..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen
Terminkalender
« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-


Weitere Terminkalender der Universität Siegen:

Soziale Medien
Twitter_Logo Youtube_Logo

„Autonomie des Menschen – Autonomie der Systeme“: Bruno Gransche über die „Digitale Arbeitswelt 2030 – urban, kollaborativ und quantifiziert?“

Das Personennetzwerk „Forum Soziale Technikgestaltung“ (FST) bringt zum 25. Jubiläum den Sammelband „Autonomie des Menschen – Autonomie der Systeme“ heraus. Im Kontext seines Forschungsschwerpunkts Mensch-Technik-Interaktion skizziert FoKoS-Mitarbeiter Bruno Gransche gemeinsam mit Simone Kimpeler vom Fraunhofer ISI darin die digitale Arbeitswelt der Zukunft.

Auf rund 370 Seiten thematisiert der Band „Autonomie des Menschen – Autonomie der Systeme“ verschiedene Aspekte von Humanisierungspotenzialen und Grenzen moderner Technologien. In seinem Beitrag liefert Bruno Gransche gemeinsam mit Simone Kimpeler einen fachlich fundierten Blick in die nahe Zukunft der digital transformierten Arbeitswelt. Die beiden reflektieren basierend auf einer Zukunftsstudie des Fraunhofer ISI Trends und Faktoren, die die Nutzung autonomer Techniksysteme umgeben und damit die Entwicklung der kommenden Jahre antreiben und besondere Herausforderungen vor allem für die Bildung darstellen.
 
„Autonomie des Menschen – Autonomie der Systeme“ des FST ist ab sofort für 39 Euro im Buchhandel zu erwerben.