..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Campus Siegen Mitte beginnt zu leben

Ziel erreicht: Der Umbau des Kreisklinikums ist weitgehend abgeschlossen, jetzt zieht die Universität Siegen ins Herz der Stadt.

Die Universität Siegen hat die Schlüssel zu einem neuen Gebäude erhalten. Die Bauarbeiten am ehemaligen Kreisklinikum Haus Kohlbettstraße sind nahezu abgeschlossen, das Gebäude bildet den ersten Teil des neuen Campus in der Mitte Siegens. Dieser Campus wird die neue Heimat der Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht) der Uni Siegen werden. Die Siegener Gesellschaft zur Förderung der Altstadt (SGFA) hat als Eigentümer das Gebäude pünktlich an die Universität Siegen als Mieterin übergeben.

"Der Umzug in das neue universitäre Herzstück steht bevor. Und dies mit unschätzbaren Vorteilen für Stadt, Region und Hochschule. Die Universität ist lokal und regional in der Stadtmitte angekommen, der Umzug gleicht einer Jahrhundertchance für uns alle. Siegen wird mit dem Uni-Campus um das Kreisklinikum und das Untere Schloss verstärkt als Universitätsstadt ins Bewusstsein gerückt, nicht nur bei der eigenen Bevölkerung, sondern auch bei den Studierenden und Lehrenden in ganz Deutschland. Wir - und damit meine ich Region, Stadt, Wissenschaft, aber auch Wirtschaft - werden zukünftig anders wahrgenommen werden. Gemeinsam machen wir Wissenschaft sichtbar, fördern Innovationen, gestalten Stadt und Region. Dieser Campus wird ein Ort der Begegnung werden, eine Bürger-Universität", sagte Prof. Dr. Holger Burckhart, Rektor der Universität Siegen.

Bürgermeister Steffen Mues: "Mit dem heutigen Tag beginnt eine neue Ära für die Oberstadt! Der neue Campus setzt Impulse, die Siegen nachhaltig verändern werden. Im Bereich rund um das Untere Schloss entsteht eine studentische Dienstleistungs-, Geschäfts- und Kneipenszene, was dazu beiträgt, dass Siegen deutschlandweit viel stärker als bisher als Universitätsstadt wahrgenommen wird."

"Der heutige Tag wird für immer ein Schlüsselmoment in der Geschichte der Universität Siegen bleiben, denn mit der Übergabe dieser Schlüssel ist die Uni nun tatsächlich in der Stadt angekommen. Wir alle freuen uns sehr, dass das Leben am Campus in Siegens Mitte mit dem Bezug des ehemaligen Kreisklinikums nun tatsächlich losgeht", sagte Kanzler Ulf Richter und fügte an: "Ein besonderer Dank gebührt den Bauunternehmen und am Umbau Beteiligten, die es ermöglicht haben, das Gebäude pünktlich wie vereinbart beziehen zu können."

Verantwortlich dafür war die Siegener Gesellschaft zur Förderung der Altstadt (SGFA), die sich aus den Bauunternehmen Quast, Runkel und Hundhausen sowie dem Siegerlandfonds der Sparkasse Siegen zusammensetzt. Ihr Engagement als Investorengemeinschaft machte den Erwerb des "Haus Siegen" im Jahr 2012 erst möglich. Im August 2013 gab die Kreisklinikum Siegen GmbH den Standort in der Oberstadt auf, sodass die Bauarbeiten beginnen konnten. Nur zwölf Monate später ist wie versprochen alles fertig – und der Campus Siegen Mitte beginnt zu leben. "Es war die Bündelung der Kräfte. Der Mut der Sparkasse, dieses große Projekt zu finanzieren und das Vertrauen aller Beteiligten. Beim Umbau wurden Kopfarbeit und handwerkliches Fachwissen vereint", sagte Reinhard Quast (Vorstand der OTTO QUAST Bau Aktiengesellschaft) stellvertretend für die Investorengemeinschaft, die durch zudem durch Friedhelm Runkel (Runkel Hochbau GmbH), Stefan Hundhausen (Geschäftsführer W. Hundhausen Bauunternehmung GmbH) und Harald Peter (Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Siegen) vertreten wurde.

Für die Uni Siegen werden auf einer Mietfläche von rund 5400 Quadratmetern Büros, Seminarräume, PC-Labore sowie notwendige Nebenflächen (wie z.B. Archive) eingerichtet. Dazu entstehen 47 Studentenapartments (19 bis 35 Quadratmeter) und vier Mietwohnungen (ca. 65 bis 100 Quadratmeter). Zusätzlich wird im Auftrag der Kreisklinikum GmbH ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) im Gebäude eingerichtet

In den kommenden Tagen beginnt der Umzug der Universität, Anfang Oktober startet der Lehrbetrieb. Als erste ziehen die Professuren der Fachgruppen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht und damit alle Professoren der Fachgruppen sowie die zugeordneten Sekretariate und Mitarbeiter um. Das Untere Schloss als weiterer Teil des Campus Siegen Mitte steht der Universität Siegen voraussichtlich 2016 zur Verfügung. Die Professuren der BWL und VWL sowie das Dekanat werden hier angesiedelt und ziehen erst später um.

Fragen zum anstehenden Umzug? Auf dieser Übersichtsseite haben wir Antworten zusammengestellt.