..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Austausch mit der „University of Tulsa“ erneuert

Auch in Zukunft haben Studierende der Universität Siegen die Möglichkeit, einen Studienaufenthalt an der „University of Tulsa“ im US-Bundesstaat Oklahoma zu absolvieren. Der fakultätsübergreifende Austausch wurde jetzt auf neue Füße gestellt.

Eine Zeitlang in den USA zu studieren, ist für viele junge Menschen ein Traum. Die Universität Siegen bietet Studierenden aller Fakultäten die Möglichkeit, einen Aufenthalt an der „University of Tulsa“ in Oklahoma zu absolvieren. Der Austausch zwischen den Universitäten besteht bereits seit den 1980er Jahren. Im Sommer reiste eine fünfköpfige Delegation der Uni Siegen nach Tulsa, um die Partnerschaft auf neue Füße zu stellen – mit Erfolg: In Zukunft sollen pro Jahr für jede Universität sechs Austauschplätze für Studierende aus allen Fachbereichen zur Verfügung stehen. Auch ein Dozierenden-Austausch wird angestrebt.

Der Delegation aus Siegen gehörten WissenschaftlerInnen von vier verschiedenen Fakultäten an: Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein Tulsa_web1(Prorektorin für Internationales der Universität, Fakultät III), Prof. Dr. Thomas Seeger (Fakultät IV), Prof. Dr. Joseph Imorde (Fakultät II) sowie Prof. Dr. Daniel Stein und Dr. Marcel Hartwig (beide Fakultät I). An der „University of Tulsa“ konnten sie Kontakte zu MitarbeiterInnen und Studierenden knüpfen – unter anderem zu ExpertInnen und Studiengangskoordinatoren der Fachbereiche Maschinenbau, Wirtschaft sowie Kultur- und Literaturwissenschaften. Von ihnen erfuhren die Siegener Details zu den Studienbedingungen, Gastunterkünften und dem studentischen Leben in Tulsa.

Tulsa_web2Bei einem abschließenden Treffen mit Jane Kucko, Prorektorin und Leiterin des „Center for Global Education“ an der „University of Tulsa“ und ihren MitarbeiterInnen hatte die Delegation außerdem die Gelegenheit, die Universität Siegen als attraktiven Austauschpartner zu vermitteln. Eine neue Studiengangsreform in Tulsa sieht vor, einen Aufenthalt an einer deutschen Universität fest im Curriculum zu verankern. Auch vor diesem Hintergrund freut sich die Universität Siegen, weiterhin ein wichtiger Partner der amerikanischen Hochschule zu sein. Neuer Leiter des Tulsa-Austauschs ist auf Siegener Seite der Professor für amerikanische Kultur- und Länderstudien, Dr. Daniel Stein.

Im November ist an der Universität Siegen ein Informationstag zum Austausch mit der „University of Tulsa“ geplant. Interessierte Studierende und DozentInnen können sich dann detailliert über die Möglichkeit eines Aufenthaltes in Tulsa informieren.