..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Speeding Scientists bei den Formula Student Events

Die Speeding Scientists Siegen waren mit ihrem diesjährigen Elektrowagen, dem S3-12e, bei der Formula Student Spain auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona vom 30. August bis zum 3. September am Start. Bei diesem internationalen Konstruktionswettbewerb treten Studententeams aus aller Welt mit ihren selbst konstruierten Rennwagen gegeneinander an.

Die Siegener mussten in drei statischen und fünf dynamischen Disziplinen unter Beweis stellen, dass sie in den letzten Monaten einen konkurrenzfähigen Rennwagen entwickelt und gefertigt haben. Das wichtigste Rennen war der Endurance, ein Ausdauerrennen über 22 Kilometer. Sehr zur Freude des Teams durchfuhr der S3-12e diesen Parcours als viertschnellster Wagen und konnte sich dadurch den vierten Platz in der Gesamtwertung bei den Elektrofahrzeugen sichern. Auf den ersten drei Plätzen fanden sich die ETH Zürich, die TU Karlsruhe und die Universität Stuttgart wieder, den Platz 5 belegte das Team der FH München.

Sehr zufrieden war das S3racing-Team auch mit den Ergebnissen in den Disziplinen Business Plan und Skid-Pad, wo es mit einem vierten und einem dritten Platz überzeugen konnte. „Wir haben die Zeit zwischen Hockenheim und Barcelona mit Test- und Trainingsfahrten verbracht, um letzte Fehler auszumerzen und uns gleichzeitig optimal für Spanien vorzubereiten“, erklärte Marcel Schwertl, wirtschaftlicher Leiter des S3racing-Teams. Anfang August waren die Studierenden bereits beim deutschen Event der Rennserie in Hockenheim an den Start gegangen, wo sie sich allerdings nach einem Ausfall im Endurance mit Platz 17 zufrieden geben mussten. Die Erfahrungen aus Hockenheim nutzte das Team, um seine Leistung bei der Formula Student Spain zu verbessern.