..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Internationale Bereicherung für die Universitätsstadt

Bürgermeister Steffen Mues hat ausländische Studierende zum Semesterstart im Rathaus empfangen.

Das Gästebuch der Stadt Siegen ist um mehr als 70 Namen reicher. Internationale Studierende, die in diesem Semester ein Studium oder einen Sprachkurs an der Universität Siegen machen, sind auf Einladung des Bürgermeisters Steffen Mues im Rathaus empfangen worden.
Unter ihnen Studierende aus China, Mexiko und Taiwan, die zum Teil bereits einige Wochen in Deutschland sind und sich auf das Studium hier vorbereiten.

Aus Yu-Chun Chuang wird "Markus"

Auch Yu-Chun Chuang von der Chinese Culture University Taipeh in Taiwan ist dabei. Bereits in Taiwan hat er zwei Jahre deutsch gelernt und nun in Deutschland einen vierwöchigen Intensivkurs gemacht. Für seinen Aufenthalt hat er sich extra einen deutschen Namen für sich ausgesucht: „Ich heiße Markus hier“, sagt er. Ein Austauschstudent aus Heidelberg habe ihm den deutschen Namen empfohlen.

Markus formerly Yu-ChunOrientierungsprogramm des International Office
Die Einladung ins Siegener Rathaus ist traditionell zum Semesterbeginn ein fester Bestandteil des dreiwöchigen Orientierungsprogramms des International Office der Universität Siegen. „Die ausländischen Studierenden sind eine große Bereicherung für unsere Universität und unsere Stadt“, sagt Prorektor Prof. Franz-Josef Klein. Mehr 2000 ausländische Studierende leben und studieren in Siegen.
Die Studierenden bedankten sich bei Bürgermeister Mues und der Stadt Siegen für den herzlichen Empfang mit Gitarrenmusik, gespielt und gesungen vom englischen Studenten David Crate.

Mehr Fotos vom Rathausempfang finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

 

Internationale im Rathaus