..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Internationale Partnerschaft ausgebaut

Gemeinsam mit der der russischen Gubkin-Universität in Moskau bietet die Uni Siegen den englischsprachigen Master-Studiengang Mechatronics an.

Seit mehr als 20 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Universität Siegen und der Gubkin-Universität für Erdöl und Gas in Moskau. Diese Partnerschaft bauen die beiden Hochschulen jetzt aus und bieten den englischsprachigen Master-Studiengang Mechatronics gemeinsam an. In der ersten Dezember-Woche reisten Prof. Vladimir Popadko und Andrey Klyuchnikov von Moskau nach Siegen und besprachen die Details des neuen Vertrages.

Fünf Studierende können im Austausch zwischen den beiden Hochschulen ab dem Wintersemester 2015/2016 Mechatronics in Siegen und Moskau studieren. Voraussetzung für die Zulassung für den Master-Studiengang ist ein Bachelor-Abschluss, beispielsweise in Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau. Ein Antrag auf Stipendienfinanzierung beim DAAD ist bereits in Vorbereitung.

„Die Universität Siegen wird dadurch erneut ein Stück internationaler und öffnet einen englischsprachigen bilateralen Studiengang“, sagt Ulrich Eberhardt vom International Office der Uni Siegen. Wichtig ist die Anerkennung der an der Partnerhochschule erbrachten Studienleistungen. Zusammen mit den Professoren Hubert Roth und Thomas Carolus arbeitete Eberhardt die Kooperation mit der angesehenen Moskauer Universität aus. Prof. Dr. Ullrich Pietsch (Dekan der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät) und Prof. Dr. Claudia Wickleder (Prodekanin für Qualitätssicherung und Internationales) empfingen die Gäste zum wiederholten Mal seit Dezember 2012, als die ersten Gespräche in Siegen stattfanden. Beim Gegenbesuch von Prof. Carolus, Prof. Roth sowie Herrn Eberhardt in Moskau im März 2013 wurde die jetzt vorliegende Vereinbarung erarbeitet. Der Umstrukturierungsprozess der staatl. russischen Universitäten, somit auch der Gubkin-Universität, hatte zur Folge, dass die Gespräche erst nun abschließend geführt werden konnten. Sobald die russische Übersetzung der englischsprachigen Version vorliegt, können die Verträge unterzeichnet werden.