..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Terminkalender
« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-


Weitere Terminkalender der Universität Siegen:

Soziale Medien
Twitter_Logo Youtube_Logo

Glaubwürdigkeitskrise der Wissenschaften

Carl Friedrich Gethmann, Professor für Wissenschaftsethik am FoKoS, hat mit einem Vortrag am 29.04.2019 zum Thema „Die Krise des Wissenschaftsethos“ die interdisziplinäre Vorlesungsreihe zum Themenschwerpunkt »Was darf Wissenschaft?« im Rahmen des Studium Generale der Universität Mainz eröffnet.

Die Glaubwürdigkeitskrise der Wissenschaften ist durch einige spektakuläre Forschungsfälschungen der letzten Zeit keineswegs hinreichend erklärt. Vielmehr konnten diese Ereignisse nur als so dramatisch in der Öffentlichkeit aufgenommen werden, weil sie eine mehr oder weniger latente Stimmung tiefen Unbehagens gegenüber der Wissenschaft manifest gemacht und verstärkt haben. Das Besondere und Dramatische an den Betrugsfällen in der Wissenschaft ist, dass mit der Glaubwürdigkeitskrise der Wissenschaftler der Kredit der Wissenschaft und damit das Selbstverständnis einer wissenschaftlich-technisch geprägten Kultur insgesamt zur Debatte stehen.

Die Moralität des Forschers ist daher bereits bei der Wissenserzeugung und nicht erst bei der Wissensanwendung von Bedeutung. Wissenschaft im Zeitalter der "big science" ist ein Kommunikationsphänomen, das Bedingungen der Großgruppeninteraktion unterliegt. Zu diesen Bedingungen gehören die Anonymität der Akteure und die Dissipation von Zurechnung und Verantwortung. Unter komplexen Verhältnissen kann man aber nicht umhin, auf die Habitualisierung bestimmter Verhaltensweisen zu setzen und Regelkonformität im Rahmen institutioneller Kontrolle zu unterstellen. Von daher gehen Universitäten und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit der Etablierung von Verfahren zur Verhinderung wissenschaftlichen Fehlverhaltens den richtigen Weg.

https://www.studgen.uni-mainz.de/prof-dr-dr-h-c-carl-friedrich-gethmann-vortragsexpose-sommersemester-2019/