..
/ linus /
 

LINUS - Zukunft der Lehre individuell und in sozialer Verantwortung gestalten


Strukturprogramm zur Verbesserung der Studienbedingungen und der Studienerfolgsquote

Mit dem LINUS-Konzept hat sich die Universität Siegen im Rahmen des Qualitätspakts Lehre erfolgreich an der ersten Ausschreibungsrunde des bundesweiten Programms „Qualität der Lehre“ beteiligt. Die Gesamtlaufzeit des Projekts ist auf neun Jahre angesetzt. Für die erste Förderperiode (01.10.2011 - 30.09.2016) hat die Universität Siegen 10,5 Millionen Euro für qualitätssteigernde Maßnahmen im Bereich von Studium und Lehre zur Verfügung. Diese Mittel werden eingesetzt, um die Studienbedingungen auf verschiedenen Ebenen zu optimieren.

Neben der Reduzierung von Gruppengrößen in den Lehrveranstaltungen und der Bereitstellung von Sachmitteln und Weiterqualifizierungsangeboten für Hochschulangehörige sollen vor allem gezielte Förderungs- und Betreuungsmaßnahmen für die Studierenden entwickelt werden. Diese werden einerseits auf die Übergangsstellen im Student Life-Cycle ausgerichtet, haben andererseits aber auch gezielt die individuellen Möglichkeiten und Bedürfnisse einzelner Studierendengruppen im Blick. Das Linus-Projekt soll allen Studierenden gute Chancen auf einen besser planbaren Studienerfolg eröffnen und damit die Qualität der Lehre deutlich verbessern.

Auf dieser Website finden Sie weitergehende Informationen zum Konzept und den geplanten Maßnahmen.