..
/ nt / studies / medinf /
 

Medizinische Informatik an der Universität Siegen

bildgebung
Bildgebung
Miss MedInf
Miss MedInf Projekt
Robotik
Robotik
KIS
Informationssysteme
Medizin-Technik
Medizin-Technik
Medizin-Technik
Wissensbasierte Systeme


Medizinische Informatik - Informatik fürs Leben


Was ist Medizinische Informatik überhaupt?

Medizinische Informatik ist die Schnittstelle zwischen Medizin und Informatik. Besonders im Bereich der Medizin ist eine einfache Bedienung von technischen Geräten und gleichzeitig ein hoher Anspruch an die Ergebnisse zu bewerkstelligen. Damit das reibungslos funktioniert müssen Informatiker, die in medizinischen Bereichen arbeiten wollen, Ärzte und Pflegepersonal verstehen, deren Alltag kennen und die Abläufe in Krankenhäusern oder Arztpraxen nachvollziehen können.
Ins Studium schnuppern

Warum Medizinische Informatik?

Es gibt gute Berufsaussichten durch vielfältige und abwechslungsreiche Arbeitsmöglichkeiten und einem hohen Bedarf an Fachkräften.
Wo arbeiten Medizin-Informatiker?
Medizinische Informatik in Siegen ist ein persönlicher Studiengang mit direkten Ansprechpartnern. Die Dozenten sind praxisorientiert (z.B. Chefärzte, Geschäftsführer großer Krankenhäuser, auf Medizinrecht spezialisierte Juristen) und das Studium ist entspannt, da die Hörsäle nicht überfüllt sind und niemand um Zulassungen zu Veranstaltungen bangen muss.
Warum in Siegen studieren?

Wie studiert man Medizinische Informatik?

Medizinische Informatik ist ein vollwertiges Informatikstudium mit Einblicken in die Arbeitswelt der Medizin, sowie vertiefenden Praxisteilen. Wer Medizinische Informatik studieren möchte schreibt sich für den Studiengang Informatik ein und wählt den Schwerpunkt Medizin.
Aufbau des Studiums
Dozenten