..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Vorreiter der Energiewende erhält Ehrendoktorwürde

Hans-Ulrich Banzhaf gilt mit seiner Forschungs- und Praxisarbeit als Wegbereiter für moderne Windkraftanlagen. Die Universität Siegen hat dem Pionier der Strömungstechnik die Ehrendoktorwürde verliehen.

Nicht zuletzt für den gelungenen Transfer zwischen akademischer Forschung und der klassischen Maschinenbauindustrie verleiht die Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät der Universität Siegen Hans-Ulrich Banzhaf die Ehrendoktorwürde. Obwohl Banzhaf nach seinem Diplom an der TH München als Ingenieur in die Industrie ging, hat er auf dem Gebiet der Strömungstechnik und Turbomaschinen die universitäre Forschung in Deutschland über Jahrzehnte wesentlich geprägt.

„Mit seiner Arbeitsweise, der engen Verwebung von Theorie und Praxis, ist Banzhaf für jeden Ingenieurstudenten und jede Ingenieurstudentin ein großes Vorbild“,  sagt Prof. Dr. Thomas Carolus, Leiter des Fachgebiets Strömungsmaschinen am Institut für Fluid- und Thermodynamik der Uni Siegen. Mit seinen Arbeiten zu Windturbinen und effizienter Energiegewinnung gilt Banzhaf als einer der wegbereitenden Ingenieure der Energiewende, lange bevor diese Eingang in den gesellschaftlichen Diskurs fand. Sein Lebenswerk entspricht dem Leitmotiv der Universität Siegen: „Zukunft menschlich gestalten“.


Seinen herausragenden Einfluss auf die Strömungsmechanik hat der inzwischen 79-Jährige unter anderem in den 1970er Jahren bei der industriellen Entwicklung von Windturbinen in Deutschland unter Beweis gestellt. Mit dem Wind Energie Converter WEC 520 wurde unter Banzhafs Leitung bei der Firma Voith eine der ersten großen Versuchswindturbinen Deutschlands gebaut und erprobt. Daran anknüpfend war Banzhaf für eine Reihe visionärer Vorläufer heutiger moderner Windturbinen als Projektleiter verantwortlich.
Mit der Universität Siegen ist Hans-Ulrich Banzhaf seit Jahren als geistiger Vater einer Vielzahl von Drittmittelprojekten eng verbunden. So war er bei der Firma Voith in Zusammenarbeit mit der Universität Siegen an der Entwicklung einer neuen Generation von leisen und effizienten Großventilatoren für Kühlmodule von Lokomotiven maßgeblich beteiligt.


Auch als Pensionär erwirbt sich Banzhaf für die Forschung weiterhin große Verdienste. So entstand mit seiner Mithilfe in Siegen eine leise und hocheffiziente Luftturbine zur Gewinnung von elektrischer Energie aus Meereswellen.
Seine Erkenntnisse in Praxis und Wissenschaft sind in Artikeln und Fachbüchern festgehalten. „Das dort dokumentierte Wissen gehört heute zum Allgemeinwissen eines Ingenieurs auf dem Gebiet der Strömungstechnik und Turbomaschinen“, so Prof. Thomas Carolus.

Foto: Hans-Ulrich Banzhaf (l.) und Prof. Dr. Ullrich Pietsch bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde in der Aula des Campus Paul-Bonatz.