..
 

Flüchtlinge an der Universität Siegen

 

In der Dreifachsporthalle der Universität Siegen auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße haben vom 19. Juli 2015 bis Ende Juli 2016 geflüchtete Menschen vorübergehend ein Zuhause gefunden. Als Betreiber der Notunterkunft war zunächst der DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. bestimmt worden. Am 27.07.2015 hatte die Stadt Siegen auf Bitte der Bezirksregierung Arnsberg das DRK als Betreiber der Notunterkunft abgelöst. Die Notunterkunft für Flüchtlinge ist im Herbst 2015 um die angrenzende Haardter-Berg-Schule erweitert worden und bot bis zu 450 Menschen Platz. Im Juli 2016 endete der Betrieb der Notunterkunft.

notunterkunftkinder_thumb

Kinderbetreuung sucht HelferInnen

(12.01.2016) Zurzeit werden ehrenamtliche BetreuerInnen für Kinder der Notunterkunft (vor allem für Wochenendzeiten) gesucht. Interessierte melden sich bitte per E-Mail an kinderbetreuung.gefluechtete@uni-siegen.de.

den ganzen Artikel lesen

projektvorst_fluechtis_thumb

Mehr als 30 neue Stellen für Flüchtlingshilfe

(03.11.2015) Erfolgreicher Ideenwettbewerb: Universität Siegen fördert bestehende und neue Hilfsprojekte für Flüchtlinge – von Deutschkursen, über Kinderbetreuung bis zum Bilderbuchkino.

den ganzen Artikel lesen

Zeichen gegen Fremdenhass

Zeichen gegen Fremdenhass

(21.10.2015) Rektor Prof. Burckhart bezieht im Namen des Rektorats der Uni Siegen nach Geschehnissen in Köln und Dresden eindeutig Stellung für eine gelebte Willkommenskultur.

den ganzen Artikel lesen