..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

"Tatjana?" - eine Assoziation von Tat, Tatkraft und Entschlossenheit

Studierende des Fachs Kunst präsentieren im Rahmen einer Wechselausstellung noch bis zum 4. Mai ihre Werke in der Siegener Innenstadt.

Die Uni kommt in die Stadt lautet der Titel einer neuen Veranstaltungsreihe, die die Planungen zum Umbau und schließlich den Umbau des Unteren Schlosses selbst begleitet. Dort soll 2015 die Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht) einziehen. Seit Anfang April präsentieren Studierende des Fachs Kunst im Ladenlokal an der Kölner Straße 53 im Rahmen einer Wechselausstellung ihre Werke. Zu sehen sind diese mittwochs bis freitags von 16 bis 20 Uhr sowie samstags von 11 bis 16 Uhr. Dienstags gibt es ab 19 Uhr Vernissagen. Die Exponate wechseln wöchentlich. Die jungen Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf den Gedankenaustausch mit Bürgerinnen und Bürgern.

Zum Auftakt sind die Werke von Lisa Büllesfeld, Nadja Esmaeli, Lisa Haas, Sarah Manderbach, Judith Mehlem und Nathalie Vanmeeren zu sehen. Die erste Vernissage fand regen Anklang.  Michael Schumann als Vertreter der Projektgruppe unterstrich, dass die Universität zwar seit 1972 in Siegen beheimatet sei, sie aber nicht genügend Präsenz zeige. Das studentische Ausstellungsprojekt zeuge von einem erheblichen Stück Eigeninitiative. Für Kunststudierende sei es wichtig zu lernen, wie man sich in der Öffentlichkeit zeigt und wie man auf dem Markt agiert. Die Ausstellung werfe zudem ein Licht auf die Arbeit im Fach Kunst. Zu bewundern sind Werke ganz unterschiedlicher Art. Die Palette reicht von Arbeiten mit Asche auf Papier über Fotografien bis hin zu Plastiken.