..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
 

Kursangebot

Das Kursangebot des Studienschwerpunkts „Medizinische Informatik“ setzt sich zusammen aus den Pflicht- und Wahlmodulen des Informatik Studiums, die Sie den Modulhandbüchern entnehmen können, einem Pflicht- und einem Wahlbereich aus dem Studienschwerpunkt, einer Seminararbeit, einem medizininformatischen Vertiefungspraktikum und der Abschlussarbeit.

Für den Erwerb des Abschlusses „Medizinische Informatik“ ist Vorraussetzung, dass neben den Vertiefungsmodulen auch Seminararbeit, Vertiefungspraktikum und Abschlussarbeit ein Thema aus dem Bereich der Medizinischen Informatik bearbeiten. Die hier aufgelisteten Module erfüllen dieses Kriterium, grundsätzlich kann aber auch im Einzelfall entschieden werden, ob das Thema einer Arbeit den Vorgaben eines medizin-informatischen Themas erfüllt.

Pflichtmodule

Die Pflichtmodule bestehen aus einer Einführung in die Medizinische Informatik , zwei Medizinvorlesungen, die einen Überblick über die Funktion des menschlichen Körpers vermitteln sollen, einer Vorlesung, die sich mit Diagnose- und Therapieverfahren beschäftigt, einer Vorlesung über die Strukturen des Gesundheitswesens und rechtliche Aspekte der Medizinischen Informatik, sowie einer Einführung in die medizinische Bildverarbeitung .

Wahlmodule

Zusätzlich zu den Pflichtmodulen müssen weitere Module aus dem Themenkreis der Medizinischen Informatik - die Wahlmodule - belegt werden. Aktuell kann aus den folgenden Modulkatalogen ausgewählt werden. Neben diesen Modulen können auf Wunsch und nach Rücksprache mit dem Mentor auch andere thematisch passende Module gewählt werden.

Praktika und Projektarbeiten

Der praktische Anteil des Studienschwerpunkts „Medizinische Informatik“ besteht zum einen aus den Vorlesungsbegleitenden Praktika und Mini-Projekten, zum anderen aus einem Vertiefungspraktikum (Bachelor) bzw. einer Projektarbeit (Master).

Seminare und Abschlussarbeiten

Neben den Vorlesungsmodulen beinhaltet der Studienschwerpunkt „Medizinische Informatik“ eine Seminararbeit, in der das systematische Vorgehen bei der Erstellung einer Studienarbeit anhand einer medizininformatischen Fragestellung erprobt werden soll, ein Vertiefungspraktikum, bei dem in mehreren Versuchsreihen praktische Erfahrung bei der Verwendung biomedizinischer Sensoren vermittelt wird, sowie der Abschlussarbeit.