..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Mathematik an der Universität Siegen

Berufsmöglichkeiten und Einstellungschancen

Berufsmöglichkeiten
Die Tätigkeit eines Lehrers ist Ihnen sicher im großen und ganzen bekannt. Daher soll hier nur auf mögliche Tätigkeitsfelder in Wirtschaft und Industrie eingegangen werden. Grundsätzlich zeichnet einen Mathematiker neben Fachkenntnissen insbesondere Fertigkeiten aus, die während des Studiums erworben wurden, nämlich die Fähigkeit zu Abstraktion, logischem Denken und Auffassen und Strukturieren komplexer Sachverhalte.
Mögliche Aufgabenstellungen sind:
  • Erstellung von Risikoprognosen im Bereich von Versicherungen (Kranken-, Lebens-, Rückversicherungen),
  • Analyse der Kursentwicklungen von Devisen, Aktien und Optionsscheinen im Bereich der Finanzwirtschaft,
  • Verbesserung von Codierungstechniken z.B. im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs (Online-Banking) und der Informationstechnik, d.h. digitale Codierung von Information zur Datenübertragung (Telefon, Internet, Musik und Bild) mit entsprechender Fehlerkorrektur,
  • Optimierung von Fahrplänen für Zug, Bus, Flug sowie von Routenplänen z.B. von Müllabfuhr oder sozialen Diensten,
  • Entwicklung von mathematischen Modellen, die z.B. Crash-Versuche bei Autos, Stahlerzeugung in einer Stranggußanlage oder die Bewegung eines Raumfahrzeugs im Weltall simulieren,
  • Umsetzung der durch diagnostische Verfahren (Röntgen-, Ultraschall-, Kernspin-Tomographie) erhaltenen Informationen in Bilder, die vom Mediziner ausgewertet werden können,
  • Verarbeitung und Auswertung der Daten, die z.B. beim Statistischen Bundesamt, Versicherungen oder Banken anfallen.

Einstellungschancen
Die Einstellungschancen in Wirtschaft und Industrie sind seit vielen Jahren sehr gut. Auch wenn natürlich niemand eine sichere Zukunftsprognose abgeben kann, kann man bei der gleichbleibend relativ geringen Zahl von Mathematikstudenten und Absolventen und der eher wachsenden Zahl an Aufgaben davon ausgehen, daß sich diese Situation nicht ändern wird.
Sie können natürlich auch schon während des Studiums Ihre individuellen Einstellungschancen verbessern. Im Rahmen von Berufspraktika in der vorlesungsfreien Zeit lernen Sie mögliche zukünftige Arbeitgeber und diese Sie kennen. In einem Auslandsaufenthalt mit ein- bis zweisemestrigem Mathematikstudium verbessern Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse. Da mathematische Sachverhalte in fast jeder Sprache mit denselben Redewendungen beschrieben werden, werden Sie auch zu Beginn eines solchen Auslandsaufenthaltes in der Lage sein, den Mathematikvorlesungen zu folgen.
Im Bereich der Schule sind Voraussagen über Einstellungschancen schwieriger, da die Anzahl der Neueinstellungen von Lehrern grundsätzlich sehr stark von den Prioritäten der Politik beeinflußt wird. Bewerber mit dem Fach Mathematik hatten in der Vergangenheit gegenüber anderen Fächern recht gute Chancen.