..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Anzeige

Übersicht zum Thema ANMELDUNGEN im Allgemeinen Hochschulsport

 

 

Anmeldungen

 Für jede Veranstaltung des Allgemeinen Hochschulsports ist eine Anmeldung erforderlich. Jede Person kann sich zu einem oder mehreren Kursen anmelden.

Zur Anmeldung muss ein Anmeldeformular ausgefüllt werden. Dies sollte im Regelfalle Online (Online-Anmeldung) oder nur in Ausnahmefällen noch Offline (unter Angabe von Name, Vorname, Matr.-Nr. und Kursnummern) geschehen.

Nicht-Studierende lassen das Feld "Matr.-Nr." bitte frei. In diesem Falle generiert das System automatisch eine individuelle Identifikationsnummer, die für spätere An- oder Ummeldungen im System relevant bleibt.

Die Online-Anmeldung für einen Kurs geschieht durch das Setzen eines Häkchens vor der jeweiligen Kursnummer des gewünschten Kurses. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen limitierten oder unlimitierten Kurs handelt.


Wird die sog. Semesterkarte (sie umfasst alle unlimitierten Kurse) gewählt, ist eine detaillierte Angabe der unlimiterten Einzelkurse nicht notwendig
; hier reicht zur Anmeldung die Aktivierung des Kästchens vor dem Begriff "Semesterkarte" aus (zusätzliche Einzelanmeldungen haben jedoch den Vorteil, dass Sie bei evtl. Ausfall der Veranstaltung eine e-mail-Benachrichtigung bekommen).
Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars ist der erste Teil des Anmeldeverfahres abgeschlossen
.

Die jeweils eingetragenen Kurse gelten als verbindliche Anmeldung!

Nach dem Absenden Ihrer Online-Anmeldung erhalten Sie eine automatisch generierte e-mail, in der Sie um eine  fristgerechte Einzahlung der Kursentgelte gebeten werden (diese Mitteilung ist ausdrücklich KEINE Teilnahmebestätigung für limitierte Kurse) und hat lediglich informellen Charakter.

Bitte beachten Sie dabei, dass Anmeldungen zu limitierten Kursen einer gesonderten Platzzuweisung (evtl. durch Auslosung)  unterliegen. Diese Zuweisung erfolgt durch Veröffentlichung entsprechender Listen im Internet nach Ablauf der Anmeldefrist!
Anmeldungen zu unlimitierten Kursen
bedürfen keiner weiteren Bestätigung, sondern können auf jeden Fall als Platzzusage gewertet werden - Eine Ausnahme gilt lediglich bei einer GAST-Anmeldung (Die letztendliche Teilnahmeberechtigung wird durch die Einzahlung des entsprechenden Betrags innerhalb der vorgesehenen Frist erworben - s. hierzu auch "Termine und Fristen").

Anmeldeschluss

s. hierzu Termine und Fristen


Anmeldungen und Teilnahmeberechtigungen für limitierte Kurse/Sonderkurse

Nach Registrierung aller bis zum Anmeldeschluss eingegangenen Anmeldungen zu den einzelnen Kursen, findet für die limitierten und die Sonderkurse eine computergesteuerte Zufallsauswahl statt, auf Grund derer die TeilnehmerInnen-Listen für die einzelnen Kurse erstellt werden.

Die Teilnahmeberechtigung an den limiterten Kursen erfolgt also nicht in Reihenfolge der Anmeldungen. Um die Gleichberechtigung aller InteressentInnen am Hochschulsport zu wahren, erfolgt die Auslosung/Vergabe der jeweiligen Plätze am Ende des möglichen Anmeldezeitraums.

Erst mit der Veröffentlichung der jeweiligen Matrikelnummer (bzw. bei Nicht-Studierenden die automatisch generierte Identifikationsnummer - s.o.) in den TN-Listen ist eine Teilnahme für die entsprechende Person an dem entsprechenden Kurs möglich. Voraussetzung ist allerdings die dann zu erfolgende fristgerechte (s. Termine und Fristen) Einzahlung des entsprechenden Kursbeitrags oder die fristgerechte Abgabe der Anmeldung zur Teilnahme am Lastschriftverfahren.

