..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

"Persönlichkeit aus der Praxis" erhält Ehrendoktorwürde

Verleihung der Ehrendoktorwürde an Eckart Stein

Am 8. Mai 1998 wurde die Ehrendoktorwürde an Eckart Stein, Redaktionsleiter "Das kleine Fernsehspiel" im ZDF verliehen. Es war die dritte Würdigung dieser Art durch den ehemaligen Fachbereich 3. Dekan Prof. Dr. Burkhart Schaeder würdigte die engen Verbindungen Steins zum Siegener Medienstudiengang und zum Sonderforschungsbereich 240 "Qualitätsorientierte Medien-Entwicklung und -Planung". Prorektor Prof. Dr. Hans-Jörg Deiseroth lobte den neuen Ehrendoktor als ,,Persönlichkeit aus der Praxis“. Gerade an der heimischen Universität werde der Praxisbezug großgeschrieben. 

Leben und Wirken von Eckart Stein standen im Zentrum des Vortrages Prof. Dr. Helmut Schanze vom Sonderforschungsbereich 240. Stein sei es gelungen, mit dem Kleinen Fernsehspiel eine besondere Qualität im Fernsehprogramm zu erreichen. Zahlreiche Nachwuchs-Filmemacherinnen und Nachwuchs-Filmemacher hätten aufgrund seines Engagements Fuß in diesem Metier gefasst. Schanze würdigte Stein als einen Mann, der den Medienwandel mitgeprägt, miterlebt und festgehalten habe. Mit seiner Arbeit habe er entscheidend zur Entstehung des Neuen Deutschen Films beigetragen.  

Die Laudatio hielt die Berliner Filmemacherin Jutta Brückner, die im März 1975 ihren ersten Auftrag von Stein erhalten hatte. Der Geehrte habe ihr mit Wohlwollen und Kritik zur Seite gestanden. "Beim kleinen Fernsehspiel gab es wenig Geld und viel Freiheit. Es waren ungeheuer viel Kunst und Aufrichtigkeit möglich." Sie bedankte sich bei Stein dafür, dass er ihr es ermöglicht habe, Filmemacherin zu werden.  

Neben der Ehrenpromotion der Universität Siegen erhielt Eckart Stein zahlreiche weitere Auszeichnungen, u.a. den Adolf-Grimme-Preis für die Konzeption der Gesamtreihe "Das kleine Fernsehspiel" (1977), den Galilei-Preis des Europarats (1988) sowie den deutschen Fernsehpreis "Telestar" (1994).(Quelle: Siegener Zeitung, 11. Mai 1998, S. 5)