..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Preise der Universität Siegen

Preise der Dirlmeier Stiftung

Ausgezeichnet werden besondere qualifizierte Abschlussarbeiten (vor allem Dissertationen und Habilitationsschriften).

  • Für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Fach Geschichte wird der „Historikerpreis“ verliehen. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von € 1.000.
  • Für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Universität Siegen wird der „Förderpreis“ verliehen. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von € 1.500.
  • Die wissenschaftlichen Leistungen, für die der Preis verliehen wird, sollen möglichst innerhalb der letzten beiden akademischen Jahre erbracht worden sein, die der Preisverleihung vorausgehen.
Kontakt:
Referentin des Prorektors für Forschung & wissenschaftlichen Nachwuchs
Dr. Isabel Maurer Queipo
Tel.: 0271/740-4862
E-Mail: maurer@romansitik.uni-siegen.de

Preis des DAAD

Die Verleihung des DAAD-Preises ist für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender vorgesehen. Es sollen Studierende mit besonderen akademischen Leistungen und bemerkenswertem gesellschaftlichem – interkulturellem – Engagement ausgezeichnet werden.

  • Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag von € 1.000.
  • Die Kandidaten sollten sich in der Regel im Hauptstudium befinden, es können aber auch Jung-Examinierte benannt werden.
Kontakt:
Referentin des Prorektors für Forschung & wissenschaftlichen Nachwuchs
Dr. Isabel Maurer Queipo
Tel.: 0271/740-4862
E-Mail: maurer@romansitik.uni-siegen.de

Preis der IHK

Aus Anlass der Vollendung seines 50. Lebensjahres im Jahre 1985 regte der Präsident der Industrie- und Handelskammer Siegen, Dr. Henning Schleifenbaum, an, herausragende anwendungsbezogene Diplomarbeiten und Dissertationen an der Universität Siegen mit einer Urkunde und einem Geldbetrag, der aus der Wirtschaft im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Siegen alljährlich neu bereitgestellt werden soll, zu würdigen.

  • Der Preis besteht aus einer Urkunde nach Wahl der Stifterin/des Stifters und einem Geldbetrag in Höhe von € 4.000.
  • Der Preis soll geteilt werden. Jährlich soll eine Dissertation mit € 2.500 und eine Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit mit € 1.500 ausgezeichnet werden.
  • Sollte in einem Jahr keine auszeichnungswürdige Dissertation vorliegen, kann der Preis auch auf zwei Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten und umgekehrt nach vorstehendem Verhältnis verteilt werden.
  • Prämiert werden können besonders hervorragende Dissertationen und Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten aus ingenieurwissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Fachgebieten. Sie sollen sich durch besondere Anwendungsbezogenheit auszeichnen und damit ein Beispiel für eine praxisbezogene Forschung und für entsprechenden Technologietransfer von der Hochschule in die Wirtschaft geben.
  • Prämiert werden Arbeiten aus dem akademischen Jahr, das der Preisverleihung vorausgeht. Maßgebend ist das Ausstellungsdatum der Diplom-, Bachelor-, Master- bzw. Promotionsurkunde der Universität Siegen.
Kontakt:
Referentin des Prorektors für Forschung & wissenschaftlichen Nachwuchs
Dr. Isabel Maurer Queipo
Tel.: 0271/740-4862
E-Mail: maurer@romansitik.uni-siegen.de

Preis des Kreises Altenkirchen

Die Vertiefung der Verbindungen der Universität Siegen mit der Region ist eine fortdauernde Aufgabe, der sich der Kreis Altenkirchen verpflichtet fühlt. Eine feste Verankerung der Universität in der Region fördert nicht nur die Identifikation und die Akzeptanz, sondern wechselseitige Impulse beeinflussen positiv die Arbeit der Hochschule und wirken sich nutzbringend und anregend auf Wirtschaft und Bevölkerung aus.

Die stärkere Einbindung wird nicht zuletzt auch dadurch gefördert, dass Arbeiten von Studentinnen und Studenten bzw. Doktorandinnen und Doktoranten die spezifischen Probleme dieses Raumes aufgreifen und verarbeiten. Für diesen Zweck stiftet der Kreis Altenkirchen einen Studienpreis, der herausragende Arbeiten von Studentinnen und Studenten bzw. Doktorandinnen und Doktoranten der Universität Siegen mit Bezug zum Kreis Altenkirchen auszeichnet.

Der Preis soll vor allem besonders hervorragende Dissertationen und Abschlussarbeiten aus ingenieurwissenschaflichen, naturwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder sonstigen, wirtschaftsnahen Fachgebieten anerkennen. Sie sollen sich durch besondere Anwendungsbezogenheit auszeichnen und damit ein Beispiel für eine praxisbezogene Forschung und für entsprechenden Technologie- und Wissenstransfer von der Hochschule in die Wirtschaft geben.

Die Entscheidung über die auszuzeichnenden Arbeiten, die von der Universität Siegen mit Begründung vorgeschlagen werden, trifft eine unabhängig arbeitende Preis- Auswahlkommission (Jury).

  • Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag in Höhe von € 1.500, der von der Kreissparkasse Altenkirchen gestiftet wird.
  • Der Preis kann an eine Dissertation oder an eine Abschlussarbeit (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit) verliehen werden.
  • Der Preis kann geteilt werden. Für diesen Fall soll eine Dissertation mit € 1.000 und eine Studienabschlussarbeit (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit) mit € 1.000 ausgezeichnet werden.
  • Sollte in einem Jahr keine auszeichnungswürdige Dissertation vorliegen, kann der Preis auch auf zwei Studienabschlussarbeiten (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit) zu je € 1.000 verteilt werden.
  • Prämiert werden vorrangig Dissertationen und Studienabschlussarbeiten (Diplom-, Magister, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit) aus ingenieurwissenschaflichen, naturwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder sonstigen, wirtschaftsnahen Fachgebieten.
  • Prämiert werden in der Regel Arbeiten aus dem akademischen Jahr, das der Preisverleihung vorausgeht. Maßgebend ist das Ausstellungsdatum der Diplom- bzw. Promotionsurkunde der Universität Siegen. Die Ausrichter des Studienpreises behalten sich vor, in Ausnahmefällen auch das Datum der Fertigstellung bzw. der Abgabe der Dissertation oder Abschlussarbeit als für die oben genannte Frist maßgeblich zu betrachten.
Kontakt:
Referentin des Prorektors für Forschung & wissenschaftlichen Nachwuchs
Dr. Isabel Maurer Queipo
Tel.: 0271/740-4862
E-Mail: maurer@romansitik.uni-siegen.de

Preis des Kreises Siegen-Wittgenstein

Die Vertiefung der Verbindungen der Universität Siegen mit der Region ist eine fortdauernde Aufgabe, der sich der Kreis Siegen-Wittgenstein verpflichtet fühlt. Eine feste Verankerung der Universität in der Region fördert nicht nur die Identifikation und die Akzeptanz, sondern wechselseitige Impulse beeinflussen positiv die Arbeit der Hochschule und wirken sich nutzbringend und anregend auf Wirtschaft und Bevölkerung aus.

Die stärkere Einbindung wird nicht zuletzt auch dadurch gefördert, dass Arbeiten von Studentinnen und Studenten die spezifischen Probleme dieses Raumes aufgreifen und verarbeiten.

Für diesen Zweck stiftet der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Studienpreis, der herausragende Arbeiten von Studentinnen und Studenten der Universität Siegen auszeichnet. Durch den Preis soll vor allem das forscherische Bemühen um die kulturellen, sozialen, politischen und wirtschaftlichen Traditionen und die Veränderung der Struktur im regionalen Einzugsbereich der Hochschule gefördert werden.

  • Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag in Höhe von € 1.250.
  • Der Preis kann geteilt werden. Für diesen Fall soll eine Dissertation mit € 750 und eine Studienabschlussarbeit (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor-, oder Masterarbeit) mit € 500 ausgezeichnet werden.
  • Sollte in einem Jahr keine auszeichnungswürdige Dissertation vorliegen, kann der Preis auch auf zwei Studienabschlussarbeiten (Diplom-, Magister- oder Staatsexamensarbeiten) und umgekehrt verteilt werden.
  • Prämiert werden vorrangig Dissertationen und Studienabschlussarbeiten (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor-, oder Masterarbeit) aus geistes-, sozial-, wirtschafts-wissenschaftlichen oder künstlerischen Fachgebieten, die im Rahmen ihrer jeweiligen Prüfungen mindestens mit der Note "sehr gut" oder "magna cum laude" beurteilt wurden.
  • Prämiert werden in der Regel Arbeiten aus dem akademischen Jahr, das der Preisverleihung vorausgeht. Maßgebend ist das Ausstellungsdatum der Diplom- bzw. Promotionsurkunde der Universität Siegen.

Kontakt:
Referentin des Prorektors für Forschung & wissenschaftlichen Nachwuchs
Dr. Isabel Maurer Queipo
Tel.: 0271/740-4862
E-Mail: maurer@romansitik.uni-siegen.de

Preis der Universität Siegen für den internationalen Nachwuchs

Wissenschaft ist international. Die Universität Siegen pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Universitäten und Forschungseinrichtungen in aller Welt. Besuche von Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern, die Zusammenarbeit in internationalen Forschungskooperationen und der Austausch von Studierenden und Praktikantinnen/Praktikanten stellen eine Bereicherung für Forschung und Lehre dar und tragen wesentlich zum wissenschaftlichen Ansehen unserer Hochschule bei.

Die Universität Siegen verleiht einen Preis für den internationalen Nachwuchs an Studierende mit herausragendem Abschlussexamen. Damit soll die Verbundenheit der Hochschule mit ihren internationalen Studierenden besonders hervorgehoben werden. Der Preis soll jährlich verliehen und durch Spenden von Angehörigen und Freunden der Hochschule aufgebracht werden.

  • Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von € 1.000.
  • Der Preis soll für eine Promotion verliehen werden. Maßgeblich ist die Qualität der jeweiligen Prüfungsleistung, die in der Beurteilung zum Ausdruck kommt.
  • Der Preis soll nicht geteilt werden.
  • Prämiert werden in der Regel Studentinnen oder Studenten, die im abgelaufenen akademischen Jahr bis zum 1. Oktober das Examen abgelegt haben. Maßgeblich ist das Datum der Prüfungsurkunde.

Kontakt:
Referentin des Prorektors für Forschung & wissenschaftlichen Nachwuchs
Dr. Isabel Maurer Queipo
Tel.: 0271/740-4862
E-Mail: maurer@romansitik.uni-siegen.de