Sollte der Kursbeitrag in dem angegebenen Einzahlungszeitraum nicht entrichtet oder das Lastschriftverfahren nicht gewählt worden sein, verfällt diese Zugangsberechtigung und der Platz wird für weitere InteressentInnen im Rahmen des Nachrückverfahrens frei gegeben.

Die o.g. Listen können sowohl an den Infobrettern des Allgemeinen Hochschulsports im Vorraum zur Sporthalle AR als auch im Internet eingesehen werden. Dabei werden nur die Kurs- und die jeweils ausgelosten Matrikel-Nummern (bei Nicht-Studierenden die generierte Identifikationssnummer) – also keine Namen - veröffentlicht (s.a. hier: Termine und Fristen).

 

Anmeldungen zu unlimitierten Kursen

Auch unlimiterte Kurse bedürfen einer Online-Anmeldung und der damit verbundenen Einzahlung des Kursbeitrags. Bei den unlimiterten Kursen erfolgt im Regelfalle keine Veröffentlichung von TN-Listen, da alle TeilnehmerInnen, die sich angemeldet und den Beitrag entrichtet haben, einen Platz in den jeweiligen Kursen erhalten. Ausnahmen bilden nur Veranstaltungen, die auf Grund sehr hoher Anmeldezahlen nachträglich begrenzt werden müssen, um die Sicherheit der TeilnehmerInnen in den Veranstaltungen gewährleisten zu können.

 

Beitragszahlung auch mit Lastschriftverfahren möglich!

Alle Personen, die auf einem der Listenplätze stehen, können innerhalb der jeweils gültigen Termine und Fristen während der Öffnungszeiten im Raum AR – E 9.2.06 die Kursbeiträge einzahlen; erst dann haben Sie einen Anspruch und die Berechtigung zur Kursteilnahme.
Die Entrichtung der Kursbeiträge ist nur gegen Vorlage des gültigen Studierendenausweises im Raum AR.E. 9.2.06 möglich!
Jede Person kann auch für andere teilnahmeberechtigte Personen die Beiträge entrichten; dafür ist jedoch der gültige Studierendenausweis oder eine Immatrikulationsbescheinigung des/der Anzumeldenden vorzulegen. Gäste benötigen zur Anmeldung einen gültigen Personalausweis (als Nachweis der Volljährigkeit) und eine Haftungsausschlusserklärung.

Das Lastschriftverfahren:
Wer die Kursentgelte nicht bar oder mit EC-Karte bezahlen möchte, hat  die Möglichkeit, die Beiträge per Lastschriftverfahren einziehen zu lassen. Dazu ist es notwendig, die Einzugsermächtigung als Vordruck im pdf-file downzuloaden, vollständig und leserlich auszufüllen und an die Zentrale Betriebseinheit Sport und Bewegung (ZB-SB) fristgerecht zurück zu senden oder in die entsprechenden Postfächer (Briefkasten) einzuwerfen. Unleserlich oder unvollständig ausgefüllte Formulare können nicht berücksichtigt werden und gelten als nicht eingereicht.

Bitte beachten Sie, dass das Formular im Original eingereicht werden muss - ein elektronischer Versand ist nicht möglich (auch nicht als gescannter Anhang einer E-Mail)!


Nach Eingang der vollständigen Unterlagen und nach erfolgter Auslosung wird ein Symbol in dem jeweiligen Profil des Hochschulsportaccounts sichtbar werden. Durch Anklicken dieses Symbols wird automatisch eine Quittung (=Zugangsberechtigung) im pdf-Format mit den individuellen Anmeldedaten erstellt. Der Ausdruck dieses Dokuments ist gleichzeitig die Zugangsberechtigung zu den auf der Quittung ausgewiesenen Kurse. Diese Zugangsberechtigung muss bei Nachfrage in den einzelnen Kursen vorgezeigt werden.

