..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

„Speeding Scientists“ stellen erstmals Elektroboliden vor

Das s3racing-Team „Speeding Scientist Siegen e.V.” stellt den neuen Rennwagen vor. Der Bolide mit dem Namen S3-11e ist der erste gefertigte Elektrobolide in der Geschichte des Vereins. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich die Präsentation des Wagens am Dienstag, 5. Juli 2011 um 19.30 Uhr im Audimax der Universität Siegen anzuschauen.

Die Konstruktion und Fertigung des Boliden hat insgesamt ein Jahr gedauert und wurde in kompletter Selbstarbeit der Studierenden geleistet. Nach einer Testphase im Juli wird die studentische Initiative der Universität Siegen im Rahmen der Formula Student Electric, einem internationalem Konstruktionswettbewerb für studentische Rennteams auf dem Hockeinheim Ring, mit diesem ersten elektrisch betriebenen Formula-Student-Rennwagen aus Siegen teilnehmen. Dort werden die „Speedings Scientists“ mit 29 anderen elektrisch angetriebenen Rennwagen konkurrieren. Der Elektrobolide wurde ausschließlich aus Sponsorengeldern finanziert.

Der Verein „Speeding Scientists Siegen“ ist das Formula Student Rennteam der Universität Siegen. Gegründet wurde die studentische Initiative im Jahr 2008, mittlerweile umfasst das Team rund 30 Studierende. Die Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen der Universität Siegen. Formula Student – das heißt: Studenten bauen in Teamarbeit einen einsitzigen Formelrennwagen, um damit bei einem Wettbewerb gegen Teams aus der ganzen Welt anzutreten. Bei der Formula Student gewinnt aber nicht das schnellste Auto, sondern das Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion und Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten. Der Anspruch der Formula Student ist die Ergänzung des Studiums um intensive Erfahrungen mit Konstruktion und Fertigung sowie mit den wirtschaftlichen Aspekten des Automobilbaus.

Mehr Informationen unter: www.s3racing.de