..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Vom Seziertisch ins Audimax

Das erste Spiegel-Gespräch an der Universität Siegen findet am 17. April statt. Zu Gast sind der Schauspieler und Arzt Joe Bausch sowie Michael Skirl als Leiter der JVA Werl.

Mit Skalpell in der Hand ist er als charismatischer, glatzköpfiger Gerichtsmediziner den Fans des WDR-Tatorts aus Köln bestens bekannt. Auch im wahren Leben arbeitet Joe Bausch als Arzt. Nicht zuletzt in der Justizvollzugsanstalt Werl. Sein Chef im wirklichen Leben ist dort Gefängnisdirektor Michael Skirl. Beide sind am 17. April an der Universität Siegen zu Gast.

Erstmals findet im Audimax ein sogenanntes Spiegel-Gespräch statt. Joe Bausch und Michael Skirl diskutieren unter Leitung von Spiegel-Redakteurin Barbara Schmid zum Thema „Werden Verbrecher geboren – oder ist die Gesellschaft Schuld?“ Ein Grußwort zu Beginn des Gesprächs spricht Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart. Jedermann ist herzlich eingeladen, diese sicherlich spannende Diskussion mit zwei Insidern aus dem Knast mitzuerleben. Das Spiegel-Gespräch beginnt um 17 Uhr und endet voraussichtlich gegen 19 Uhr. Spiegel-Gespräche gibt es seit 2007. Sie finden etwa acht Mal pro Jahr an unterschiedlichen Universitäten statt.