..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Bestens vorbereitet auf die Erstsemester

Mehr Personal, mehr Wohnraum und der Umzug in den Campus Siegen Mitte: Die Uni hat sich auf die Studienanfänger im Wintersemester 2014/2015 vorbereitet.

Es ist noch ein bisschen Zeit bis zum 1. Oktober, wenn das neue Semester an der Uni Siegen beginnt. Viele Studieninteressierte erwarten derzeit trotzdem gespannt die Post. Schließlich verschicken die Hochschulen in NRW die Zusagen für die zulassungsbeschränkten Studiengänge für das Wintersemester 2014/2015. Auf die kommenden Erstsemester hat sich die Universität Siegen bestens vorbereitet.

Für die Hochschulen in NRW gab es ein grundsätzliches Lob von Svenja Schulze. Die Wissenschaftsministerin stellte den Monitoring-Bericht zum Studienanfängerjahrgang 2014 vor, dankte den Hochschulen für „Tatkraft und Kreativität“ und fasste zusammen: „Das zentrale Ergebnis ist wie im Vorjahr beruhigend. Es gibt in NRW auch zum Wintersemester 2014/2015 ausreichend Studienplätze für Erstsemester.“ Der Monitoring-Bericht NRW spiegelt die Maßnahmen an den Hochschulen von Mai 2013 bis Mai 2014 wider.

Die Uni Siegen hatte schon frühzeitig für den Doppelten Abiturjahrgang 2013 zahlreiche Verbesserungen eingeleitet (z.B. neue Buslinien) und nutzte dies nun als Basis. Mehr als 230 Personen wurden zusätzlich in Lehre, Studienberatung und Studierendenservice eingestellt. Mehr Personal verbessert die Qualität der Lehre, vor allem in stark ausgelasteten Studiengängen, beispielweise im Bereich BWL, Germanistik oder Anglistik. Durch zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Support (z.B. Studien- und Prüfungsorganisation) werden die Studierenden noch besser unterstützt. „Wir wollen den Studienanfänger/innen einen möglichst reibungslosen Einstieg ins erste Semester bieten“, so der Prorektor für Lehre, Lehrerbildung und lebenslanges Lernen“, Prof. Dr. Franz-Josef Klein. „Schließlich ist ein Universitätsstudium etwas Anderes als das Lernen an der Schule. Es ist wichtig, dass sie spüren, dass sie an der Universität Siegen willkommen sind.“

Im Oktober ist die Uni im Herzen der Stadt angekommen, wenn der Umbau des ehemaligen Kreisklinikums abgeschlossen ist und die Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht) den ersten Teil des neuen Campus Siegen Mitte bezieht. Die Kampagne „Jeder m² zählt“ für mehr Wohnraum, an der Universität, Stadt und Region beteiligt sind, wurde schon im Sommer 2013 gestartet. Hinzu kommen die Veranstaltungen der Reihe „Die Uni kommt in die Stadt“. Auch die Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk Siegen läuft hervorragend. Mit „Food to go – Henkelchen“ erweiterte sich das Speisen-Angebot, zusätzliche Plätze für die Kinderbetreuung wurden ermöglicht.