..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Studienstruktur

Das Profil des M.A. Sozialwissenschaften

Ziel des Studiengangs ist es, theoretische Qualifikationen, vertiefte fachliche Kompetenzen und interdisziplinäres Wissen zu vermitteln, die es Ihnen erlauben, politische, gesellschaftliche und kulturelle Probleme in methodisch bearbeitbare wissenschaftliche Fragen umzusetzen und einer Lösung zuzuführen sowie in Arbeitsfeldern tätig zu werden, die einen professionellen Umgang mit Daten und Ergebnissen der empirischen Sozialforschung oder die Durchführung empirischer Untersuchungen verlangen.

Sie setzen sich auseinander mit Themen wie „Politische Akteure und Prozesse“ oder „Kommunikation, Identitäten und Kulturen“ oder „Soziale Ungleichheit“.

Im methodischen Bereich wird großer Wert auf die Vermittlung empirischer Forschungskompetenzen gelegt. Sie können wählen, ob Sie sich auf quantitative oder qualitative Methoden spezialisieren wollen.

Auf dem Studienplan steht ferner ein Praxismodul mit einem achtwöchigen Praktikum oder alternativ ein Modul aus dem Studium Generale.

Auslandsaufenthalte sind optional.

Studienmöglichkeiten

Der Master Sozialwissenschaften kann als Kernfach oder als Ergänzungsfach studiert werden. Das Kernfach umfasst sechs Module, das Ergänzungsfach drei Module. Für den Studienverlauf werden zwei Modelle angeboten.

Es ist auch möglich, Sozialwissenschaften im Rahmen des Interdisziplinären Studiengangs Medien und Gesellschaft zu studieren.

Wenn Sie an einer Promotion interessiert sind, schafft das Forschungsorientierte Modell fachlich die besten Voraussetzungen.