BITTE ACHTEN SIE AUF DIE RICHTIGE SCHREIBWEISE IHRER E-MAIL-ADRESSE IM LASTSCHRIFTFORMULAR; DIESE MUSS IDENTISCH SEIN MIT DER E-MAIL-ADRESSE, DIE SIE IN IHREM ONLINE FORMULAR VERWENDET HABEN!

Einzugsermächtigungen, die den Vermerk "bis auf Widerruf" oder "widerruflich" enthalten, brauchen nur einmal eingereicht zu werden, so dass die Gültigkeit dieser Ermächtigung für die darauf folgenden Semester ebenfalls gegeben ist (natürlich nur, falls die Teilnahme am Lastschriftverfahren bei der Anmeldung in den folgenden Semestern vermerkt wird).

Anmeldungen auf diesem Wege zu den limitierten Kursen sind nur bedingt möglich, da die Einzugsermächtigung erst nach erfolgter Auslosung der zur Verfügung stehenden Plätze (also erst nach dem abgeschlossenen Losverfahren) von uns bei den jeweiligen Personen angewendet wird. Den Vordruck für die Einzugsermächtigung finden Sie hier.


In der jeweils ersten Woche des Allgemeinen Hochschulsports sind alle Personen für die Kurse teilnahmeberechtigt (Schnupperwoche), zu denen sie sich fristgerecht (online) angemeldet haben. Dabei ist es unerheblich, ob die Zahlung der Beiträge bereits erfolgt ist oder nicht.

Mit Beginn der zweiten Woche im Allgemeinen Hochschulsport ist eine Teilnahme nur noch gegen Vorlage der Einzahlungsquittung (= Zugangsberechtigung) in den jeweiligen Kursen möglich.

Wer die jeweiligen Kursgebühren in dem vorgegebenen  Zeitraum (mail nach Online-Anmeldung) nicht entrichtet hat, wird aus den Listen der Teilnahmeberechtigten gestrichen und gilt als nicht angemeldet.

Öffnungszeiten innerhalb der ZB-SB für den Allgemeinen Hochschulsport

 

Sonderöffnungszeiten innerhalb der ZB-SB für den Allgemeinen Hochschulsport


Nachrückverfahren

Sind innerhalb der jeweils aktuell ausgeschriebenen Fristen nicht alle zur Verfügung stehenden Kursplätze der limitierten Kurse und der Sonderkurse belegt, so werden die noch zur Verfügung stehenden Plätze im freien Anmeldeverfahren (Nachrückverfahren) vergeben (bitte hierbei wieder die "normalen" Öffnungszeiten" beachten), d.h.: die Reihenfolge der Nachfrage entscheidet in diesem Moment. Weitere Infos hierzu finden Sie im Internet unter "Termine und Fristen" und an den Infobrettern der ZB-SB.
Mit Beginn des Nachrückverfahrens können natürlich auch wieder Anmeldungen für unlimitierte Kurse erfolgen.
  

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle Hochschulangehörige (Bedienstete sowie Studierende) der Universität Siegen. Gäste können nur zu Veranstaltungen zugelassen werden, wenn entsprechende Plätze zur Verfügung stehen bzw. von den Hochschulangehörigen nicht vollständig genutzt werden. Das gilt auch für die sog. unlimiterten Kurse.

Zugangsberechtigung

Zugang zu den Kursangeboten im Hochschulsport haben all diejenigen, die die Anmeldung in der ZB-SB oder per Lastschriftverfahren vorgenommen haben und daher über eine entsprechende Bestätigung (= Einzahlungsquittung) für die jeweiligen Veranstaltungen verfügen. Die Einzahlungsquittungen sind in die entsprechenden Kurse mitzunehmen und  den jeweiligen KursleiterInnen vorzuzeigen. Zusätzlich werden ab der zweiten Woche im Hochschulsport Zugangskontrollen durchgeführt und nur die Personen in die Sportstätten eingelassen, die im Besitz einer gültigen Quittung zur Teilnahme an den Veranstaltungen sind.

