..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Kultur- und Medienforschung

medien2

Digital vernetzte Medien können - so die These der jüngsten Siegener Medienwissenschaft - nicht mehr als Einzelmedien betrachtet werden, sondern als "Medien der Kooperation" und werden als kooperative Praktiken in dem ab 1.1.2016 neu eingerichteten Sonderforschungsbereich  1187 „Medien der Kooperation“ untersucht. Der Verbund thematisiert die kooperative Ausgestaltung von Medien und erforscht die Rolle von medialen Infrastrukturen in Zusammenhang mit der Entstehung und Veränderung von Öffentlichkeiten. Mit seinem interdisziplinären Forschungsprogramm will der Sonderforschungsbereich einen Beitrag zum Verständnis der digitalen Gegenwartskultur leisten. 
Parallel dazu wird im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs 1769 "Locating Media/Situierte Medien“ (Beginn: Oktober 2012) der wissenschaftliche Nachwuchs auf hohem Niveau ausgebildet und qualifiziert. Die neues¬ten praxistheoretischen Ansätze fließen in die orts- und situationsbezogenen Forschungen der Promotionsvorhaben ein.

Die kultur- und gesellschaftliche Medienforschung kann auf eine lange Siegener Tradition in den transdisziplinär ausgerichteten Medienwissenschaften zurückblicken. Schon in der Gründungsphase der Universität Siegen bildete „Medien und Kommunikation“ einen der interdisziplinär ausgerichteten Forschungsschwerpunkte. Sukzessive entwickelte sich die Siegener Medienforschung von einer anfänglichen Erweiterung des Literaturbegriffs in den Medien Theater, Film und Fernsehen, über die „Ästhetik, Pragmatik und Geschichte der Bildschirmmedien“ (SFB 240, 1986 -2000) bis zur Erforschung von analogen und digitalen „Medienumbrüchen“ (SFB/ FK615 Medienumbrüche 2002-2010) unter technologischen als auch anthropologischen, kulturhistorischen und literaturwissenschaftlichen Aspekten. Die konsequente Weiterentwicklung dieses Ansatzes von der komparatistischen Analyse der Einzelmedien zu einer  praxiologischen Betrachtung kooperativer Medien, steht im Mittelpunkt der derzeitigen Medienforschung.