..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Kurzvita

Geboren 1933 in Potsdam. Studium an den Universitäten Marburg, Hamburg und Bonn sowie an der Akademie für Internationales Recht in Den Haag: Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Schwedische Sprache und Literatur. Erstes juristisches Staatsexamen 1956 in Hamburg, Großes juristisches Staatsexamen in Hannover 1961, Promotion zum Dr. iur. in Bonn 1962. Verlagslektor in Neuwied 1961-1963 (Schul- und Jugendrecht)), Wissenschaftlicher Assistent an den Universitäten Bonn und Gießen 1963-1971 (Öffentliches Recht und Wissenschaft von der Politik).

Seit 1971 ordentlicher Professor in Siegen (Politikwissenschaft, Öffentliches Recht), 1998 emeritiert. Daneben Lehrauftrag für Jugend- und Schulrecht an der Universität Gießen (1973-2001). Seit 1998 Rechtsanwalt in Darmstadt.

Mitglied der Kommission Schulrecht des Deutschen Juristentages 1978 (Musterentwurf eines Landesschulgesetzes). Mitglied wissenschaftlicher Beiräte am Deutschen Institut für Fernstudien 1980-1988 (Fernstudienlehrgänge Politische Bildung, Internationale Beziehungen).
Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft 1980-1998. Mitglied im Deutschen Hochschulverband (Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen 1975-1978, Vorsitzender der Verbandsgruppe Siegen 1975-1998). Wissenschaftlicher Begleiter des Projekts "Implementation der Umweltmediation in Deutschland" 1997-2001, wissenschaftlicher Berater des "Fördervereins Mediation im öffentlichen Bereich", Mitglied des Kuratoriums der Deutschen Gesellschaft für Mediation. Seit 2000 regelmäßige Mitarbeit in Fortbildungsseminaren des von der GTZ geförderten "Proyecto Ordenamiento Territorial Ambientalmente Sustentable de la Region Metropolitana de Santiago" (OTAS) in Chile (Curso Participación y Mediacion).