..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

"Ameisengesellschaften" ist Sachbuch des Monats

Prof. Dr. Niels Werber von der Universität Siegen hat für seine Monographie den von der Süddeutschen Zeitung und dem NDR vergebenen Titel erhalten.

Die Süddeutsche Zeitung und der Norddeutsche Rundfunk geben monatlich eine Liste mit den bedeutesten Sachbüchern heraus. Für den August 2013 hat die Jury das Buch "Ameisengesellschaften" von Prof. Dr. Niels Werber von der Universität Siegen auf den ersten Platz dieser Sachbuchliste gewählt.

Zum Inhalt des aktuellen "Sachbuch des Monats August":

Seit der Antike dienen besonders Ameisen und ihre Formen des Zusammenlebens als Modell und Vergleich für den Menschen und seine soziale Organisation. Dabei ist das Bild der Ameisengesellschaft, in denen wir unsere Ordnungen spiegeln, äußerst flexibel und kann – je nach historischem Verwendungskontext – als Vorlage sowohl für republikanische wie monarchistische, libertäre oder totalitäre Vorstellungen einer Gemeinschaft verwendet werden. In seiner wissenshistorischen Studie verfolgt Niels Werber die wechselhafte Faszinationsgeschichte dieses Vergleichs und untersucht die Evidenzen und blinden Flecken, die er produziert. Was an Ameisen beobachtet wird, so der Befund, gibt Antworten auf soziologische oder anthropologische Probleme – und stellt jenseits aller Disziplinen die Frage, was der Mensch ist und was die Gesellschaft ausmacht, in der er lebt.

"Ameisengesellschaften" ist im Fischer-Verlag erschienen.

Frankfurt a. M.: Fischer Wissenschaft: 2013, ca. 475 Seiten, gebunden, 24,99 Euro SBN: 978-3-10-401378-7

Niels Werber ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Siegen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Soziale Insekten, Selbstbeschreibungsformeln der Gesellschaft, Völkerrechtsfiguren sowie Topographien der Literatur.