..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Details

Die Fächer und Bereiche im Detail

Jeder Studienbereich enthält drei Module (insgesamt je 27 Leistungspunkten). Hinzu kommt ein Praxismodul (oder wahlweise ein Modul aus dem Studium Generale mit 9 LP) und die Abschlussprüfung (30 LP). Die Prüfung gliedert sich in die M.A.-Arbeit (25 LP) und ein Interdisziplinäres Kolloquium (5 LP).
 

Medienwissenschaft

Im Fach Medienwissenschaft stehen die praxiswirksamen Fachgebiete der Medienwissenschaft im Mittelpunkt. Insofern konzentrieren sich die Module auf Fragen der Kulturtechniken, der Kultur- und Mediensoziologie sowie der Medienästhetik. Module aus den Bereichen der Medien- und Kulturtheorie oder der Mediengeschichte stehen im interdisziplinären Bereich zur Wahl.
Mit diesen drei medienwissenschaftlichen Modulen lernen Sie, aktuelle medienkulturelle Dynamiken zu analysieren und einzuschätzen. Zugleich erhalten Sie vertiefte Kenntnisse über methodologische Probleme in der Medienwissenschaft. Sie werden in die Lage versetzt, medienwissenschaftliche Methoden und Theoriedesigns auf Fragen der aktuellen Medienentwicklung anzuwenden.
Das Studium der Medienwissenschaft umfasst im Masterstudiengang Medien und Gesellschaft folgende obligatorische Module:

  • MW 1 Kulturtechnik. Inhalte: Theorien, Geschichte und Praxis der Kulturtechniken
  • MW 2 Kultursoziologie. Inhalte: Medien, Kultur und Gesellschaft, Paradigmen der Kultursoziologien.

Ferner muss eines der beiden folgenden Module nach Wahl belegt werden:

  • MW 3 Medienästhetik I: Text und Ton. Inhalte: Phänomenologische, historisch-vergleichende und ästhetisch-kritische Untersuchungen in Auseinandersetzung mit Theorien, Terminologien und künstlerischen Praktiken im Bereich von Text und Ton.
  • MW 4 Medienästhetik II: Bild und Film. Inhalte: Phänomenologische, historisch-vergleichende und ästhetisch-kritische Untersuchungen in Auseinandersetzung mit Theorien, Terminologien und künstlerischen Praktiken im Bereich von Bild und Film.

Sozialwissenschaften

Im Fach Sozialwissenschaften erhalten Sie eine sozialwissenschaftliche Graduiertenausbildung, welche die Fächer Politikwissenschaft und Soziologie umfasst. Sie werden in die Lage versetzt, die Annahmen, Begrifflichkeiten und Thesen der aktuellen sozialwissenschaftlichen Diskussion zu erörtern und zu kritisieren. Ferner vertiefen Sie ihre Kompetenzen in der empirischen Sozialforschung und erwerben so berufsrelevante Qualifikationen. Das Studium der Sozialwissenschaften umfasst im interdisziplinären M.A. Medien und Gesellschaft folgende obligatorische Module:

  • SW 1 Konzepte und Probleme der Sozialwissenschaften. Inhalte: Theorien, Ansätze und ausgewählte Probleme
  • SW 2 Soziologische und politische Theorie. Inhalte: Ausgewählte Soziologische Theorien, Ausgewählte Politische Theorien, Ideengeschichte

Ferner muss eines der Module aus dem interdisziplinären Bereich Sozialwissenschaften nach Wahl belegt werden oder 

  •  SW 3 Statistik. Inhalte: Schließende Statistik und Multivariate Analyse.

Es ist zu beachten, dass Statistik die Voraussetzung für die Module SW – IB 1 Methoden qualitativer Sozialforschung und
SW – IB 2 Standardisierte Methoden der Sozialforschung darstellt.

Sozioinformatik

Entscheidend für das informatische Fach ist die Analyse und Gestaltung der Verbindung zwischen (informations-)technischem und sozialem System. Sie qualifizieren sich für Tätigkeiten im Bereich der Beratung von Unternehmen im Medien- und IT-Bereich sowie deren Mitarbeiterschulung. Zugleich bieten sich Tätigkeitsfelder in kleinen und mittleren Unternehmen an, die vielfach auf die Kombination von medienwissenschaftlichen und Informatik-Kompetenzen angewiesen sind. Daher werden im Studium sowohl Konzepte und Anwendungen der Informationstechnologie im Industrie- und Dienstleistungsbereich gelehrt als auch Kenntnisse zu Sozial- und Organisationstheorien, Lerntheorien, zur Interface-Gestaltung und zum E-Commerce vermittelt.

Das Studium der Sozioinformatik umfasst im M.A. Medien und Gesellschaft folgende obligatorische Module:

  • SI 1 HCI. Inhalte: Mensch-Maschine Interaktion: Vorlesung und Praktikum.
  • SI 2 Projektarbeit Sozioinformatik. Inhalte: Projektpraktikum.

Darüber hinaus muss eines der beiden folgenden Module gewählt werden.

