..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Forschung

Forschungsinteressen

  • Musik- und Kultursoziologie
  • Qualitative Sozialforschung
  • Kritische Theorie (prä-Habermas)
  • Sozialtheorie

Promotionsprojekt

Musizieren als Aufnehmen. Mit Musiksoziologie nach Adorno und Praxistheorien im Tonstudio

 

Das Dissertationsprojekt untersucht die Musikerzeugung im Tonstudio mit Bezug auf neuere Praxistheorien und auf die Musiksoziologie Theodor W. Adornos; der Schwerpunkt liegt dabei auf der Auseinandersetzung mit Raum und Technik. Empirisch untersucht wird, wie das Tonstudio als ein bestimmtes räumliches und technisches Arrangement zu der Musikproduktion durch Musiker, Technikerinnen und Produzierende beiträgt; dies geschieht an Hand von Ethnographien von Jazz- und Punk/Hardcore-Aufnahmen. Ziel ist es hier, das Musikaufnehmen als bestimmte Form des Musikmachens, des Musicking (Small) zu beschreiben. Theoretisch beschäftigt sich die Arbeit damit, inwiefern Ansätze aus der Praxistheorie mit Adornos kritischer Theorie der Musik zu verbinden sind – während die Praxistheorie auch in der Musiksoziologie aufgegriffen wurde (Hennion, DeNora), haben die mikroanalytischen Aspekte von Adornos Theorie bisher wenig Beachtung gefunden. Das theoretisch verbindende Element der Arbeit ist ein Blick darauf, was wie als musikalisches Material hergestellt wird und wie das Tonstudio als Mittel und Gegenstand der Musikproduktion dient. Methodologisch versucht sich die Arbeit an einer Vermittlung von Adornos Negativer Dialektik und ethnographischen Methoden, die um die beiden Ansätzen gemeinsamen Begriffe der Erfahrung und des Antimethodologismus kreist.

Die Arbeit versucht somit, Elemente aus der auf Praktiken fokussierenden Wissenschafts- und Technikforschung sowie den Sound Studies einerseits, eine musikspezifische kritische Theorie andererseits für eine Analyse des Tonstudios zu verwenden, um sowohl die Situativität wie die globale und historische Vermittlung der Musikproduktion im Tonstudio zu beschreiben.