..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Publikationen (Auswahl)

Monographien und Sammelwerke

Die Ausbildungsverlierer. Fallstudien zu Entkopplungsprozessen von Jugendlichen beim Übergang in das Erwerbsleben. Mit Philipp Fuchs und Jan Gellermann. Weinheim und Basel: Beltz Juventa (2018)

Armut trotz Arbeit: Die neue Arbeitswelt als Herausforderung für die Sozialpolitik. Hrsg. mit Michael Nollert und Jean-Michel Bonvin. Zürich: Seismo (2009)

Sozialhilfe in der Schweiz: Klassifikation, Integration und Ausschluss von Klienten. Mit Ueli Mäder, Carlo Knöpfel, Claudia Heinzmann und Daniel Pakoci. Zürich und Chur: Rüegger (2009)

Working poor in der Schweiz - Wege aus der Sozialhilfe: Eine Untersuchung über Lebensverhältnisse und Lebensführung Sozialhilfe beziehender Erwerbstätiger. Hrsg. mit Ueli Mäder und Carlo Knöpfel.Zürich und Chur: Rüegger (2004)

Legitimation der Sozialstaatlichkeit: Theoretisches Modell und Fallanalysen zur Durchsetzung der staatlichen Alterssicherung in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Frankfurt am Main: unveröffentlichte Habilitationsschrift (2004)

Die Autonomisierung des Politischen im Verlauf der Französischen Revolution: Fallanalysen zur Konstituierung des Volkssouveräns. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann, Dissertationsschrift, Bd. 234 der Reihe: Internationale Hochschulschriften (1997)

Aufsätze

„Connecting with the Disconnected“. Mit Philipp Fuchs und Jan Gellermann Sozialer Sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung, 19(1), (2018) S. 105-142
 
Islamische Religiosität in Deutschland. Normen gottgefälligen Lebens. In: Heidemarie Win-kel, Kornelia Sammet (Hrsg.): Religion soziologisch denken. Reflexionen auf aktuelle Ent-wicklungen in Theorie und Empirie. Wiesbaden: Springer (2017), S. 243-269
  
Armut und Habitus. Subjekttheoretische Überlegungen auf der Basis dreier Fallstudien. In: Kornelia Sammet, Frank Bauer, Franz Erhard (Hrsg.): Lebenslagen am Rande der Erwerbsge-sellschaft. Weinheim und Basel: Beltz Juventa (2016), S. 110 - 129

Von der Türkei nach Deutschland: Familiennachzug und Heiratsmigration – Transkulturalität oder Separierung? In: Michael Nollert, Amir Sheikhzadegang (Hrsg.): Die Schweiz zwischen Multi- und Transkulturalität, Zürich: Seismo (2015), S. 109 – 128


Autonomie und Symbiose als kulturelle Leitbilder. Familienideale in Deutschland und Frank-reich. In: Sandra Rademacher, Andreas Wernet (Hrsg.): Bildungsqualen. Bielefeld: transcript (2015), S. 211 - 226

Politische Partizipation des Bürgers im demokratischen Nationalstaat: Zum strukturellen Legitimitätsproblem der Volkssouveränität. In: Alfons Bora, Peter Münte (Hrsg.): Mikro-Strukturen der Governance. Baden-Baden: Nomos (2012)

Arbeit, Beruf und Habitus: Fallrekonstruktionen von Erwerbsbiographien mit der Objektiven Hermeneutik. In: Karin Schittenhelm (Hrsg.): Qualitative Bildungs- und Arbeitsmarktforschung. Theoretische Grundlagen und Methoden. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften(2012)

Zur Rekonstruktion kultureller Leitbilder in der Sozialpolitik: Eine exemplarische Deutungsmusteranalyse zentraler Aussagen des familienpolitischen Programms der CDU. In: Hans-Georg Soeffner (Hrsg.): Transnationale Vergesellschaftungen: Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main 2010. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften (2012)

Volkssouveränität und nationale Solidarität im Zeitalter der Transnationalisierung: Konstitutive Bedingungen des Nationalstaates und ihre Bedeutung. In: Hans-Georg Soeffner (Hrsg.): Transnationale Vergesellschaftungen: Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main 2010. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften (2012)
Migrantinnen aus traditionellen türkischen Milieus in Deutschland: Kulturkonflikt oder Diversity? Mit Jan Gellermann. In: Siegen: Sozial 16 (2011)

Exklusion als Prozess: Eine exemplarische Rekonstruktion einer Migrationsbiographie. In: Sozialer Sinn: Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung, 10(1), S. 71-96 (2009)

Sozialpolitische Interventionen bei ausseralltäglichen Bedrohungen: Drei Fallbeispiele - Französische Revolution, die Schweiz im Ersten und im Zweiten Weltkrieg. In: Christoph Maeder, Ueli Mäder, Sara Schilliger (Hrsg.): Krieg. Zürich: Seismo, S. 179-194 (2009) 

Armut – eine Frage verminderter Konsumchancen? Zum Problem des Status-Verlustes anhand zweier Fallstudien. In: Angewandte Sozialforschung: Zeitschrift für Mitteleuropa, 25 (1/2), S. 169-174 (2008)

Armut als soziales Problem, der Status des Begriffs „innere Akzeptanz“ und objektive Bewältigungsanforderungen in einer Armutssituation: Replik auf drei Einwände von Elisabeth Katschnig-Fasch und Gerlinde Malli. In: Angewandte Sozialforschung: Zeitschrift für Mitteleuropa, 25(1/2), S. 176-177 (2008)

