..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Publications

Monographs and edited volumes

  • (Hrsg.) Zwischen Einfluss- und Mitgliedschaftslogik. Die deutschen Ärzteverbände und ihre Mitglieder, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (mit Christoph Strünck, erscheint 2017).
  • (Hrsg.) Parteien ohne Mitglieder?, Baden-Baden: Nomos 2013 (mit Ulrich von Alemann und Martin Morlok).
  • (Hrsg.) Parteimitglieder in Deutschland, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011 (mit Markus Klein, Ulrich von Alemann, Hanna Hoffmann, Annika Laux, Alexandra Nonnenmacher und Katharina Rohrbach).
  • Modernisierungsverlierer? Die Wählerschaft rechtspopulistischer Parteien in Westeuropa, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010.
  • (Hrsg.) Krise oder Wandel der Parteiendemokratie? Festschrift für Ulrich von Alemann, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010 (mit David Gehne).
  • (Hrsg.) Die Linkspartei. Zeitgemäße Idee oder Bündnis ohne Zukunft?, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007 (mit Felix Butzlaff, Matthias Micus und Franz Walter).

Journal articles (* with peer review)

  • * Individuelle Determinanten des Faktionalismus in politischen Parteien. Eine empirische Analyse der Mitgliedschaft in innerparteilichen Flügeln und Strömungen, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, Bd. 25 (2015), H. 1, S. 3-26.
  • * Der Einfluss der Gruppengröße auf die Aktivität von Parteimitgliedern, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 66 (2014), H. 1 (Sonderheft „Soziale Kontexte und soziale Mechanismen“), S. 369-393 (mit Alexandra Nonnenmacher).
  • * Große Koalitionen in den deutschen Bundesländern, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, Bd. 23 (2013), H. 4, S. 489-516 (Zweitabdruck in: Münch, Ursula/ Oberreuter, Heinrich (Hrsg.), Die neue Offenheit. Wahlverhalten und Regierungsoptionen im Kontext der Bundestagswahl 2013, Frankfurt/New York: Campus).
  • Motive des Parteibeitritts und der Parteimitgliedschaft im Wandel, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Bd. 61 (2011), H. 44-45, S. 33-39 (mit Markus Klein).
  • Bleibt alles anders? Stabilität und Wandel der deutschen Parteimitgliedschaften, in: Indes. Wissenschaftliches Debattenforum für Politik und Gesellschaft, Bd. 1 (2011), H. 1, S. 138-143. 
  • Entwurzelte Parteien?, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, Bd. 58 (2011), H. 6, S. 42-45. 
  • Zwischen Aufbruch und Niedergang. Die europäischen Linksparteien, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, Bd. 57 (2010), H. 1-2, S. 35-37. 
  • Die deutschen Parteien unter veränderten Rahmenbedingungen, in: Politische Bildung, Bd. 42 (2009), H. 1, S. 32-49 (mit Ulrich von Alemann).
  • * Parteimitglieder nach dem „Ende der Mitgliederpartei“. Ein Überblick über Forschungsergebnisse für Westeuropa seit 1990, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, Bd. 37 (2008), H. 1, S. 29-44 (mit Ulrich von Alemann). 
  • Konkurrenz und Mehrheitsbeschaffer. Linksparteien in Westeuropa, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, Bd. 55 (2008), H. 1-2, S. 18-22.
  • * Political Opportunity Structures and the Success of the German Left Party in 2005, in: Debatte: Journal of Contemporary Central and Eastern Europe, Bd. 15 (2007), H. 2, S. 123-154 (mit Oliver Nachtwey).  
  • * Working-class authoritarianism und die Wahl rechtspopulistischer Parteien – Eine empirische Untersuchung für fünf westeuropäische Staaten, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 59 (2007), H. 1, S. 59-80 (mit Daniel Scheuregger).
  • Wen wählt das Prekariat? Abgehängte Milieus zwischen politischer Apathie und populistischem Protest, in: Vorgänge: Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, Bd. 46 (2007), H. 4, S. 94-101.  
  • Viel Lärm um nichts? Zu den Erfolgsaussichten einer neuen Linkspartei, in: Gewerkschaftliche Monatshefte, Bd. 55 (2004), H. 6, S. 328-337 (mit Franz Walter). 

