Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

 

 

19.11.2013

Vorlesungsbeginn:    17:00 c.t.

Schule hat viele Gesichter - Lernen hier und anderswo.


In Deutschland müssen - und dürfen - alle Kinder zur Schule gehen. Das macht zwar vielleicht nicht immer Spaß, ist aber eigentlich eine tolle und vor allem notwendige Sache! Warum ist das eigentlich so, dass Kinder zur Schule gehen (müssen)? Und gab es diese Schulpflicht eigentlich immer schon? Wie sieht das in anderen Ländern aus, ob oder wie die Kinder dort zur Schule gehen? Schule kann daher viele Gesichter haben.

In dieser Vorlesung werden wir mit Euch nach Antworten suchen, warum die Schule früher, heute und zukünftig eine wichtige Einrichtung für Euch und die Gesellschaft ist. Ihr findet heraus, was unter dem Begriff „Sozialisation“ zu verstehen ist und könnt erklären, was die Schule damit zu tun hat. Ihr erfahrt außerdem, wie die Kinder in Schulen anderer Länder lernen und wie sich diese von unserem System unterscheiden.

Wir freuen uns auf Euch!


Steckbrief:

Dr. Ina Biederbeck Prof. Dr. Matthias Trautmann Anna Maria Loffredo

Lehrkraft für besondere Aufgaben

(d. h. dass ich ganz viel Unterricht für Studenten gebe)

Professor für Erziehungswissenschaft/ Schwerpunkt Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik der Sekundarstufe I – mitverantwortlich

für die Lehrerausbildung in Siegen

abgeordnete Lehrkraft für besondere Aufgaben (das heißt, ich bin vom Gymnasium an die Uni entsandt worden, damit alle Studierende, die einmal Lehrer werden wollen, bei mir Kurse belegen können)

Lieblingsfach in der Schule:
Englisch ganz klar: Deutsch Kunst
Lieblingsessen:
Gemüsecurry mit Tofu ganz klar: Chicken tikka masala mit Naan-Brot (indisch-europäisch: gegrilltes Hähnchencurry) Sushi
Lieblingsfarbe:
schwarz ganz klar: blau pink
Lieblingsbuch
Narziß und Goldmund schwer, es gibt so viele: z.B. Das fliegende Klassenzimmer von Erich Kästner Die Unendliche Geschichte (Michael Ende)
Lebenslauf

*geb. 1978 in Siegen

1998-2004 Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Koblenz-Landau

2004-2006 Projektmitarbeiterin im BMBF-Projekt „Teachers in Europe“

2006-2007 Projektmanagement Bildungsberatungsnetzwerk LEARN in Mannheim

2007-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-Landau

seit 2012 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Siegen

*geb. 1968 in Querfurt/Sachsen-Anhalt (damals noch DDR)

1989-1995 Lehramtsstudium an der Universität Halle/Saale (Deutsch, Englisch), inklusive Auslandsjahr in Stourbridge/England

1998-2003 Referendariat und Arbeit als Gymnasiallehrer (und Ko-Regisseur einer Theatergruppe)

2003-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in: Hamburg, Frankfurt, Bielefeld

seit Oktober 2009 Hochschullehrer in Siegen

1978 geboren in Plettenberg

1997 Abitur in Attendorn

1997-2002 Studium an der Universität Siegen, Lehramt Sek. I+II, Kunst und Sozialwissenschaften (kennt ihr bestimmt als Sachunterricht oder Politik)

2002-2003 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Siegen

2003-2004 Tanzausbildung (Flamenco) in Sevilla/Spanien

2005-2007 Referendariat in Krefeld

2007-2012 Lehrerin an einem Gymnasium bei Köln
zwischendurch Lehraufträge, Arbeit als Autorin und noch mehr

seit 2012 Dozentin an der (Kinder-) Uni Siegen

Motto / Weisheit:
Der kleine Vogel im Sturm
nichts vermag ihn zu erschrecken,
weder Wind noch Regen.
Er weiß, dass hinter den Wolken
seine Sonne immer noch scheint.
(Therese von Lisieux)
Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist (Sokrates). Jeder Jeck is anders!