..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ lwf / studium / master /
 

Masterstudiengänge (geplant)

Sie haben den Bachelor in der Tasche und möchten nun Ihr Fachgebiet vertiefen? Voraussichtlich ab dem WS 2020/2021 haben Sie in der Lebenswissenschaftlichen Fakultät auch die Möglichkeit an einem Masterstudienprogramm teilzunehmen.

Das Masterstudienprogramm der Lebenswissenschaftlichen Fakultät Siegen bietet die Möglichkeit bereits erworbenes Fachwissen zu vertiefen und fachübergreifende Kompetenzen für die jeweilige Spezialisierung auszubauen. Die 4-semestrig angelegten Masterstudiengänge sind, wie Bachelorstudiengänge, modular aufgebaut, Studien- und Prüfungsleistungen werden in Kreditpunkten nach dem ECTS-System ausgedrückt. Das Studium wird mit einer Masterarbeit abgeschlossen.

Die Lebenswissenschaftliche Fakultät Siegen entwickelt derzeit drei Masterstudiengänge, die z. B. das Fachwissen im Anschluss an den Siegener Bachelorstudiengang Digital Biomedical and Health Sciences vertiefen. Welche weiteren Bachelor-Abschlüsse die Zugangsvoraussetzungen für die drei Masterprogramme erfüllen, wird derzeit geprüft.

Digital Medical Technology

Das Studium vermittelt vertiefende Forschungs- und Entwicklungskompetenz im Bereich der informatischen oder technologischen Lösungsansätze für innovative digital gestützt Dienstleistungen in Medizin und Gesundheitssystem. Es findet eine enge Kooperation mit dem Department Elektrotechnik und Informatik statt. Ziel dieses Studienangebots ist es, ein solides Fachwissen über digitale Innovationsmöglichkeiten moderner Medizin zu vermitteln.

Biomedical Technology

Dieser Masterstudiengang vermittelt Wissen auf dem Gebiet angewandter, biomedizinischer Forschung und unterstützt dadurch das Siegener Projekt „Medizin neu denken®“. Ziel dieses Masterstudiengangs ist es, ein solides Fachwissen über die molekularen Ursachen von Krankheiten aufzubauen, um diese mit den im Studiengang erlernten, molekular- und zellbiologischen Methoden sowie bioinformatischen und digital-bildgebenden, mikroskopischen Verfahren zu erforschen. Darauf basierend werden Forschungs- und Entwicklungskompetenzen im Bereich der Biotechnologie vermittelt, um neue Ansätze für die Prävention, Diagnostik und Therapie von Krankheiten aufzuzeigen und technisch umsetzen zu können.

Digital Public Health

Public Health ist eine eigenständige, stark interdisziplinäre, empirische Wissenschaft. Die Gesundheit der Bevölkerung steht im Vordergrund. Forschung und Lehre sind auf die Bedingungen für Gesundheit und Krankheit und die Möglichkeiten der Krankheitsbewältigung, Stärkung von Gesundheitskompetenzen und Gesundheitsförderung ausgerichtet. Digitale Lösungen haben ebenfalls einen besonderen Stellenwert während des Studiums.