..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Zum Start stoppte der Regen

Beim 11. Campuslauf der Uni Siegen waren insgesamt 242 Läuferinnen und Läufer über drei unterschiedlich lange Strecken dabei.

Alles andere als schläfrig zeigten sich am Mittwochabend zum Siebenschläfertag die insgesamt 242 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 11. Campuslaufs der Universität Siegen. Auch das Wetter hatte ein Einsehen. Kurz bevor Prorektor Prof. Dr. Thomas Mannel auf dem Parkplatz an der Adolf-Reichwein-Straße den Startschuss setzte, hörte der Regen auf. So konnten die Läufer trockenen Hauptes von der Startlinie aus die drei unterschiedlichen Strecken über 2600 m, 5700 m oder 8300 m in Angriff nehmen.

Um den Uni-Cup ging es in diesem Jahr nicht, da sich die Universitäten nicht auf für alle Teilnehmer vereinbare Termine hatten einigen können, wie Hermann Beckmann als Leiter Zentrale Betriebseinheit Sport und Bewegung erläuterte. Über 2600 m war Steffen Gawehn in 8,2 Minuten der schnellste Läufer. Bei den Damen hatte Monika Maria Höwelhans mit 13,00 Minuten die Nase vorn. Über 5700 m siegte Sven Sidenstein in 20,11 Minuten bei den Herren, bei den Damen war Petra Kölsch mit 27,38 Minuten die schnellste Starterin. Tobias Schmechel schaffte die 8300 m in 31,16 Minuten und lag damit vorn. Prof. Dr. Julia Naskrent siegte bei den Damen in 45,06 Minuten. Zudem hatten sich 25 Teams gebildet. Die Teams starteten über die 5700-Meter-Strecke.