..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Student Service Center offiziell eröffnet

Mit einem kleinen Programm ist das neue Gebäude des Student Service-Centers auf dem Campus Adolf Reichwein-Straße eröffnet worden. Kanzler Dr. Johann Peter Schäfer begrüßte die neuen "Bewohner", Studierende, Anwohner und viele Interessierte, die die Gelegenheit zur Besichtigung wahrnahmen.

Seit wenigen Wochen sind nun die Zentrale Studienberatung, Studierendensekretariat, International Office,  Prüfungsämter, das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung, der Career Service, der Dual Career Service sowie das Familienservicebüro im neuen Gebäude zu finden.

„Vor ungefähr zwölf Jahren haben wir mit Überlegungen begonnen, alle Serviceeinrichtungen der Universität Siegen unter einem Dach zu konzentrieren“, erinnerte sich der Kanzler Dr. Schäfer an die Anfänge, aber auch an einige Rückschläge, so sei die Standortsuche nicht einfach gewesen. Die Baugenehmigung wurde dann aber im Dezember 2010 erteilt, ab Juli 2011 wurde ausgeschachtet. Die Erstellung des Gebäudes in Modulbauweise begann im Dezember 2011. Insgesamt umfasst die Netto-Geschossfläche jetzt 2.246 Quadratmeter. Die Kosten belaufen sich auf rund 4 Mill. Euro, die zum Teil aus Studienbeiträgen und Qualitätsverbesserungsmitteln beglichen wurden.

In seiner Rede begrüßte Dr. Johann Schäfer Studierende, „Bewohner“ des SSC und Anwohner und äußerte den Wunsch, dass die Studierenden „häufig hierher“ kommen mögen. Als eine Vertreterin der „Bewohner“ des SSC sprach Barbara Schürrle, Leiterin des International Office. Die Vernetzung der Serviceeinrichtungen im neuen SSC sei von Vorteil für das Ziel, ausländische Studierende möglichst schnell in Siegen zu integrieren.

AStA-Vorsitzender Bastian Hirsch begrüßte die Konzentration der Einrichtungen auf dem Campus. Das erspare aufwändige Erklärungen für die Kommilitonen, wo sich beispielsweise das International Office befindet: "Man kann direkt aus dem Fenster den Weg zeigen". Er bedauerte jedoch, dass „das BAföG-Amt nicht mit hierher umgezogen ist". Auch die Verwendung von Studiengebühren zur Finanzierung des Gebäudes sieht der AStA kritisch.

Für die musikalische Untermalung während der Eröffnung sorgten Krysztof Stanik (Klavier) und Altug Taskiran (Gitarre).

Die Fertigstellung der Außenanlagen ohne Bepflanzung ist für Anfang Juni vorgesehen, die Bepflanzung erfolgt im November.