..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Universität Siegen erhält Stiftung „Freie Rohrwerke Siegen“

Unser Bild zeigt (v.l.): Rainer Seelbach (Irle Group), Kanzler Dr. Johann Peter Schäfer, Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart, Prorektorin Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein, Gunter Hain (Landruf Rohrtechnik GmbH) sowie Bernd Berg (Bergrohr).

Das Kapital des vormaligen Verbandes der Röhrenhersteller fließt in die Gründung.

Die Universität Siegen erhält eine neue Stiftung. Der Vorstand des Verbandes der Röhrenhersteller Siegen ist an die Universität Siegen mit dem Vorschlag herangetreten, das zum Zeitpunkt der Auflösung des Verbandes noch vorhandene Verbandsvermögen in Höhe von rund 160.000 Euro in eine unselbstständige Stiftung an der Universität Siegen fließen zu lassen. Damit verbindet sich eine gemeinnützige Verwendung der Mittel einerseits zur weiteren Stärkung der Verankerung der Universität Siegen in der Region durch zielgerichtete Förderung des Bereichs „Betriebswirtschaftslehre kleiner und mittlerer Unternehmen“. Andererseits verbleibt auf diese Weise eine sichtbare Spur der ehemaligen Existenz des Verbandes der freien Rohrwerke Siegen als Repräsentant eines Stückes bedeutender Industriegeschichte des Siegerlandes.

Die Förderung der akademischen Lehre soll vor allem durch die Verleihung von Förderpreisen für besonders qualifizierte Abschlussarbeiten erfolgen. Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel – das Stiftungskapital selbst bleibt in ursprünglicher Höhe erhalten – können darüber hinaus auch Zuschüsse zu Reisen und wissenschaftlichen Konferenzen gewährt werden. Die Stiftung wird von der Universität Siegen verwaltet. Der Stiftungsrat besteht aus mindestens fünf Mitgliedern. Die Universität Siegen wird in diesem nach einem Rektoratsbeschluss durch den Kanzler sowie aktuell durch Prorektorin Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein vertreten. Die Errichtungsvereinbarung ist seitens der Universität von Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart und Kanzler Dr. Johann Peter Schäfer sowie auf Seiten der Stifter von Bernd Berg (Bergrohr), Rainer Seelbach (Irle Group) und Gunter Hain (Landruf Rohrtechnik GmbH) unterzeichnet.

Kanzler Schäfer betonte: „Es freut mich, dass Herr Berg die Initiative ergriffen hat, auf die Universität zuzugehen. Ich sehe darin ein gutes Beispiel der Verbundenheit der Universität mit der regionalen Wirtschaft.“ Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart: „Auch ich begrüße das Engagement der Unternehmer sehr. Das zeigt, dass die Universität Siegen in der Region angekommen ist und wertgeschätzt wird. Die Stiftung ist ein gutes Beispiel dafür, dass Unternehmen und Region zum beiderseitigen Nutzen kooperieren können.“