..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Sozialgeld/Alg II (Hartz IV)

Grundsätzlich sind Studierende von Ansprüchen auf die staatlichen "Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes" nach SGB II oder SGB XII (Arbeitslosengeld/ALG II, Hartz IV) ausgeschlossen.

Mögliche Ausnahmen:

BAföG-BezieherInnen haben während eines Urlaubssemesters (bei bestehender Bedürftigkeit) Anspruch auf ALG II.

Es besteht außerdem u.U. Anspruch auf "nicht ausbildungsgeprägten Mehrbedarf", wie z.B. für Schwangere oder für Alleinerziehende, die durch ihre Situation finanzielle Mehrbelastungen tragen müssen, oder aber in besonderen Härtefällen. Dieser Anspruch beinhaltet jedoch nicht die Übernahme des Krankenversicherungsschutzes durch das Jobcenter.

Kinder von Studierenden haben einen eigenen Anspruch auf Sozialgeld oder ALG II, einmalige Beihilfen und anteilige Kosten für Unterkunft und Heizung.

Bei Bezug von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Kinderzuschlag wird das Elterngeld vollständig als Einkommen angerechnet und führt damit zu einer Kürzung dieser Leistungen.

Antrag beim Jobcenter des Wohnortes stellen, es besteht der Anspruch auf Beratung!

www.jobcenter-siegen-wittgenstein.de

www.sozialhilfe24.de

www.tacheles-sozialhilfe.de