Das Menschenbild in der Schweizer Sozialhilfe: Utilitaristische Deutungen und paternalistische Interventionen im „aktivierenden Hilfesystem“. In: Wolfgang Ludwig-Mayerhofer, Olaf Behrend, Ariadne Sondermann (Hrsg.): Fallverstehen und Deutungsmacht: Akteure in der Sozialverwaltung und ihre Klienten. Opladen & Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, S. 143-166 (2007)

Fürsorgeverpflichtungen des Staates und Erwartungen des Bürgers. In: Soziale Sicherheit, Nr. 1, 21-24 (2006)

Le devoir d’assistance de l’Etat et les attentes des citoyens et des citoyennes. In: Securité sociale, Nr. 1, 21-24 (2006)

Nationalstaatlichkeit als Grundbedingung der Autonomie des Politischen: Zur Bedeutung von Volkssouveränität, Solidarität und nationaler Identität. In: Kurt Imhof, Thomas Eberle (Hrsg.): Sonderfall Schweiz. Zürich: Seismo, S. 95-112 (2006)

Segmentierung statt individueller Nothilfe: Die Verabschiedung der Gleichheitsnorm im Schweizer Sozialhilfewesen (mit Eliane Boss und Daniel Pakoci). In: Karl-Siegbert Rehberg (Hrsg.): Soziale Ungleichheit – kulturelle Unterschiede: Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. Frankfurt am Main, New York: Campus, S. 4353-4362 (2006)

Die Sozialpolitik der Europäischen Union: Konservierung oder Aufbruch? In: Erwin Carigiet, Ueli Mäder, Michael Opielka, Frank Schulz-Nieswandt (Hrsg.): Wohlstand durch Gerechtigkeit: Deutschland und die Schweiz im sozialpolitischen Vergleich. Zürich: Rotpunkt, S. 315-328 (2006)

Traditionalistische Arrangements in Working Poor-Haushalten: Persistenz jenseits der ökonomischen Logik (mit Elisa Streuli). In: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 31(2), S. 295-320 (2005)

Value Neutrality and Poverty Research: How can Scientific Research Contribute to an Improvement of Social Policy against Poverty? In: Clemens Sedmark; Margaretha Holztrattner (Hrsg.): Humanities and Option for the poor.  Münster, Hamburg, Berlin, Wien: Lit-Verlag, S. 145-158 (2005)

Der Übertragungsmechanismus als Fallstrick in der Sozialhilfe: Zur Kooperation zwischen Sozialarbeiter und Klient. In: Michaela Pfadenhauer (Hrsg.): Professionelles Handeln. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 105-124 (2005)

Die Französische Revolution als Autonomisierung des Politischen: Zur Rekonstruktion der institutionellen Durchsetzung des Nationalstaates. In: Sozialer Sinn: Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung, 5(1), S. 95-121 (2004)

Armut aus soziologischer Perspektive: Zwei Fallbeispiele sozialer Deklassierung. In Michael Nollert, Hanno Scholtz, Patrick Ziltener (Hrsg.): Wirtschaft in soziologischer Perspektive: Soziologische Studien zur Wirtschaftssoziologie und Sozialpolitik. Münster, Hamburg, Berlin, Wien, London: Lit-Verlag, S. 49-60 (2004)

Das Arbeitsbündnis in der Sozialen Arbeit: Sozialarbeiter-Klienten-Beziehungen aus professionalisierungstheoretischer Perspektive. In: Ueli Mäder, Claus-Heinrich Daub (Hrsg.): Theorien der Sozialen Arbeit. Basel: edition gesowip, S. 51-79 (2004)

„Alimente“, „Ehe“, „Familie“, „Familienpolitik“, „Inzest“, „Kernfamilie“, „Konservativismus“, „Liberalismus“, „Patchwork-Familie“. In: Erwin Carigiet, Ueli Mäder, Jean-Michel Bonvin, (Hrsg.): Wörterbuch der Sozialpolitik. Zürich: Rotpunkt (2003)

Politik für die Familie: Die Sichtweisen der Schweizer Bundesratsparteien. In: FAMPRA.ch: Die Praxis des Familienrechts, 3(3), S. 489-502 (2002)

Familienpolitik in der Schweiz: Deutungsmuster der regierenden Parteien. In: Sozialer Sinn: Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung, 3(1), S.  59-98 (2002)

Sozialstaat ohne Solidarität: Bismarcksche Sozialreform und Deutscher Sonderweg. In: Roland Becker, Andreas Franzmann, Sascha Liebermann, Axel Jansen (Hrsg.): Eigeninteresse und Gemeinwohlbindung: Kulturspezifische Ausformungen in Deutschland und den USA. Konstanz: Universitäts-Verlag, S. 155-171 (2001)

Struktur und Legitimität der Jakobinerdiktatur: Die Fundamentalisierung des Politischen durch das Ineinanderschieben von politischer Entscheidungsfindung und deren Überwachung durch die Öffentlichkeit. In: Andreas Franzmann, Sascha Liebermann, Jörg Tykwer (Hrsg.): Die Macht des Geistes: Soziologische Fallanalysen zum Strukturtyp des Intellektuellen. Frankfurt am Main: humanities-online.de, S. 163-206 (2001)

Wohin geht die Schweiz? Solidaritätsstiftung und politische Identität. In: Alberto Godenzi (Hrsg.): Solidarität: Auflösung partikularer Identitäten und Interessen. Fribourg: Universitäts-Verlag, S.  197-228 (1999)