..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Studentenleben auf Probe

Im Department Elektrotechnik und Informatik startet heute die viertägige Autumn School für Oberstufenschülerinnen und -schüler. 45 junge Leute aus ganz Deutschland sind gekommen.

Die orangefarbenen Flyer, die nach den Sommerferien zum Start der 6. Staffel der Autumn School bundesweit mit einem Plakat an alle Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs verschickt wurden, haben auch in diesem Jahr ihre Wirkung nicht verfehlt: Bei Anmeldeschluss waren alle Plätze ausgebucht! 45 an Technik und Informatik interessierte Schülerinnen und Schüler in der Berufs- und Studienorientierungsphase saßen am Donnerstagmorgen am Campus Hölderlinstraße bei der Begrüßung durch Prof. Volker Blanz im Hörsaal. Auf eine anfängliche Befragung, warum sie die Autumn School mitmachen, antworteten sie: Sie wollen Elektrotechnik ausprobieren und erfahren, was sich hinter dem Begriff Informatik verbirgt. Und sie wollen wissen, was sie eigentlich lernen in diesen Studiengängen, wenn sie sich dafür entscheiden.

Wie fühlt es sich an, vier Tage lang Probestudent zu sein? Und dann ganz wichtig – wie sieht das Berufsleben aus nach Abschluss des Studiums? Das Programm der Autumn School ist abwechslungsreich, Vorlesungen und praktische Laborübungen folgen im normalen Unirhythmus aufeinander, angeleitet von Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen, betreut von Studierenden. In den Laboren wird ausprobiert, wie es funktioniert, wenn man Vorlesungsstoff praktisch anwendet, oder was man machen muss, damit sich die Figuren im Film bewegen. Welches Wissen braucht man, um zu verstehen, wie elektronische Schaltungen funktionieren? Bei dem großen Angebot wird der schnelle Imbiss in der Pause schon mal zur Nebensache.

Das Mitarbeiterteam der Autumn School, zum größten Teil Studierende der Elektrotechnik und Informatik, begleitet die Teilnehmer/innen durch den Vorlesungsparcours. Sie sind ständige Ansprechpartner und sind auch am Abend bei den Autumn-School-Teilnehmer/innen, die in diesem Jahr im Richard-Martin-Heim in Hilchenbach untergebracht sind. Das Mittagsessen in der Mensa und die Abendessen in verschiedenen Lokalitäten der Stadt vermitteln einen realistischen Eindruck vom Studentenleben. Dazu kommt: Die 120 € Teilnahmegebühren für diese Autumn School werden auf Vorlage des Zertifikates, das jeder am Ende der vier Tage bekommt, vom Department ETI zurück erstattet, wenn man sich in den folgenden drei Jahren in den Studiengängen Elektrotechnik oder Informatik an der Universität Siegen einschreibt.