..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen
Ihre Ansprechpartnerin

Tamara El-Sheik

E-Mail: 
tamara.el-sheik@zv.uni-siegen.de
Tel.: +49 (0)271 / 740 - 4954
Fax.: +49 (0)271 / 740 - 14954

Adolf-Reichwein-Straße 2a
57076 Siegen
Raum: AR-NA 209

Besser studieren! Förderwettbewerb für studentische Projekte (Runde 1)

Die Universität Siegen fördert aus Qualitätsverbesserungsmitteln studentische Projekte, die zu einer Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen führen. Ihr habt eine Idee? Dann habt Ihr jetzt die Möglichkeit diese zu realisieren! Wir finanzieren Eure Ideen!!

Die Universität Siegen fördert aus Qualitätsverbesserungsmitteln mit einem Fördervolumen von 750.000 € studentische Projekte, die zu einer Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen führen. Bewerbungen sind bis 31.12.2016 möglich.

Der Förderwettbewerb

Gemäß dem Motto „von Studierenden – für Studierende“ lädt die Universität Siegen alle Studierenden ein, sich aktiv an der Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen zu beteiligen. Da die Studierenden selbst die studentischen Bedarfe im Bereich der Lehre und des Lernens am besten kennen, sind sie dazu aufgefordert, entsprechende Konzepte zu entwickeln und diese für eine Förderung vorzuschlagen. Im Falle einer Förderzusage sollen die Studierenden ihre Projekte dann eigenverantwortlich umsetzen und über ihren Fortgang berichten. Ziel des Wettbewerbs ist es, vor allem bedarfsgerechte, aber auch möglichst nachhaltige Maßnahmen zu entwickeln und zu verwirklichen.

bannerstudprojekt_promo


Die Zielgruppe

Studierende oder studentische Gruppen der Universität Siegen.

Die Gesamtfördersumme

750.000 € - die Mittel sind zweckgebunden zu verwenden.

Der Förderzeitraum

01.03.2017 bis 28.02.2018

Antragsschluss ist der

31.12.2016

Die Herausforderung

Was gilt als bewilligungsfähig?

Entscheidende Inhalte für die Beurteilung der eingereichten Anträge sind:

  • Ausmaß der Verbesserung von Lehre und Studium
  • Anzahl der profitierenden Studierenden/Welche Gruppe von Studierenden profitiert davon?
  • Realistischer Zeitrahmen
  • Realistische und angemessene Kostenkalkulation unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen (z. B. Beschaffungsrichtlinie, Landesreisekostengesetz NRW) sowie ggf. Folgekosten
  • Nachhaltigkeit
  • Keine reine Freizeitgestaltung
  • Bezug zur Universität (u. a. Ort)
Das Antragsverfahren

Dem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Deckblatt mit Titel des Projekts und Nennung der Projektbeteiligten (Name, Fakultät, Studiengang, Kontaktdaten). Jeder Antrag muss mindestens einen zentralen Ansprechpartner für das Projekt benennen.
  • Zielgruppe
  • Projektlaufzeit mit definiertem Ende (max. bis Ende des Förderzeitraums)
  • Beschreibung des geplanten Projekts (max. 1.500 Wörter): Ausgangslage, Problemstellung, Methode(n), Ziele, Arbeitsplan für die Umsetzung des Projekts mit Benennung der jeweils zuständigen Person.
  • Darstellung des Mehrwerts der Qualitätsverbesserung für Lehre und/oder Studium.
  • Finanzierungsplan, aus dem hervorgeht, wie die Fördersumme eingesetzt werden soll, mit konkreter Angabe der Maßnahmen und dem Kostenansatz (Geld, Sachmittel, Personal (z. B. SHK)). Dabei sind anzugeben:
    • Finanzbedarf inkl. MwSt. p.a.
    • Bei Personal gewünschte Laufzeit des Vertrages, Stundenzahl, Anzahl

Den Antrag richten Sie bitte in elektronischer Form an:

Prorektor für Studium, Lehre und Lehrerbildung
Prof. Dr. Michael Bongardt
Michael.Bongardt@uni-siegen.de

 

Bei Fragen und Beratungsbedarf wenden Sie sich bitte an:

Tamara El-Sheik
Tel. 0271 - 740 4954
Tamara.El-Sheik@zv.uni-siegen.de

 

Bitte übermitteln Sie die Antragsunterlagen in zwei getrennten Dokumenten: Ein Gesamtdokument als PDF-Datei, ergänzend den Finanzierungsplan als Word- oder Excel-Datei. Unvollständige Anträge können nicht bearbeitet werden.

Das Auswahlverfahren

Die Kommission zur Qualitätsverbesserung in Lehre und Studium wird voraussichtlich zum Ende des Jahres über die zu fördernden Projekte beraten und dem Rektorat zur Entscheidung vorlegen.

Der Bewilligungsbescheid

Den Antragstellern wird von der Verwaltung unter Angabe des für sie zuständigen Ansprechpartners sowie dem entsprechenden Kontierungselement der Bewilligungsbescheid zugestellt.

Die Berichtspflichten

Zum 31.08.2017 sind ein Zwischenbericht sowie, zum Abschluss des Projekts bzw. spätestens zum Ende des Förderzeitraums, ein Projektbericht von maximal 2.000 Wörtern abzugeben. 

Ihr habt keine Idee für ein Projekt?

Bisher sind folgende Projekte gefördert worden: 

  • Studienabschlussunterstützung für schwerbehinderte oder chronisch erkranke
    Studierende
  • Verbesserung der Situation von Studierenden mit Kind (Betreuung an Samstagen)
  • Gebärdensprachkurse
  • zusätzliche Studentische Arbeitsplätze auf den Campi AR, PB und H
  • zusätzliches Kursangebot für das Studium Liberum Siegen
  • Einrichtung zusätzlicher Tutorien in der Fakultät IV
  • Anschaffung eines digitalen Rundfunk-Sendemischpults und einer aktuellen Sendemanagement-Software für das Campusradio 92.1
  • Aufbau eines Elektroniklabors in der Fakultät IV
  • Umgestaltung der Räumlichkeiten des Fachschaftsrates Maschinenbau zur
    Schaffung studentischer Arbeitsplätze
  • Fab Lab Siegen
  • Maschinenausstattung und Reisekosten des Rennteams Speeding Scientists
  • Anschaffung neuer Rechner und Festplatten sowie einer Kamera für Campus TV
  • Technisches Equipment und Siegertrophäen für den Goldenen Monaco
  • Technisches Equipment für die Filmwerkstatt
  • Exkursionen im Bereich Biologie – Chemie