..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen
Flyer Locating Media
Social Media / RSS

MEDIEN ZEIGEN. Wie? Mit wem? Wohin?

Ringvorlesung „MEDIEN ZEIGEN. Wie? Mit wem? Wohin?“

Universität Siegen, WS 2015/16
Dienstags 14‐16 Uhr
Raum H‐B 4419/20
 
 
Im Zentrum der Ringvorlesung „MEDIEN ZEIGEN. Wie? Mit wem? Wohin?“ steht die Frage
nach den Medienpraktiken und Medientechniken des wechselseitigen Verweisens auf ein
gemeinsames Tun. Wie zeigen sich Akteure gegenseitig an, welche Medien mit welchem
Ortsbezug in einer Situation genutzt werden sollen? Welche Fertigkeiten und Fähigkeiten
(„skills“) braucht es zum wechselseitigen Verorten der Akteure? Was heißt dies für die
Indexikalität der Medien insgesamt?
 
Das Spektrum der im Graduiertenkolleg vertretenen Disziplinen reicht von der
Medienwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Informatik, Literaturwissenschaft, Linguistik,
Ethnologie, Politikwissenschaft bis zu den Science and Technology Studies. Das Kolleg
widmet sich der Erforschung orts‐ und situationsbezogener Medienprozesse und setzt dazu
auf orts‐ und situationsbezogene Methoden. Wurde die Entstehung neuer Medien lange Zeit
mit einer durch Massenmedien und Telekommunikation begründeten „Entortung“ der
Kommunikation verbunden, hat im Zuge der weltweiten digitalen Vernetzung und einer
Ausbreitung neuer mobiler Endgeräte in der medientechnischen Entwicklung („Geomedien“)
wie auch in der Medienforschung selbst eine „Wiedergeburt des Ortes“ stattgefunden,
insbesondere durch den Einfluss ethnographischer Methoden.
 
Nachdem die letzte Ringvorlesung im Wintersemester 2013/2014 aktuelle
Forschungsprojekte der KollegiatInnen von Locating Media vorgestellt hat, stellen nun die
am Graduiertenkolleg beteiligten ProfessorInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen neue
Mittel und Wege zur orts‐ und situationsbezogenen Medienforschung vor. Als
Studienleistung ist ein 5‐seitiger Essay zu einer selbstgewählten Sitzung vorgesehen.
 
 

Programm

 20.10.15  Jens Schröter 

KREUZER-LECTURE:
Der fotografische Index – zwischen Technologie und Praktiken 
Raum: Artur‐Woll‐Haus, AE‐B 103

 27.10.15 fällt aus 
 03.11.15 Volker Wulf Medium und Maßstab 
 10.11.15 Martin SternKörper‐Medien‐Bildung. Zur Formierung von Mikro‐Gesten im Sport
 17.11.15 Erika Linz Indexikalische Verfahren in der Interaktion. Blick, Zeigegeste und sprachliche Deixis
 24.11.15 Sigrid BaringhorstDer Bürger als „watchdog“. Mediale Praktiken des Aufzeigens von Normverletzungen in Politik und Wirtschaft
 01.12.15 Cora Bender Scale und Skill als Forschungsprobleme in der Ethnologie der Globalisierung
 08.12.15 Volker Wulf Ein praxis‐basierter Ansatz für sozial eingebettete Technologien
 15.12.15 Volkmar PipekInfrastrukturieren und Sociable Technologies. Zur Medialität von Informationstechnologien in Prozess und Produkt
 05.01.16 Stephan HabscheidMedien der Präsupposition. Zur Relationierung von Tun / Sagen, Wissen und Praxis
 12.01.16 Niels WerberMedium und Form
 19.01.16 Angela SchwarzProminentenporträts. Cartes de visite und die Ausgestaltung des Wissenschaftlerbildes im 19. Jahrhundert
 26.01.16 Tristan ThielmannDigitale Bildgrundlagen. Indizes von 1946 bis heute
 02.02.16 Asko LehmuskallioDigital Photographs as Janus‐Faced Images
 09.02.16 Carolin GerlitzSituating Digital Methods


Audiomitschnitt der Kreuzer Lecture von Prof. Dr. Jens Schröter: