbesserung des Redaktionsleben. Da viele ehemalige Radiomacher von Radius 92,1 mittlerweile hauptberufliche Journalisten bei Radio, Fernsehen oder Zeitungen sind, hält der Förderverein zu dem Kontakt zu den Alumni.

Wenn Sie Radius 92,1 unterstützen wollen, dann

a.) werden sie Freunde von Radius 92,1 und werden Mitglied im Förderverein. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 25€ (Studierende 15€). Juristische Personen zahlen 500 €.

b ) können sie uns auch gerne mit einem höheren Betrag unterstützen
(Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden).


Freunde von Radius 92,1 e.V. (VR 2765)

Sparkasse Siegen :
WELADED1SIE
DE65 4605 0001 0041 0014 13

Volksbank Siegen
GENODEM1SNS
DE84 6060 0400 7777 0820


Kontakt:
„Freunde von Radius 92,1 e.V.“
c/o Universität Siegen
Ansprechpartner Johannes Meyer (Vorstand)
Hölderlinstraße 3
57068 Siegen


Telefon: 01573-1168225
www.fvradius921.de
info@fvradius921.de


Zum Radius 92,1 geht es hier:



Downloads:

Verein zur Förderung der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht der Universität Siegen e.V.

Die Wirtschaft dieser Region brachte von vornherein der Idee der Gründung der Höheren Wirtschaftsfachschule ein außerordentlich starkes Interesse entgegen. Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit bestand ein hoher Bedarf an gut und praxisnah ausgebildeten, tüchtigen Nachwuchskräften.

Der Fördererverein hatte und hat die klare Zielsetzung, sowohl in der Vergangenheit die Institution Staatliche Höhere Wirtschaftsfachschule als auch in der Gegenwart und Zukunft die Fakultät III so zu unterstützen, dass der Wettbewerb mit anderen vergleichbaren Bildungseinrichtungen unter gleichen Bedingungen geführt werden kann. In der praktischen Umsetzung dieser Bemühung ging und geht es immer nur um die Studierenden, damit diesen - sicherlich auch im nachhaltigen Interesse der Wirtschaft - eine qualitativ hochwertige und praxisnahe, berufsbezogene Ausbildungsmöglichkeit vor Ort erhalten bleibt. Auf der Grundlage des Subsidiaritätsprinzips hilft der Förderverein in den Fällen, in denen staatliche Mittel nicht mehr ausreichen bzw. nicht vorhanden sind. Der Verein zur Förderung der Fakultät III der Universität Siegen e.V. ist gemeinnützig.

Mehr Informationen unter www.uni-siegen.de/fb5/dekanat/studium/foerderverein/

Fördermöglichkeiten: Mitglieder des Vereins können Firmen, Behörden oder Privatpersonen werden, die an der Arbeit der Fakultät interessiert sind und sich zu einem jährlichen Beitrag nach eigenem Ermessen verpflichten. Der Mindestjahresbeitrag beträgt für Firmen und Behörden 60 €, für Privatpersonen 20 €. Der Verein ist berechtigt, außer den Mitgliedsbeiträgen, Geld- und Sachspenden sowie sonstige Zuwendungen entgegenzunehmen.

Kontakt:
Prof. Dr. Hoch
E-Mail: gero.hoch@uni-siegen.de