Gültigkeitsdauer der Anmeldungen

Die Teilnahmeberechtigung am Hochschulsport erstreckt sich auf das jeweilige komplette Semester. Eine Anmeldung in der Vorlesungszeit ist somit gleichzeitig auch für die darauf folgende vorlesungsfreie Zeit gültig. Grundsätzlich umfasst eine Anmeldung im Hochschulsport (= Einzahlungsquittung) den gleichen Gültigkeitszeitraum wie der jeweils gültige Studierendenausweis.

 

Die Anmeldung zum Sport in der vorlesungsfreien Zeit (Ferienkarte)

All die Personen, die in der aktuellen Vorlesungszeit eine Kursanmeldung vorgenommen und den entsprechenden Beitrag entrichtet haben, benötigen keine weitere Anmeldung. Der Nachweis zur Kursteilnahme (= Einzahlungsquittung) in der Vorlesungszeit ist gleichzeitig auch die Teilnahmeberechtigung für die auf das jeweilige Semester folgende vorlesungsfreie Zeit. Im Unterschied zur Vorlesungszeit sind die im Besitz einer Quittung befindlichen Personen berechtigt, an allen Veranstaltungen in der vorlesungsfreien Zeit teilzunehmen, unabhängig davon, für welche Kurse diese Personen in der Vorlesungszeit angemeldet waren.

Personen, die in der Vorlesungszeit noch keine Kursanmeldung vorgenommen - und somit für das jeweilige Semester auch keine Einzahlungsquittung besitzen - haben die Möglichkeit, eine sog. "Ferienkarte" zu erwerben. Diese Karte berechtigt zur Teilnahme an allen Veranstaltungen, die in der vorlesungsfreien Zeit angeboten werden.

 

Haftung

Der Hochschulsport haftet nicht für verloren gegangene, gestohlene, verunreinigte oder zerstörte Gegenstände.

 

Versicherung

Die Studierenden der Universität Siegen sind über die Unfallkasse NRW unfallversichert, soweit sie an den Veranstaltungen teilnehmen, die im Rahmen des Allgemeinen Hochschulsports (organisierter Übungsbetrieb) während der festgesetzten und ausgeschriebenen Zeiten unter Kursleitung stattfinden und als Ausgleichssportart gelten. 

Der Unfallversicherungsschutz umfasst ebenfalls alle Angestellten der Universität Siegen.

Für Studierende anderer Hochschulen besteht nach aktueller Lage kein Versicherungsschutz durch die Unfallkasse NRW, da die Teilnahme im Rahmen der Freizeitgestaltung als "privat" angesehen wird und nicht in direktem Zusammenhang mit dem Studium steht.

 

Gäste

Eine Anmeldung zu Kursen im Allgemeinen Hochschulsport durch externe Personen (Gäste) ist nur möglich, wenn die zur Verfügung stehenden Plätze nicht vollständig an Studierende und/oder Hochschulangehörige der Uni Siegen vergeben werden konnten. Auch bei den unlimitierten Kursen ist die Teilnahme für Gäste nicht grundsätzlich gewährleistet und wird situationsbedingt (Sporthallensituation, Auslastung der Kurse etc.) entschieden.

Gäste, die am Hochschulsport teilnehmen möchten, sind seitens der Hochschule nicht versichert. Die Teilnahme von Nicht-Hochschulangehörigen (Gäste) erfolgt auf eigene Gefahr. Bei einer Anmeldung als Gast ist eine Haftungsausschlusserklärung so wie der Nachweis der Volljährigkeit (Kopie des Personalausweises) mit der Anmeldung einzureichen. Eine Teilnahme für Gäste am Hochschulsport ist erst möglich, wenn die Anmeldung bestätigt wurde und die Entrichtung des entsprechenden Kursbeitrags erfolgt ist.