..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Erlebniswelt Märchenzelt

Internationale Studierende der Universität Siegen erzählten beim Märchenfest am Oberen Schloss spannende Geschichten aus ihrer Heimat.

In der „Geschichte von Prinz Sang“ geht es blutig zu. Das Märchen, in dem die bösen Rivalen des Prinzen erst ihre Nasenspitzen, dann ihre Ohrläppchen und schließlich den Thron verlieren, stammt aus Thailand. Am Wochenende hat es Pakkanan, Studentin an der Universität Siegen, beim 4. Siegener Märchenfest am Oberen Schloss vorgelesen. Die Kinder im originell geschmückten Märchenzelt der Uni lauschten gespannt, wie Prinz Sang die Gunst des Königs erobert.

Wie Pakkanan erzählten auch Emilia aus Polen, Prijanka aus Indien, Francesc aus Spanien und viele weitere ausländische Studierende der Universität Märchen aus ihrer Heimat. In deutscher Sprache, selbst übersetzt - und mit ganz viel Charme. So begeisterte das Märchenzelt der Uni mit Geschichten wie „Die schnellfüßige Königstochter“, „Die kleine Surja Bai“ oder „Der eiserne Wolf“ viele kleine Jungen und Mädchen für die Welt der Märchen. Und so auch für die Kultur und die Bräuche der Heimatländer der Studierenden.

Mehr als 1900 ausländische Studierende sind derzeit an der Universität in Siegen eingeschrieben. Erstmals war die Uni nun im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Uni kommt in die Stadt“ am Märchenfest dabei.

In der Bildergalerie können Sie einen Blick ins Märchenzelt werfen.