Book chapters

  • Growing Apart? Trade Unions and Center-left Parties in Germany, in: Allern, Elin/Bale, Tim (Hrsg.), Centre-Left Parties and Trade Unions in the Twenty First Century, Oxford: Oxford University Press 2016, S. 130-148.
  • Auf der Flucht? Determinanten des Parteiwechsels in Deutschland, in: Morlok, Martin/Poguntke, Thomas/Zons, Gregor (Hrsg.), Etablierungschancen neuer Parteien, Baden-Baden: Nomos 2016, S. 129-143.
  • Die Linke. Von der Regionalpartei Ost zur Partei des sozialen Souterrains?, in: Wiesendahl, Elmar (Hrsg.), Parteien und soziale Ungleichheit, Wiesbaden: Springer VS 2016, S. 190-221.
  • Die Wählerschaft von Rechtsaußenparteien in Deutschland, in: Virchow, Fabian/Häusler, Alexander/Langebach, Martin (Hrsg.), Handbuch Rechtsextremismus, Bd. 1 (Analysen), Wiesbaden: Springer VS 2016, S. 257-284.
  • Party Membership in Germany. Rather formal, therefore uncool?, in: Gauja, Anika/van Haute, Emilie (Hrsg.), Party Members and Activists, London/New York: Routledge 2015, S. 84-99 (mit Markus Klein).
  • In ruhigerem Fahrwasser, aber ohne Land in Sicht? Die SPD nach der Bundestagswahl 2013, in: Niedermayer, Oskar (Hrsg.), Die Parteien nach der Bundestagswahl 2013, Wiesbaden: Springer VS 2014, S. 49-69 (mit Ulrich von Alemann).
  • Die Deutsche Parteimitgliederstudie 2009, in: Morlok, Martin/Alemann, Ulrich von/Spier, Tim (Hrsg.), Parteien ohne Mitglieder?, Baden-Baden: Nomos 2013, S. 45-58 (mit Markus Klein). 
  • Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands, in: Niedermayer, Oskar (Hrsg.), Handbuch Parteienforschung, Wiesbaden: Springer VS 2013, S. 439-467 (mit Ulrich von Alemann). 
  • Rot-Rot-Grün. Realisierbare Koalitionsoption im Zeithorizont 2013/2017?, in: Decker, Frank/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Die deutsche Koalitionsdemokratie vor der Bundestags-wahl 2013, Baden-Baden: Nomos 2013, S. 369-388.
  • Die Linke in Nordrhein-Westfalen. Zu links, um erfolgreich zu sein?, in: Marschall, Stefan (Hrsg.), Parteien in NRW, Essen: Klartext 2013, S. 311-327.
  • Parteimitglieder in Deutschland. Empirische Befunde der Potsdamer Parteimitgliederstudie 1998 und der Deutschen Parteimitgliederstudie 2009, in: Baus, Ralf (Hrsg.), Parteiensystem im Wandel. Perspektiven, Strategien und Potentiale der Volksparteien, Sankt Augustin/Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung 2012, S. 45-59 (mit Markus Klein).
  • Die linke Parteienfamilie, in: Jun, Uwe/Höhne, Benjamin (Hrsg.), Parteienfamilien. Identitätsbestimmend oder nur noch Etikett?, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2012, S. 220-243.
  • Erholung in der Opposition? Die SPD nach der Bundestagswahl 2009, in: Niedermayer, Oskar (Hrsg.), Die Parteien nach der Bundestagswahl 2009, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011, S. 57-77 (mit Ulrich von Alemann). 
  • Warum brauchen Parteien Mitglieder?, in: Spier, Tim/Klein, Markus/Alemann, Ulrich von/Hoffmann, Hanna/Laux, Annika/Nonnenmacher, Alexandra/Rohrbach, Katharina (Hrsg.), Parteimitglieder in Deutschland, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011, S. 19-29 (mit Markus Klein und Ulrich von Alemann).
  • Wie aktiv sind die Mitglieder der Parteien?, in: Spier, Tim/Klein, Markus/Alemann, Ulrich von/Hoffmann, Hanna/Laux, Annika/Nonnenmacher, Alexandra/Rohrbach, Katharina (Hrsg.), Parteimitglieder in Deutschland, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011, S. 97-119.
  • Welche politischen Einstellungen haben die Mitglieder der Parteien?, in: Spier, Tim/Klein, Markus/Alemann, Ulrich von/Hoffmann, Hanna/Laux, Annika/Nonnenmacher, Alexandra/Rohrbach, Katharina (Hrsg.), Parteimitglieder in Deutschland, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011, S. 121-137.
  • Welche Zukunft hat das innerparteiliche Engagement der Bürger?, in: Spier, Tim/Klein, Markus/Alemann, Ulrich von/Hoffmann, Hanna/Laux, Annika/Nonnenmacher, Alexandra/Rohrbach, Katharina (Hrsg.), Parteimitglieder in Deutschland, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011, S. 203-213 (mit Markus Klein). 
  • Wer wird Funktionär? Determinanten der Erlangung lokaler politischer Ämter in den Bundestagsparteien, in: Jun, Uwe/Höhne, Benjamin (Hrsg.), Parteien als fragmentierte Organisationen. Erfolgsbedingungen und Veränderungsprozesse, Opladen/Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich 2010, S. 123-151. 
  • Niedersachsen – Die verzögerte Anpassung an die bundesdeutsche Normalität, in: Kost, Andreas/Rellecke, Werner/Weber, Reinhold (Hrsg.), Geschichte der Parteien in den deutschen Ländern, München: C.H. Beck, S. 256-274.
  • Das Ende der Lagerpolarisierung? Lagerübergreifende Koalitionen in den deutschen Bundesländern 1949-2009, in: Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.), Die Bundestagswahl 2009. Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, S. 296-317. 
  • Krise oder Wandel der Parteiendemokratie?, in: Gehne, David/Spier, Tim (Hrsg.), Krise oder Wandel der Parteiendemokratie? Festschrift für Ulrich von Alemann, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010, S. 7-15 (mit David Gehne)
  • L'impossible alliance. Le SPD face à Die Linke, in: Clouet, Louis-Marie/Stark, Hans (Hrsg.), Radioscopies de l'Allemagne 2010, Paris: Institut français des relations internationales 2010, S. 43-60. 
  • Linksparteien in Westeuropa. Konturen und politische Erfolgs- und Misserfolgsbedingungen, in: Drews, Albert (Hrsg.), Die politische Linke in Deutschland. Neue Orientierungen in Parteien und Parlamenten. Loccumer Protokolle 30/08, Rehburg-Loccum: Evangelische Akademie 2009, S. 81-93. 
  • Das Parteiensystem Niedersachsens. Vom Nachzügler zum Vorreiter?, in: Jun, Uwe/Niedermayer, Oskar/Haas, Melanie (Hrsg.), Parteien und Parteiensysteme der Bundesländer, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, S. 291-314 (mit Michael Koß). 
  • Doppelter Einsatz, halber Sieg? Die SPD und die Bundestagswahl 2005, in: Niedermayer, Oskar (Hrsg.), Die Parteien nach der Bundestagswahl 2005, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 37-65 (mit Ulrich von Alemann). 
  • Regionale Varianz bei der Wahl der NPD. Eine wahlökologische Untersuchung zur Landtagswahl 2004 in Sachsen, in: Backes, Uwe/Steglich, Henrik (Hrsg.), Die NPD. Erfolgsbedingungen einer rechtsextremen Partei, Baden-Baden: Nomos 2007, S. 75-102. 
  • Guido Westerwelle. Der Kandidat, der keiner war, in: Forkmann, Daniela/Richter, Saskia (Hrsg.), Gescheiterte Kanzlerkandidaten der Bundesrepublik Deutschland. Von Kurt Schumacher bis Edmund Stoiber, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 392-423. 
  • Ausnahmeerscheinung oder Normalität? Linksparteien in Westeuropa, in: Spier, Tim/Butzlaff, Felix/Micus, Matthias/Walter, Franz (Hrsg.), Die Linkspartei – Zeitgemäße Idee oder Bündnis ohne Zukunft?, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 71-116 (mit Clemens Wirries). 
  • Günstige Gelegenheit? Die sozialen und politischen Entstehungshintergründe der Linkspartei, in: Spier, Tim/Butzlaff, Felix/Micus, Matthias/Walter, Franz (Hrsg.), Die Linkspartei – Zeitgemäße Idee oder Bündnis ohne Zukunft?, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 13-70 (mit Oliver Nachtwey).  
  • Populismus und Modernisierung, in: Decker, Frank (Hrsg.), Populismus. Nützliches Korrektiv oder Gefahr für die Demokratie?, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006, S. 33-58.

