..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

MAP Accounting Statement

 

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

wir hatten am Mittwoch mit Herrn Prof. Dutzi ein längeres Gespräch über die MAP Accounting.

Über dessen Inhalt möchten wir euch hier nun gerne informieren.

Zunächst haben wir die Beschwerden inhaltlich geprüft, woraus sich mehrere Kritikpunkte ergeben haben:

1. Klausur von einem oder beiden Professoren gestellt Laut Prof. Dutzi haben beide Professoren den jeweiligen Teil separat gestellt, wobei Prof. Dutzi darauf verwiesen hat, dass er latente Steuern in seinem Teil gar nicht behandelt hat.

2. Buchungssätze ausgeschlossen?

Laut Prof. Dutzi wurde in FISA für das gesamte Modul direkt am Anfang erläutert, dass nur etwas ausgeschlossen wird, sofern es auch im LSF/Moodle (also auch für Studenten, die nicht in der jeweiligen Veranstaltung waren) als ausgeschlossen gilt.

Und sowohl er als auch Prof. Dücker haben nichts weiter ausgeschlossen.

3. Zeitdruck/Schwierigkeit der Klausur Generell wurde bei den Aufgaben kein langer Text erwartet. Auch bei der Aufgabe 2a im FISA Teil hätten einige Beispielrechnungen + einige Kernaussagen ausgereicht, um volle Punktzahl zu erreichen.

Ebenfalls konnte sowohl der Grenzsteuersatz oder der durchschnittliche Steuersatz in 2b verwendet werden, sofern dies kurz begründet wurde.

Dazu kommt es bei Aufgaben, wo Beurteilungen gewünscht waren (z.B. 1c/2c im FISA Teil) nicht auf das letztliche Ergebnis, sondern auf die Begründung des Ergebnisses an.

Verschiedene Ergebnisse gut begründet können also alle eine volle Punktzahl ergeben. 4. unbekannte Begriffe Alle Begriffe, die uns von euch zugesendet worden sind (z.B. Capacity / Cometitive Constraint), sind im Skript enthalten.

In Zukunft wird (wahrscheinlich) das gesamte Modul auf Englisch gehalten und die Klausur auf Englisch gestellt, aber die Beantwortung der Klausur auf Deutsch möglich sein und es wird sich bemüht, einheitliche Begriffe zu verwenden.

Dies soll Zusammenhänge zwischen IFRS und FISA besser vermitteln und hoffentlich auch Unsicherheiten in Zukunft vermeiden. (Achtung: Alles unter Vorbehalt, endgültige Aussagen gibt es erst in der Vorlesung im SS 15)

Zur Bewertung: Da die Klausur momentan noch nicht korrigiert ist, kann Prof. Dutzi noch keine Aussagen dazu machen. Generell könnte die maximal erreichte Punktzahl wohl als Orientierung für die Bewertung dienen. Prof. Dutzi wird nach Korrektur die Noten dort online stellen, wo die Materialien der Veranstaltung zu finden sind (LSF) und bietet die Möglichkeit einer Klausureinsicht an BEVOR diese endgültig vom Prüfungsamt eingetragen werden. Noch ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Wir als FSR können den jeweiligen Lehrstühlen immer nur die betroffene Klausur sichten und aus Sicht der Studierenden gegenüber dem Lehrstuhl argumentieren. Inwiefern dieser die Argumente in die Benotung einfließen lässt, können wir nicht beeinflussen. Und bedanken möchten wir uns bei den Studierenden, die uns auf Nachfrage mit inhaltlichen Antworten unterstützt haben.

Viele Grüße euer FSR