..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Neue Kooperation vereinbart

Die Universität Siegen und die Hochschule Hamm-Lippstadt bieten gemeinsames Promotionsprogramm an.

Dank einer Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Siegen und der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) sind zukünftig sogenannte kooperative Promotionen möglich. Dabei übernehmen Professorinnen und Professoren der beiden Hochschulen gemeinsam die Betreuung der Promotionsvorhaben von HSHL-Absolventinnen und -Absolventen. Die Verleihung der Doktortitel – in Deutschland nach wie vor nur durch Universitäten möglich – erfolgt durch die Universität Siegen.

Das Promotionsprogramm richtet sich an Kandidatinnen und Kandidaten, die nach ihrem Masterabschluss oder einer vergleichbaren Qualifikation einen Doktortitel anstreben. Inhaltlich können Promotionen in sämtlichen Fachgebieten der beiden Hochschulen nach den Vorgaben der Promotionsordnung der zuständigen Fakultät der Universität Siegen angefertigt werden. Die Kooperation greift damit eine aktuelle Entwicklung auf: Immer mehr Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen werden promoviert, wie die jüngste Befragung der Hochschulrektorenkonferenz zeigt: In den Prüfungsjahren 2009 bis 2011 wurden rund 47 Prozent mehr Inhaberinnen und Inhabern von Fachhochschulabschlüssen ein Doktorgrad verliehen als im Vergleichszeitraum 2006 bis 2008.

Die frisch unterzeichnete Kooperationsvereinbarung schließt ferner gemeinsame Projekte in Lehre und Forschung beider Hochschulen ein. Neben der Teilnahme von Studierenden an Veranstaltungen der jeweils anderen Hochschule sind der Austausch von Lehrpersonal sowie die gemeinsame Ausbildung von Berufskolleglehrerinnen und -lehrern in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) vorgesehen. Schwerpunkte der gemeinsamen Forschungsarbeit werden zunächst die Themenkomplexe  Automotive, Embbeded Systems, Sensorik, Medien, Werkstoffe, Chemische Technologien und Wirtschaftsingenieurwesen sein. Der Kooperationsvertrag wurde über fünf Jahre abgeschlossen.

Prof. Dr. Holger Burckhart, Rektor der Universität Siegen: „Wir freuen uns über die neue Kooperation mit der HSHL als junger aufstrebender Hochschule mit vielversprechenden Studierenden.“ Auch HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld begrüßt die Zusammenarbeit: „Die hohe wissenschaftliche Reputation der Universität Siegen ist ein echter Mehrwert für Doktoranden.“