Book reviews

  • Rezension zu Frank Decker, Parteien und Parteiensysteme in Deutschland, in: Politische Vierteljahresschrift, Bd. 54 (2013), H. 2, S. 382-383.
  • Rezension zu Frank Decker/Viola Neu (Hrsg.), Handbuch der deutschen Parteien, in: Politische Bildung, Bd. 42 (2009), H. 1, S.135-136.
  • Rezension zu Elmar Wiesendahl, Parteien, in: Politische Bildung, Bd. 42 (2009), H. 1, S.138-139.
  • Rezension zu Elmar Wiesendahl, Mitgliederparteien am Ende? Eine Kritik der Niedergangsdiskussion, in: Politische Bildung, Bd. 42 (2009), H. 1, S.140-141.
  • Rezension zu Dan Hough et al., The Left Party in Contemporary German Politics, in: Politische Vierteljahresschrift, Bd. 49 (2008), H. 3, S. 558-559.
  • Review of Pippa Norris, Radical Right: Voters and Parties in the Electoral Market, in: Representation, Bd. 43 (2007), H. 1, S. 49-52.  
  • Rezension zu Florian Hartleb, Rechts- und Linkspopulismus, in: Berliner Republik, Bd. 8 (2005), H. 5, S. 89-91.  
  • Rezension zu Frank Decker, Der neue Rechtspopulismus, in: Journal für Konflikt- und Gewaltforschung, Bd. 6 (2004), H. 2, S. 167-170.  
  • Regelmäßige Kurzrezensionen in der Zeitschrift für Politikwissenschaft, im Jahrbuch Extremismus & Demokratie und in den Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Europäisches Parteienrecht und Parteienforschung