..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Zertifikat "Gender Studies B.A." ("Gender Studies: Berufsfeldbezogene Perspektiven")

Für BA-Studierende aller Fakultäten

Perspektiven und Verwendbarkeit:

Das Lehrangebot ermöglicht den Studierenden der beteiligten Fachbereiche den Erwerb einer beruflich relevanten Schlüssel- und Führungsqualifikation. Die Lehrveranstaltungen vermitteln fundiertes Gender-Wissen und praxisorientierte Gender-Kompetenz, die - unabhängig von Tätigkeitsgebiet und Unternehmen - in der Arbeitswelt in mehrfacher Hinsicht eine wichtige Rolle spielt.


In beruflichen und betrieblichen Kontexten, in der Personalentwicklung und überall dort, wo gemischte Teams an gemeinsamen Zielen arbeiten, ist Gender-Kompetenz eine unverzichtbare Voraussetzung für einen umfassenden Arbeitserfolg, der nicht zuletzt darauf beruht, dass die Beteiligten mit den geschlechtsspezifisch unterschiedlichen Verhaltens- und Herangehensweisen produktiv und konstruktiv umgehen können.


Gleichzeitig wird die systematische Betrachtung von Gender-Aspekten aber auch in Hinblick auf den beruflichen Output immer wichtiger: In zahlreichen Unternehmen bildet die konsequente Berücksichtigung von Gender-Aspekten schon längst eine wichtige Basis für die Qualität, Bedarfsgerechtigkeit und Akzeptanz innovativer Produkte, Technologien und Dienstleistungen.

 

Struktur und Anforderungen:

Das Lehrangebot für das Zertifikat "Gender Studies B.A." ("Gender Studies: Berufsfeldbezogene Perspektiven") umfasst 6 SWS und verteilt sich auf drei Modulelemente:

  1. Im Basiselement gibt die fächerübergreifende Einführungsveranstaltung einen exemplarischen Überblick über die Genderdiskurse in den verschiedenen Fächern, klärt Begrifflichkeiten, erörtert Frage- und Problemstellungen.

  2. Die im Aufbauelement angebotenen Veranstaltungen konzentrieren sich auf die jeweilige fachliche Genderperspektive, vertiefen die erworbenen Grundkenntnisse und erweitern sie um spezifische Inhalte und Methoden der Genderforschung.

  3. Das Praxiselement verbindet Theorie und Anwendung. Workshops und Gender-Trainings dienen der Sensibilisierung für Geschlechterstereotypen, der Reflektion, Einübung und konstruktiven Umsetzung der erworbenen Gender-Kompetenz, der Erarbeitung von Handlungsalternativen.

     

    Studierende, die das Zertifikat absolvieren möchten, müssen in jedem der drei Bereiche eine Veranstaltung belegen und dort 3 Kreditpunkte erwerben, die sich zusammensetzen aus der regelmäßigen und aktiven Teilnahme und einem Leistungsnachweis in Form eines Referats, Protokolls, einer Moderation oder einer schriftlichen Bearbeitung zu einem Genderthema.

 

Zielgruppe und Anrechenbarkeit:

Das Angebot richtet sich an BA-Studierende aller Fakultäten.
Bei dem Zertifikat handelt es sich um eine freiwillige und zusätzliche Qualifikation, die nicht auf das reguläre Studium angerechnet werden kann.

 

Ablauf und Informationen:

Studierende, die sich für den Erwerb des Zertifikats entschieden haben,

  • melden sich bitte mit dem Anmeldeformular, welches Sie unter 'Lehre' finden, an. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an: gender@uni-siegen.de

  • melden sich für die Lehrveranstaltungen im LSF an. Sofern dies nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen DozentInnen. Informieren Sie diese außerdem, dass sie einen Leistungsnachweis für das Zertifikat erwerben möchten, und besprechen die genauen Leistungsanforderungen.

Das laufend aktualisierte Veranstaltungsprogramm für das Zertifikat findet sich

Das Scheinformular für die erbrachten Leistungen im Modul kann hier heruntergeladen werden.

 

Studierende, die in allen drei Modulbereichen einen Leistungsnachweis erworben haben, reichen ihre Scheine bitte bei der Studienkoordination des Zentrums Gender Studies Siegen ein (persönlich in Raum AE-D 109 oder postalisch). Sobald das Zertifikat ausgestellt ist und abgeholt werden kann, erhalten die AbsolventInnen eine Benachrichtigung per E-Mail.


Bei allen Fragen und Anliegen ist die Koordinatorin des Zentrums Gender Studies Siegen, Dr. Uta Fenske, gerne mit Rat und Unterstützung behilflich.

Raum: AE-D 109; Tel.: 0271 740-4553; E-Mail: gender@uni-siegen.de