..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ nt / studies / medinf / studium / module / emi /
 

Einführung in die medizinische Informatik

Modulniveau Bachelor
Studiensemester ab 1. Semester; jährlich, jeweils im Wintersemester
Modulart Vorlesung + Seminar
Dozenten Prof. Dr. rer. nat. Rainer Brück
Empfohlene Voraussetzungen keine
Prüfungsleistungen Mündliche Prüfung und Seminarvortrag
Leistungspunkte 5

Das Modul Einführung in die medizinische Informatik besteht aus einer wöchentlich stattfindenden Vorlesung und einem semesterbegleitenden Seminar.

Vorlesung

Ziel der Vorlesung ist es, den Studenten einen Überblick über die Vielfalt der medizinischen Informatik zu vermitteln. Dazu gehört neben einer Abgrenzung zur allgemeinen Informatik eine Einführung in die wichtigste medizininformatische Terminologie, die vielfältigen Teilgebiete der medizinischen Informatik und die entsprechenden sich daraus ergebenden Berufsbilder.

Darüber hinaus erlangen die Studenten ein grundlegendes Verständnis für die Struktur des deutschen Gesundheitssystems, für Einsatzbereiche von Informatik im Gesundheitswesen und für die wichtigsten medizinischen Geräte in der medizinischen Diagnostik und Therapie und die zugrundeliegenden informatischen Konzepte.

Seminar

Für Absolventen der medizinischen Informatik ist es noch wichtiger als für reine Informatiker sich in ihrem beruflichen Alltag in immer neue spannende Fragestellungen einzuarbeiten, innovative Lösungsansätze zu entwickeln und diese in geeigneter Form vorzustellen. Diese Fähigkeiten werden mit den Studenten schon ab ihrem ersten Semester trainiert.

Im Rahmen des semesterbegleitenden Seminars entwickeln die Studenten in Kleingruppen zu einer konkreten, anwendungsnahen Fragestellung der medizinischen Informatik ein innovatives technisches Konzept, das sie anschließend den anderen Seminarteilnehmern vorstellen. Dabei geht es natürlich nicht um eine perfekte technische Ausarbeitung, sondern viel mehr um Kreativität und innovative Ideen. Ziel des Seminars ist darüber hinaus den Studenten ein Gefühl davon zu vermitteln, was sie in ihrem zukünftigen beruflichen Alltag erwarten könnte.