..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Den Lebensraum Teich erkunden

Zwei Klassen der Gemeinschaftsschule Burbach sind an der Universität Siegen zu Gast. Sie erkunden im Fach Biologie unter Anleitung von Lehramtsstudierenden, welche Larven es in Gewässern gibt, wie es um den jeweiligen ph-Wert bestellt ist und mehr.

Im Gebäudetrakt B am Campus Adolf-Reichwein-Straße herrscht aktuell besonders reges Leben. Das liegt an Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule Burbach. Die sind an der Universität Siegen und speziell im Fach Biologie zu Gast, um in Experimenten den Lebensraum Teich zu erkunden. Der Kontakt kam durch Biologielehrerin Nicole Romeikat zustande. Diese studierte Biologie fürs Lehramt bei Prof.in Dr. Klaudia Witte. Acht Stationen haben Studierende konzipiert. In Vierer-Gruppen arbeiten die Sechstklässler gemeinsam. So geht es beispielsweise darum, anhand eines Bestimmungsschlüssels und mithilfe eines Binokulars Insektenlarven zu bestimmen. Der ph-Wert wird anhand von Rotkohlsaft ermittelt. Gibt man Zusätze wie Spülmittel oder Zitronensaft in den Rotkohlsaft, zeigt ein Stäbchen mit Farbskala an, in welchem Bereich zwischen sauer und basisch das Wasser einzuordnen ist. "Die Kooperation mit Burbach ist eine Premiere", so Prof.in Witte. Diese komme sowohl den Studierenden als auch den Schülerinnen und Schülern zugute. Die Studierenden erhielten Einblicke in die Lehrpraxis, für die Mädchen und Jungen seien das Experimentieren und der Aufenthalt an der Universität Siegen spannend und eine Abwechslung zum Schulalltag. Nicole Romeikat: "Die Schülerinnen und Schüler sind völlig begeistert."