..

Beratung und Information für Antragstellende und Forschungsverbünde

Gender Consulting ist ein Beratungs- und Serviceangebot der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten und richtet sich an Fakultäten sowie Wissenschaftler*innen, die sich in der Planungsphase für einen Forschungsantrag im Rahmen eines Verbundforschungsprojekts (z. B. Sonderforschungsbereich, Graduiertenkolleg, Forschergruppe) befinden bzw. 

Gender- und gleichstellungspolitische Aspekte sind für jeden größeren Forschungsantrag wichtig und spielen bei der Bewertung der Anträge eine erhebliche Rolle. Die Planung und Umsetzung von Chancengleichheitsmaßnahmen zeichnen ein qualitativ hochwertiges Forschungsmanagement aus. Das Team des Gleichstellungsbüros bietet in Kooperation mit dem Referat Forschungsförderung Informationen, Beratung und Unterstützung für Antragsteller*innen bei der Integration von Gleichstellungs- und Gender-Aspekten in Forschungsanträge sowie bei der Umsetzung der jeweiligen Maßnahmen für Projektleiter*innen an.

Eine umfassende Gleichstellungs- und Diversity-Strategie ist nicht nur ein Zeichen qualitativ hochwertiger Forschung, sondern zahlt sich auch mehrfach aus - das vorhandene Innovations- und Talentpotenzial kann voll ausgeschöpft und zu einem Mehrwert werden. So können und sollen z.B. für Graduiertenkollegs und Forschergruppen bis zu 15.000 Euro pro Jahr für Gleichstellungsmaßnahmen beantragt werden, für Sonderforschungsbereiche sogar bis zu 30.000 Euro jährlich. Auch im Rahmen der Exzellenzstrategie und von EU-Forschungsprogrammen wird die Beachtung von Gleichstellungsaspekten eingefordert und bei der Begutachtung berücksichtigt.

Das Team des Gleichstellungsbüros bietet daher Informationen und Unterstützung

  • zur Integration von gender- und gleichstellungspolitischen Aspekten in Forschungsanträge
  • zur Integration von Gender-Aspekten in die Forschung
  • zu den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG
  • zu Gleichstellung und Chancengleichheit im europäischen Forschungsraum und Horizont 2020
  • zur Umsetzung von beantragten Chancengleichheitsmaßnahmen
  • zur Förderung von Wissenschaftlerinnen

Förderung von Chancengleichheit verschiedener Träger

 Deutsche Forschungsgemeinschaft

Logo DFG

Flyer:
DFG-Flyer: Gleiche Chancen in der Wissenschaft

Grundlage:
Förderung der Chancengleichheit in der Wissenschaft -
Grundlagen, Informationen, Maßnahmen

Überblick:
Richtlinien DFG-Chancengleichheitsmaßnahmen &
Angebote des Gleichstellungs- und Familienservicebüros

Weiterführende Information:
Chancengleichheit in den einzelnen Förderverfahren

Beispiele:
DFG-Instrumentenkasten - Modellbeispiele und Maßnahmen

EU-Forschungsrahmenprogramme

 Logo EU-Büro

Überblick:
Gender und Chancengleichheit in den EU-Forschungsrahmenprogrammen - EU-Büro des BMBF

Broschüre:
Gender und Chancengerechtigkeit in Horizont 2020 - mit Beispielen

Information:
Guidance on Gender Equality in Horizon 2020 - for applicants and beneficiaries

Volkswagenstiftung

 Logo Volkswagen Stiftung

Grundlage:
Förderinstrumente Chancengerechtigkeit

Weiterführende Informationen:
Informationsblatt Familienbezogene Leistungen

Alexander-von-Humboldt-Stiftung

  Logo Humboldt Stiftung


Grundlage:
Stellungnahme der Stiftung zu Chancengleichheit von Wissenschaftlerinnen

FAQ:
Für Wissenschaftlerinnen und Familien