..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Finanzierung der Post-Doc-Phase

DFG

  • Alle promovierten Nachwuchswissenschaftler/innen sind bei der DFG antragsberechtigt. Sie können Forschungsanträge stellen und dabei im Rahmen eines Forschungsprojekts eine eigene Stelle beantragen. Wenn eine Person zum ersten Mal einen DFG-Antrag stellt, wird der Antrag nach einem besonderen Verfahren begutachtet.
  • Nachwuchswissenschaftler/innen können bei der DFG zudem u.a. wissenschaftliche Netzwerke und Forschungsstipendien für Auslandsaufenthalte beantragen.

Weitere Förderer

  • Die Fritz Thyssen Stiftung und die Volkswagen-Stiftung fördern Forschungsprojekte von Nachwuchswissenschaftlern innerhalb eines breiten Themenspektrums.
  • Das Portal KISSWIN für den wissenschaftlichen Nachwuchs enthält eine Datenbank, über die zahlreiche zahlreiche weitere, spezialisierte Förder-Organisationen gefunden werden können.
  • Ein vollständiges Verzeichnis aller deutschen Stiftungen ist der Stiftungsindex.
  • Die Universität Siegen vergibt jährlich Habilitationsstipendien an weibliche Habilitierende. Weitere Informationen dazu erhalten Sie beim Büro der Gleichstellungsbeauftragten.
  • Um einen Antrag auf ein Drittmittelprojekt vorzubereiten, kann beim Prorektorat für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs eine Anschubfinanzierung beantragt werden. Bewilligt werden in der Regel kleinere bis mittlere Beträge; die eigene Stelle kann damit nicht finanziert werden.

Verfassen von Forschungsanträgen

  • Die Abteilung Forschungsförderung der Zentralverwaltung leistet Hilfestellung beim Stellen von Anträgen. Sie kann auch dazu beraten, welcher Geldgeber für eine Projektidee geeignet ist.
  • Hilfreiche Informationen finden sich in der Broschüre "Wie stelle ich einen Forschungsantrag?" des Forschungsreferats der Universität Kassel.