  • SI 3a Usability. Inhalte: User Experience Design, Usability und empirische Designmethoden
  • SI 3b Kooperationssysteme. Inhalte: Computerunterstützte Gruppenarbeit (CSCW), Computerunterstütztes Kooperatives Lernen (CSCL)

Wirtschaftswissenschaften/Unternehmungsführung und Medienmanagement

Im Fach Wirtschaftswissenschaften (Unternehmungsführung und Medienmanagement) besteht das Ziel der Ausbildung darin, Sie in die Lage zu versetzen, betriebswirtschaftliche Problemstellungen zu erkennen, zu strukturieren, zu analysieren und an Hand der vermittelten Methoden und Theoriekenntnisse Lösungen zuzuführen, die der aktuellen Diskussion entsprechen. Sie sollten sich nach Abschluss des Studiums in betriebswirtschaftlichen und managementbezogenen Denkgebäuden sicher bewegen können.

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Unternehmensführung und Medienmanagement) umfasst im interdisziplinären M.A. Medien und Gesellschaft folgende obligatorische Module:

  • UM 1 Marketing. Inhalte: Marktforschung, Customer Relationship Management, Strategisches Markenmanagement, Käuferverhalten
  • UM 2 Besondere Themenfelder des Medienmanagements. Inhalte: Electronic Commerce, Führung von Medienunternehmungen
  • UM 3 Unternehmensführung und Medienmanagement. Inhalte: Gründungsmanagement Medien – Methoden und Konzepte, Seminar zu Unternehmungsführung und Medienmanagement

Der interdisziplinäre Bereich

Der Interdisziplinäre Bereich im M.A. Medien und Gesellschaft versammelt Wissen und Kompetenzen aller vier Fächer und umfasst die beiden folgenden obligatorischen Module

  • IB 1 Wissenschaftsdiskurse. Inhalte: Wissenschaftstheorie (Geschichte und Konzepte), Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienethik
  • IB 2 Interdisziplinäres Projekt. Inhalte: Verschiedene Themen aus aktuellen Forschungskontexten.


Das dritte Modul können Sie aus einem Katalog von Modulen auswählen. Es wird jedoch empfohlen, ein Modul aus dem Fach zu wählen, in dem die Master-Arbeit geschrieben werden soll.

Medienwissenschaft

  • MW – IB 1 Medientheorie. Inhalte: Geschichte der Medientheorie und aktuelle Medientheorien
  • MW – IB 2 Mediengeschichte. Inhalte: Geschichte der Medien
  • MW – IB 3 Kulturtheorie. Inhalte: Geschichte der Kulturtheorie und Interkulturalität

Sozialwissenschaften

  • SW – IB 1 Methoden qualitativer Sozialforschung. Inhalte: Grundlagen qualitativer Sozialforschung, Theoretische Perspektiven und Anwendungsformen qualitativer Sozialforschung
  • SW – IB 2 Standardisierte Methoden der Sozialforschung. Inhalte: Methoden der empirischen Sozialforschung III, Arbeit mit großen Datensätzen
  • SW – IB 3 Politische Akteure und Prozesse. Inhalte: Soziale Bewegungen, Interessengruppen und Interessenvermittlung
  • SW – IB 4 Sozialstruktur. Inhalte: Bildung und Arbeit, Integration und Integrationspolitiken, Sozialstrukturanalysen, Ungleichheit
  • SW – IB 5 Kommunikation, Identitäten und Kulturen. Inhalte: Soziale und politische Kommunikation, Soziale und politische Kulturen, Kulturen und kultureller Wandel

Sozioinformatik

  • SI – IB 1 Künstlerisches Gestalten. Vorlesung und Praktikum
  • SI – IB 2 Softwareentwicklung in Organisationen. Vorlesung und Praktikum.
  • SI – IB 3 Entscheidungsunterstützungssysteme. Vorlesung und Praktikum
  • SI – IB 4 IT-Sicherheit. Inhalte: Selected Areas in Security and Privacy, Security and Privacy in Communication and Distributed Systems (Sicherheit in KUVS)
  • SI – IB 5 User Experience Design. Inhalte: User Experience Design, Usability und empirische Designmethoden
  • SI – IB 6 Kooperationssysteme. Inhalte: Computerunterstützte Gruppenarbeit (CSCW)-Computerunterstütztes Kooperatives Lernen (CSCL)
  • SI - IB 7 Ausgewählte Aspekte der Wirtschaftsinformatik.

Wirtschaftswissenschaften (Unternehmensführung und Medienmanagement)

  • UM – IB 1 Unternehmensführung. Inhalte: Internationales Personalmanagement, Organisationsgestaltung
  • UM – IB 2 Management neuer Medien. Inhalte: Grundlagen des E-Business, Computer-unterstützte Gruppenarbeit

Praktikum oder Studium Generale

Sie belegen nach eigener Wahl ein Modul aus dem Angebot des Studium Generale der Philosophischen oder der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät – oder absolvieren ein Praktikum. Das Modul des Studium Generale können Sie auch im Ausland absolvieren.