..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Kurzvita

Kurzvita

Seit  04/2011

Doktorand an der Universität Siegen, im Bereich Soziologie. Arbeitstitel der Dissertation: Staatsbürgerschaft durch Einbürgerung? Bürger mit afrikanischer Herkunft in Deutschland. Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung seit Oktober 2012.
02/2011-01/2012 Wissenschaftliche Hilfskraft, Universität Siegen.
10/2008-12/2010 Master-Studium in Vergleichende Sozialwissenschaften, Universität Siegen. Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung.
1999-2003

Grundstudium in Sozialwissenschaften, Schwerpunkt Soziologie. National University of Ruanda, in Butare (Ruanda).

Vorträge und Präsentationen

  • Ndahayo, Emmanuel (2013). Das Leben in Sammelasylunterkünften. Vortrag in einem von der Fraktion der B90/Grünen NRW organisierten Fachgespräch über Asylpolitik, Unterbringung und Versorgung in Kommunen. Düsseldorf 15.11.2013 im Landtag NRW.
  • Ndahayo, Emmanuel (2013). Das Selbstverständnis in der Entwicklungszusammenarbeit. Die Perspektiven der Hilfeempfänger. Vortrag in einem von der Hans-Böckler-Stiftung organisierten Seminar beim Gustav-Stresemann-Institut, Bonn 12.01.2013.
  • Ndahayo, Emmanuel (2013). Wie (über)lebt man Widerstand. Zur Geschichte des blutigen ruandischen ethno-poltischen Konfliktes. Vortrag und Diskussion. Universität Siegen. Siegen, 08.01.2013
  • Ndahayo, Emmanuel (2012). Staatsbürgerschaft durch Einbürgerung? Bürger mit afrikanischer Herkunft in Deutschland. Vorstellung der Dissertationsarbeit am 26.11.2012 in einem von der Hans-Böckler-Stiftung organisierten Seminar in Oer-Erkenschwick.
  • Ndahayo, Emmanuel (2010). „Arm gehandelt oder arm regiert – Ursachen von Unterentwicklung, Armut und Verschuldung in Entwicklungsländern“. Ausstellung „Entwicklung ist für alle da“. Podiumsdiskussion. Siegen, 21.01.2010. 
  • Ndahayo, Emmanuel (2008) Fokus auf Ruanda. Wege aus der Krise, Demokratisierung und Chancengleichheit. Vortrag auf einer vom Verein ‚Kultur Ohne Grenzen‘ organisierten Veranstaltung. Linnich, 7.12.2008.

Internationale Workshops und wissenschaftliche Tagungen

  • Naturalization as a Bridge to Citizenship: Motivations and Perceptions of German Citizens with African Descent Relating to Citizenship. Vortrag am 9th Interdisciplinary Social Sciences Conference. University of Vancouver/Kanada.  11-13 June 2014.
  • Internationale Solidarität reloaded - Gewerkschaften und andere soziale Bewegungen zwischen Chancen und Herausforderung der Globalisierung. Eine von der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften organisierte wissenschaftliche Tagung. Göttingen  02.-04.04.2014.
  • „Subjekte in Bewegung, Organisationen in Bewegung? Gewerkschaften und Migration“. Eine von der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften organisierte wissenschaftliche Tagung. Tagungszentrum an der Sternwarte Universität Göttingen. Göttingen  23.-26.04.2013.
  • Challenging and Opportunities of the African Diaspora Youth Civil Society of Switzerland. Seminar organisiert von REFORMAF (Network für Forschung und Bildung über afrikanischen Migrationen) und  ADYNE (African Diaspora Youth Network Europe) and IofC (Initiatives of Change). Villa Maria, Caux (VD) Schweiz, 16 - 18 March 2012. 
  • Teilnahme am Workshop „ Biographical narrative  interviews. Case reconstruction“. Universität Siegen, 7. - 8. April 2011. 
  • Regelmäßige aktive Teilnahme (einmal pro Monat) an der von der Univ.-Prof. Dr. Schittenhelm organisierten Forschungswerkstatt, Universität Siegen, seit 2009. 
  • International Summer School / M.A.- & Ph.D. – Forum mit dem Thema: “Religious Pluralization and Migration”, Ruhruniversität Bochum, 26. - 29.07.2010.