..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Unser Angebot

Sie können in Siegen Sozialwissenschaften studieren:

Die besonderen Merkmale unseres Studienangebotes sind: Interdisziplinarität, Forschungsnähe und ein breites Lehrangebot, Praxisnähe und internationale Ausrichtung.

Interdisziplinarität

Alle genannten Studiengänge werden in einem interdisziplinären Lehrangebot von den Fächern Politikwissenschaft und Soziologie angeboten. Die größten Studienanteile haben im Lehramtsstudiengang 'Sozialwissenschaften' allerdings die Wirtschaftswissenschaften. Die Interdisziplinarität der sozialwissenschaftlichen Studiengänge beschränkt sich nicht auf die Fächer Politikwissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften. Die Studiengänge BA Sozialwissenschaften und MA Sozialwissenschaften  haben Wahlpflichtfächer oder Wahlpflichtschwerpunkte. Zu ihnen gehören: Europa-Studien, Medenwissenschaft und Sozialpolitik im B.A.-Studiengang. Im M.A.-Studiengang können die Studierenden aus dem Studienangebot der Universität ein Wahlfach belegen. Zum Beispiel: Gender Studies, Geschichte, Medienwissenschaft, Philosophie, Wirtschaftswissenschaften.

Forschungsnähe

In Siegen studieren Sie Sozialwissenschaften nicht nur interdisziplinär, sondern auch forschungsnah. Sie erleben unmittelbar, welche Forschungsfragen sich die Sozialwissenschaften gegenwärtig stellen und mit welchen Methoden Sie diese Fragen zu beantworten suchen. Vor allem werden Sie auf diesem Weg für Ihre berufliche Zukunft ausgebildet, in der von Ihnen erwartet wird, dass Sie als Universitätsabsolventin oder -absolvent mit den jüngsten Forschungen vertraut sind oder selbst sozialwissenschaftliche Forschungen durchführen. Aufgrund der Interdisziplinarität der Studiengänge profitieren Sie in Siegen von den Forschungsschwerpunkten unserer Hochschule 'Europäische Regionalforschung', 'Medienwissenschaften', 'Planung und Evaluation sozialer '. Gleichfalls haben Sie die Chance, in die aktuellen Forschungsprojekte der Universitätslehrerinnen und -lehrer eingebunden zu werden. Interdisziplinarität und Forschungsnähe gewährleisten, dass Sie ein thematisch und methodisch vielfältiges sozialwissenschaftliches Lehrangebot vorfinden.

Praxisnähe

Zu Interdisziplinarität, Forschungsnähe und einem breiten Lehrspektrum kommt die Praxisnähe der Ausbildung. Praxisnähe' in der sozialwissenschaftliche Ausbildung bedeutet in Siegen zunächst einmal praxisnahe Ausbildung im wissenschaftlichen Arbeiten. Neben der erwähnten Chance, in Forschungsprojekten mitzuarbeiten, bieten wir eine fundierte Ausbildung in den empirischen Methoden der Sozialforschung. Sie umfasst qualitative und quantitative Forschungsmethoden, zu denen eine gründliche Ausbildung in statistischen Verfahren gehört. Die Durchführung eigener kleinerer Forschungsarbeiten ist fester Bestandteil der Ausbildung. Wir ermutigen und unterstützen Sie uneingeschränkt, wenn Sie Ihre Abschlussarbeit mit einer empirischen Untersuchung verbinden möchten. Ist eine solide wissenschaftliche Ausbildung selbst schon eine Schlüsselqualifikation für den späteren beruflichen Erfolg, heißt Praxisnähe in Siegen zum anderen, dass wir gezielt fördern:

  • handwerkliche Kompetenzen im Umgang mit Texten, Medien, Informationstechnologien und den Instrumenten sozialwissenschaftlicher Forschung,
  • soziale Kompetenzen im Umgang mit anderen Menschen wie Empathie, Vorurteilsfreiheit, Teamfähigkeit, Kommunikations-, Kritik- und Konfliktlösungsfähigkeiten,
  • persönliche Kompetenzen wie Beobachtungsgabe, Urteilsvermögen, Selbstmanage-ment, analytisches und logisches Denken,
  • berufsbezogene Kompetenzen durch fachliche Spezialisierung und Praktika (Siegener Praxisprogramm, Coaching Service der Universität Siegen, PraXiS – Praktikabörse der Universität Siegen).

Internationale Ausrichtung

Ein abschließendes wichtiges Merkmal des sozialwissenschaftlichen Studiums in Siegen ist die internationale Ausrichtung des Studiums. Die internationale Ausrichtung ist Teil der Forschungsnähe Ihres Studiums. Nicht wenige Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in Siegen unternehmen Forschungen im europäischen und außereuropäischen Ausland (Forschungsbericht der Universität). Der interkulturelle und internationale Vergleich hat in der Lehre einen hohen Stellenwert. Im Graduiertenstudiengang Comparative Social Science steht er im Zentrum der Ausbildung. Dieser internationalen Ausrichtung entspricht, dass die Sozialwissenschaften in Siegen vielfältige Kooperationen mit universitären, wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Organisationen in Australien, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Polen, Tschechien, Ungarn, der USA und verschiedenen Ländern Westafrikas haben. Diese Kooperationen kommen all denjenigen unter der Studentenschaft zugute, die Interesse an einem Studium, an Forschung oder an einem Praktikum im Ausland haben. Wer sich über die Möglichkeiten von Förderungen im Zusammenhang mit Auslandsaufenthalten informieren will, kann dies beim DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) tun.