..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Schließfächer warten auf MieterInnen

Während ein freies Schließfach im Foyer der Bibliothek selten ist, verbleiben viele der wenige Meter entfernten Schließfächer in AR-D ungenutzt. Dabei können diese für wenig Geld komfortabel angemietet werden.

8,40 Euro pro Semester kostet ein persönliches Schließfach im Flur AR-D. Wer es sich mit KommilitonInnen teilt, kommt noch billiger weg: Mehrere Schlüssel können pro Schließfach ausgegeben werden. Ein eigenes Schließfach mit eigenem Schlüssel bedeutet: Kein Frust, wenn in der Bib alle Schließfächer belegt sind, keine Pfandmünze, die irgendwo aufgetrieben werden muss, keine Dauerbelegung eines Schließfaches, das für die Allgemeinheit bestimmt ist. Um ein Schließfach zu erhalten, muss einzig ein kurzer Antrag ausgefüllt, Pfand pro Schlüssel hinterlegt und die Gebühr bezahlt werden.

Ein Dauerproblem, das erneut bei der Veranstaltung "Semesterstart geglückt?!" diskutiert worden ist, bleibt die Dauerbelegung der insgesamt 480 Schließfächer im Foyer der Universitätsbibliothek. Die unweit entfernt liegenden Mietschließfächer im Flur AR-D sind immer noch fernab einer Auslastung. „Bevor diese Schließfächer nicht genutzt werden, wird es keine neuen Schließfächer geben“, stellt Vize-Kanzler Andreas Düngen klar.

Alle Informationen zu den Schließfächern hat der AStA.