..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Nachwuchsförderung der Philosophischen Fakultät

Finanzielle Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Was wird unterstützt?

Mitglieder des wissenschaftlichen Nachwuchses der Philosophischen Fakultät (Promovierende, Habilitierende und Personen in der Post-Doc-Phase) können aus dem Budget des Nachwuchses finanzielle Unterstützung beantragen. Unterstützung kann für folgende Ausgaben geleistet werden:

  • für den Besuch einschlägiger, förderwürdiger wissenschaftlicher Tagungen und Workshops im Zusammenhang mit der eigenen Forschungstätigkeit (Reisekosten + Tagungsgebühren). Bei Tagungsbesuchen sollte in der Regel ein Vortrag gehalten werden; begründete Ausnahmen sind möglich.
  • für die Vorbereitung der Publikation von Aufsätzen (insbes. Korrekturlesen fremdsprachiger Texte, nur eigene wissenschaftliche Publikationen, keine Rezensionen)
  • für weitere Ausgaben im Rahmen eines Forschungsprojekts.
  • für die Veranstaltung eigener Tagungen, Workshops und Schulungen, die sich als Angebot an den gesamten Nachwuchs richten.

Vergeben werden keine

  • Stipendien
  • Zuschüsse für den Druck von Dissertationen und Habilitationsschriften.

Für die finanzielle Unterstützung des Nachwuchses steht ein begrenztes Budget zur Verfügung. Es besteht kein Anspruch auf Unterstützung.

Voraussetzungen für eine finanzielle Förderung

Der/die Antragsteller/in muss sich vorrangig um externe Unterstützung für seine/ihre Vorhaben bemühen (z.B. Stipendien des DAAD für Forschungsreisen). Bei Personen, die auf einer Projektstelle oder an einem Lehrstuhl beschäftigt sind, muss aus dem Antrag vorgehen, dass keine Finanzierung durch Lehrstuhl-, Projekt- oder sonstige Haushaltsmittel möglich ist. Unbedingt erforderlich ist hierbei die Bestätigung der Lehrstuhl- oder Projektleitung.

Überdies wird von der der Lehrstuhl- oder Projektleitung die beantragte Maßnahme unterstützt.

Bei Personen, die nicht auf einer Projektstelle oder an einem Lehrstuhl beschäftigt sind, gilt ersatzweise die Unterschrift der Betreuerin oder des Betreuers der Dissertation.

Reisekosten

Bei Reisekosten werden folgende Kosten berücksichtigt: Übernachtungskosten bis maximal 50 Euro pro Nacht sowie Fahrtkosten. Verpflegungskosten werden nicht erstattet. Für die Fahrt sollte die günstigste Reisemöglichkeit gewählt und möglichst ein Spartarif genutzt werden.

Eigenanteil und maximaler Betrag

Bei allen Ausgaben wird in der Regel die Übernahme eines Eigenanteils von 25% verlangt. Der Eigenanteil kann in außergewöhnlichen Fällen reduziert oder erlassen werden. Jede Person kann pro Jahr maximal mit 500 Euro unterstützt werden.

Antrag

Der Antrag auf finanzielle Unterstützung soll möglichst frühzeitig gestellt werden. Hier finden Sie das Formular zum Download.  Wenn Sie Unterstützung für eine Maßnahme beantragen wollen, die Sie selbst ausrichten und die sich an den gesamten Nachwuchs richtet, genügt ein formloses Anschreiben. Nach Eingang des Antrags beträgt die Berabeitungszeit mindenstens 4 Wochen. Anträge, die als PDF per E-Mail eingehen, erleichtern und beschleunigen die Arbeit der Kommission.

Wenn Sie Unterstützung für eine Reise beantragen und an der Universität Siegen beschäftigt sind, legen Sie bitte beim Dekanat eine Reisekostenrechnung vor und stellen Sie bitte, ebenfalls beim Dekanat, einen Dienstreiseantrag. Externe Antragssteller reichen bitte den Antrag zur Reisekostenvergütung beim Dekanat ein.  Vermerken Sie bitte darauf, dass Sie Unterstützung aus der Nachwuchsförderung beantragt haben. Über die Anträge entscheidet die vom Fakultätsrat gewählte Kommission für Nachwuchsförderung (Mitglieder zur Zeit: Herr Prof. Dr. Niels Werber, Herr Prof. Dr.Wolfgang Ludwig-Mayerhofer, Herr Dr. Marcel Hartwig, Herr Daniel Dennis).

Die Maßnahmen sollen zunächst selbstständig vorfinanziert werden. Nach Durchführung der Maßnahmen werden die bewilligten Mittel gegen Vorlage von Original-Belegen und Fahrkarten erstattet.

Hier finden Sie Informationen zur hochschulinternen Forschungsförderung der Universität Siegen.